Vizekirchen 0815

  • Da vdV ja unbedingt wieder in Deutschland spielen möchte, kann ich mir schon vorstellen, dass er bezüglich des Vereins (und der Stadt) so einiges an Abstrichen in Kauf nehmen würde.


    Da ihm in Deutschland scheinbar niemand sonst ein ähnliches Angebot unterbreitet, könnte diese Wechsel-Absicht zu den Orks schon recht konkret sein.


    So, wie er nach dem Testspiel FC Bayern - Niederlande über den FCB und seine Fans gesprochen hat, dürften wir ja ohnehin aussen vor sein. Bleibt nicht mehr viel, was sonst noch in Deutschland realtiv erfolgreich in der CL unterwegs ist.

    0

  • Zum letzten Satz:
    Wie meinst Du das? Dass Schalke grundsätzlich (also ohne Schulden und Altlasten) sehr viel finanzkräftiger ist als wir (auch ohne Schulden und Altlasten)?
    Wie kommst Du auf die Idee?

    4

  • Am schärfsten sind die Schalker wohl hinter Kalou her, denn auf links suchen sie ein Pendant zu
    Farfan, der ja bekanntlich die rechte Seite beackert. Somit hätten sie eine mehr als ordentliche Flügelzange, die dann Huntelaar füttern soll. Ähnlich wie bei uns Robbery mit Gomez und qualitativ sehe ich da auch keinen grossen Unterschied.Laut Kicker favorisiert Kalou auch Schalke und die BL.
    Wenn Van der Vaart dann auch noch kommen würde, woran ich nicht glaube, dann wäre Schalke offensiv schon auf Top-CL-Niveau besetzt. Auch wenn VdV nicht kommt haben die Schlakker noch die beiden Talente Holtby und Draxler , die sich dann im OM entwickeln könnten.


    Bleibt bei der Offensivkraft nur zu hoffen , dass die Schlakker defensiv nicht auch noch Top-Spieler dazuholen, sonst könnten sie wirklich Konkurrenten um die Meisterschaft werden.

    0

  • Kalou.......passt zu denen, der ist auch weich auf der Brust. Der nutzt die doch nur um seinen Preis zu pushen, nicht dass der noch bei uns auftaucht.

  • ........kannste selber in jeder bisher von schalke veröffentlichten bilanzen/jahresabschlüssen nachlesen, dass dem so ist.

    4

  • Ein Schalker schrieb mir:



    Die Gesamtverbindlichkeiten auf Konzernebene (also alles inkl Stadion etc) liegen per 31.12.2011 bei 228,6 Millionen.


    Wenn Du nur den Verein nimmst, dann sind es 137 Millionen. Aber letztendlich sind die Zahlen auf Konzernebene entscheidend.

    0

  • Dumm in der Gegend herum blöken und behaupten, Bayernfan zu sein, offensichtlich auch...und Dein deppertes "ein Schalker schrieb mir" kannst Du auch stecken lassen, darauf fällt hier keiner rein.


    Das Stadion gehört nicht mehr zum Konzern. Also sind die Verbindlichkeiten, die in Deinem "Brief der Schalker" angegeben sind, ohne Stadionverbindlichkeiten gerechnet. Wurde aber schon so oft erklärt hier, dass selbst Du es mittlerweile kapieren darfst, Ork...

  • Ich hatte mal in einem Interview von Sylvie gehört, dass er zurück nach Deutschland möchte um bei seiner Familie zu sein. Sylvie van der Vaart betrachtet laut eigener Aussage Deutschland als neue Heimat.
    Leider konnte ich dieses Interview nicht im Netz nicht in Textform finden.

    0

  • Das Interview, das ich meine, hatte sie mit einem Magazin geführt, das eigentlich nichts mit Fussball zu tun hatte.
    Das von Dir gepostete Interview enthält aber diesbezüglich eine vergleichbare Aussage. Danke dafür:)

    0

  • Solange du keine Beweise für mein angebliches "Schalker sein" hast, solltest du aufhören, Unwahrheiten zu verbreiten. Oder hättest du es gerne, dass die Unschuldsvermutung in diesem Forum außer Kraft gesetzt wird? Wo so ein Verhalten hinführen kann, konnte man zuletzt in Emden sehen, als sich ein Lynchmob formierte, obwohl noch gar nichts feststand und Beweise niemandem zugänglich waren. Befürwortest du solche Zustände?


    Zu meiner Entlastung mal ein Profil aus einem anderen Bayern-Forum:


    http://www.bundesligaforen.de/member.php?u=6057


    Meine Beiträge dort sehen nicht nach "Schalker" aus. Ihr könnte natürlich gerne behaupten, dass ich das alles nur gefakt habe....


    Zu den Verbindlichkeiten:


    Die Gesamtverbindlichkeiten auf Konzernebene (also alles inkl Stadion etc) liegen per 31.12.2011 bei 228,6 Millionen.


    Ist diese Aussage korrekt oder nicht?

    0

  • Nein.


    Und wegen mir kannst Du Dir noch drölftausend Profile anlegen, kratzt mich nicht.


    Den Vergleich mit Emden solltest Du einfach stecken lassen. Da ging es um einen Kindermord, Herrgott nochmal!!! So viel Anstand und Verstand solltest sogar Du besitzen, diesen Vergleich einfach nicht zu ziehen! Dass Du es doch tust...tja...Orks halt...Pack!

  • Einverstanden! Wenn du offen zugibst, dass du für Argumente und Sachlichkeit nicht mehr zugänglich bist und lieber emotional und unsachlich agieren möchtest, dann darfst du das gerne tun.


    Wirf mir aber nicht vor, ich würde weder Moral noch Anstand besitzen, weil ich auf gewisse Parallelen hinweise, die es in diesen Fällen gibt. Ich kann dir sogar Studien zu solchen Themen verlinken, wenn du möchtest. Dir geht es aber anscheinend nur darum, mich mit dem Schlagwort "Kindermord" in irgendeine Ecke zu rücken, ohne darüber nachzudenken, worauf ich eigentlich hinaus will. Ich kann nur hoffen, dass man hier schlau genug ist, diesen Trick von dir zu durchschauen.


    Sollte mich aber wundern, denn ich bin schließlich nur in einem Fussballforum.....


    Ach ja, ich hoffe du hast verstanden, dass es mir um Gruppendynamik und Verselbständigung ging. Themen, die gerade bzgl. Foren und sozialen Netzwerken immer relevanter werden.

    0

  • "Sollte mich aber wundern, denn ich bin schließlich nur in einem Fussballforum....."
    ===================
    Exakt! Dementsprechend solltet ihr euch - erst Recht im Schalke-Thread - ausschließlich über diesen unterhalten. Wenn möglich, noch dazu über besagtes Schalke 04. Für anderweitige Probleme benutzt bitte die PN-Funktion.
    Danke im Voraus.

  • Da stimme ich dir zu und deswegen sieht es aktuell so aus:


    Die Gesamtverbindlichkeiten auf Konzernebene (also alles inkl Stadion etc) liegen per 31.12.2011 bei 228,6 Millionen €.


    Nicht mehr, nicht weniger.

    0

  • Und wie sie davon runterkommen wollen, wenn sie weiterhin versuchen, Leute wie Huntelaar oder Farfan zu halten, anstatt sich auf die eigenen Talente wie Draxler zu konzentrieren, ist mir ein Rätsel.