Vizekirchen 0815

  • Das wird ja vom Vorstand schon immer vorgelebt. Was sie bei Neuer abgezogen haben, weil sie bei Streit nichts bei dieser Piss-Aktion gesagt haben, weil sie sich zum Meister der Herzen küren, obwohl die Mannschaft damals es ganz allein verhauen hat...weil sie bei einem halbwegs erfolgreichen Jahr gleich von sonstwas sprechen/träumen etc.

    0

  • PS: Die wirtschaften sich in Grund un Boden...da ist es leicht, den finanziell und sportlich erfolgreichen FCB zu beneiden und zu hassen.


    Dortmund war in den 90ern ähnlich, aber sie haben sich bei mir etwas Respekt zurück zu arbeitet, mit einem klaren Konzept. Gut, dass sie jetzt etwas Höhenluft schnuppern und sich zu einigen unpassenden Aussagen hinreißen lassen, ist normal. Aber ich würde derzeit nie sagen, dass ich die in irgendeiner Art und weise verachte oder belächle...Schalke ist bei ihrem Trauma hängen geblieben.

    0

  • Es wertet das Image eines Vereines auch nicht grade auf, wenn das ganze Stadion eine Hetzjagd auf einen Schiri betreibt, dessen Entscheidung 10 Jahre her ist und darüberhinaus vollkommen regelkonform war.


    Siehst Du, da haben wir jetzt endlich mal einen Ansatzpunkt, den ich auch nachvollziehen kann.


    Die Aktion mit dem Merk war in der Tat nicht besonders schlau, das sehe ich auch so. Das haette man sich auch ohne Weiteres sparen koennen. Das war dumm, unueberlegt und nicht besonders gluecklich.


    Wobei ich auch sagen muss, dass Fussball von Emotionen lebt. Und emotionell war es auf Schalke schon immer, so lange ich denken kann. Schalke war immer schon Garant fuer volle Stadien, auch ohne dass man Rekordmeister ist. Zu Zeiten, als die Stadien noch einen durchschnittlichen Zuschauerzuspruch von 20.000 bis 30.000 Zuschauern hatte waren im Parkstadion, dieser alten Betonschuessel Samstag fuer Samstag schon regelmaessig 45.000 bis 50.000 Zuschauer anwesend. Diese Emotionen schwappen auch schon mal ueber. Das soll nun keine Entschuldigung fuer das unueberlegt Verhalten sein, aber wo gehobelt wird, fallen auch schon mal Spaene. Soll heissen, da wo Fussball gelebt wird, wie auf Schalke, da gehen die Pferde auch schon mal durch. In Hoffenheim ist das wahrscheinlich nicht so kritisch, oder in Augsburg.


    Immerhin hat Schalke nach Bayern Muenchen die zweitmeisten Vereinsmitglieder in Deutschland, und das mit weitem Abstand noch vor Dortmund oder Berlin. Das soll auch heissen, genauso wie viele Menschen Schalke nicht moegen gibt es auch sehr viele, die nicht nur einfach Hinterherlaeufer sind, sondern auch bereit sind, sich dafuer extra im Verein anzumelden. Vielleicht sollte man das beim naechsten Kneipenbesuch mit dem Absingen Schalker Hasstiraden auch bedenken.


    Nochmals zur Sache Merk:
    Klar - wie ich schon sagte – war das emotional und unueberlegt. Das will ich auch gar nicht schoenreden.
    Wie mag sich aber Manuel Neuer wohl gefuehlt haben, als in der letzten Saison ueber viele Spiele hinweg Negatives skandiert worden ist (und „Koan Neuer“ war da noch das Freundlichste). Wirklich ueberlegt war das doch auch nicht, oder ? Und „Schweine schlachtet man…“ ist auch schon ein wenig derb geraten, nicht ?

    0

  • Absolut. Die koan Neuer Geschichten verhalten nicht grad zum Ruhm des FCBs. Auch wenn es nur eine Randgruppe der Fans war.


    Nur ist das halt dann nochmal was anderes, wie das Teil mit dem Merk. Man kann da schon zwischen deutlicher Abneigung und purem Hass unterscheiden. Und das


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Fussball von Emotionen lebt</span><br>-------------------------------------------------------


    mag zwar stimmen und "Hass" ist auch eine Emotion, doch davon lebt der Fußball mit Sicherheit nicht ;-)

  • Ich nehme an, du meinst mit dem zweiten Verein unsere komischen Nachbarn?


    Eins ist ja wohl klar: rechtsradikale Fangruppen wie diese widerliche Borussenfront gab es und gibt es nicht auf Schalke.
    Dieses Problem ist -trotz allen Glanzes, den man derzeit in Dortmund gerne verbreitet haben möchte- immer noch latent vorhanden.


    zur Gewalt und Asozialität:
    Es ist gar nicht so lange her, dass ein großer Mob schwachgelber Fans marodierend vor dem Derby durch Gelsenkirchen gezogen ist.
    Die haben sich durch eine besondere Taktik der Überwachung der Polizei entzogen und sind durch normale Wohnviertel gezogen und haben massive Sachbeschädigungen und Körperverletzungen begangen (sogar Kinder in Schalke-Trkots wurden geschlagen).


    Der Mob konnte erst auf dem Hauptvorplatz vor dem Stadion gestellt werden, es hagelte Anzeigen wegen Landfriedensbruch und Stadionverbote!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sogar Kinder in Schalke-Trkots wurden geschlagen</span><br>-------------------------------------------------------


    DAS passiert auf Schalke traurigerweise auch genug, da muss man sich nur mal durch den Auswärtsthread unter "Spieltage" klicken :x

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Es wertet das Image eines Vereines auch nicht grade auf, wenn das ganze Stadion eine Hetzjagd auf einen Schiri betreibt, dessen Entscheidung 10 Jahre her ist und darüberhinaus vollkommen regelkonform war.


    Kein FCB-Fan würde auf die Idee kommen, dem Collina Feuerzeuge und Schlüsselanhänger auf die Glatze zu schmeißen, nur weil er 99 nicht zeitig abgepfiffen hat.


    Die Ideologie der Fans dieses Vereins ist völlig behämmert. </span><br>-------------------------------------------------------


    V. a. wurde dem FCB in Hamburg damals sogar ein regelkonformes Tor aberkannt und erst dadurch kam es ja überhaupt erst zu diesem Drama^^

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Du stellst hier irgendwelche Manifeste auf, laesst keine anderen Stimmen zu, und meinst dann auch noch, „wenn Du das nicht kapierst, dass ich hier Recht habe und sonst keiner, dann bist Du doch wohl offensichtlich hilflos und naiv in der Argumentation.“ Und unterbelichtet wahrscheinlich auch noch. </span><br>-------------------------------------------------------


    unterbelichtet nicht, obwohl du ein ork bist. das habe ich schon öfter erwähnt. aber da war sie wieder, die angesprochene boulevard-taktik. schön dass du es bestätigst.


    und meine manifeste habe ich dir begründet. lies in diversen foren mit. nicht von einzlenen vereinen wie diesen, sondern in allgemeinen. auch da steht der ork stellvertretend für das asoziale. es gibt eine schöne serie in switch in der eine super assel dargestellt wird der alles voller schalke fanartikel ind er wohnung hat und dessen hund schalke heißt. schalke steht für asozial. überall. auch wenn du versuchst mich als hinterwäldlerischen bayern siehst der noch nie aus seiner kleinen welt rausgekommen ist und sich seine klischees aufbaut. nochmal: mein bild speist sich aus eigenen erfahrungen, u.a. dem vergleich von gästefans in der AA und den erfahrungen den ich von leuten aus ganz deutschland mitbekomme, übrigens viele darunter die uns bayern hassen.


    ich werfe dir vor dass du die augen vor der realität verschließt was den ruf der orks im rest der republik betrifft. ob dieser ruf berechtigt ist oder inwiefern dich das als fan des vereins tangieren sollte ist eine ganz andere sache.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">waren im Parkstadion, dieser alten Betonschuessel Samstag fuer Samstag schon regelmaessig 45.000 bis 50.000 Zuschauer anwesend.</span><br>-------------------------------------------------------


    Diese Behauptung kommt von dir auch im Jahresrythmus, oder? Sicher kannst du dazu auch eine Saison aufzeigen...

    0

  • Saison 2000/01
    wohlgemerkt eine gute Saison des S04
    Köln 62109 ausverkauft
    Cottbus 36200
    Bremen 45025
    Frankfurt 44100
    Leverkusen 41545
    Bayern 62109 ausverkauft
    Bochum 41719
    Stuttgart 31.281
    Rostock 29700
    Giesing 33705
    Dortmund 62109 ausverkauft
    HSV 37421
    Freiburg 34214
    Lautern 51129
    Hertha 56556
    Wolfsburg 58370
    Haching 65000 ausverkauft


    sehe ich das richtig oder sind das 8 Heimspiele mit 45000 und mehr Zuschauern? Das ist ja nicht einmal die Hälfte!


    Das Jahr davor waren auch 9 Spiele unter 40000 Zuschauer, davon 4 sogar unter 30000 bzw knapp über 30000.


    Der Boom beginnt komischerweise mit dem Umzug in die Arena, als 2001/2002 17 Heimspiele ausverkauft waren


    Erst informieren, dann schreiben. Aber so sind sie nunmal die Orks, selbstverliebt und dumm

    0

  • also in von dir genannter Saison kan ich zB auch 8 Spiele ausmachen, in denen keine 45000 da waren und 1x genau 45000.Könnte man sich auch drüber streiten, ob dann 50% der Heimspiele weniger als die angeblich regelmäßig über 45000 Zuschauer da waren. Oder meint er mit Regelmäßig 1x im Monat, alle 2 Monate?

    0

  • wenn ich richtig zusammengerechnet habe hat Schalke einen Scnitt von ca 42000 und der FCB von 38000. Also so einen riesen Unterschied seh ich da nicht. Auch wen bei uns die Ausschläge nach unten heftiger und häufiger sind

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">War Stuttgart überhaupt auf dem Platz?</span><br>-------------------------------------------------------


    Jep Offenbarungseid der Schwaben. Mich dolcht der VFB wird demnächst seinen Problem-Bären Bruno abschießen - nur ein Sieg aus den letzten 9 Spielen - wie immer nach spätestens einem Jahr ist Bruno durch :D

    0