Vizekirchen 0815

  • wieder wunderbar im kollektiv gearbeitet, wie gegen dortmund...
    stevens hat sein eigenes konzept von früher, wo er sich in erster linie auf die defensive beschränkte, nochmal verfeinert... runde sache!...


    arsenal ist sicherlich kein spitzenteam, aber so dominant und stringent muss man erstmal in england 90 minuten gehen... respekt, was die beiden nrw-clubs gestern abgeliefert haben!...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • :D


    ja, das ist bedenklich. wenn jetzt auch noch jones dort weggehen würde, fehlte es aktuell gänzlich an reibungspunkten. ok, die fans der orks werden immer gestört bleiben, siehe mal wieder derby, aber das sonstige auftreten ist aktuell definitiv angenehmer als das ihrer schwachgelben freunde.

  • Ich denke, das kommt einfach mit dem Erfolg.
    Man tut sich einfach schwer, einen wirklichen Konkurrenten zu schätzen, außerdem bekommt man natürlich im Erfolgsfall auch wirklich jedes Interview, das ein Spieler/Verantwortlicher gibt, mit und dadurch nerven dann auch die schlechteren einfach mehr als bei anderen Clubs.


    Gerade deshalb sind wir doch so unbeliebt ;-)


    Die Eurofighter aus Schalke fand ich auch klasse, zeitlgleich die Dortmunder richtig zum Kotzen. Als dann Schalke hochkam, hat sich das spätestens mit Rangnick gedreht, dann fand ich die Dortmunder (nachdem NIebaum/Meier weg waren) irgendwie cool.


    Und jetzt dreht es sich bei vielen eben wieder.
    Wobei ich immer noch Dortmund sympathischer finde. Ich kann mit dem Tönnies einfach nix anfangen, Held ist auch nicht so mein Fall und bei den Spielern sind mir einfach zu viele 08/15-Fratzen.
    Jones finde ich da sogar noch richtig gut, einer der wenigen, die aus dem Einheitsbrei herausstechen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Schalke als Konkurrent mit seinem Malocher-Image war mir immer sympathisch, selbst als sie uns in der Saison 2000/2001 genervt haben. Die Fans lasse ich bei dieser Aussage mal aussen vor.


    Seit sie aber in der neuen Arena spielen ist dieses Image ja offensichtlich nicht mehr als Politur. Stevens' Jogginghosenauftritte in der CL huldigen diesem Selbstverständnis auf amüsante Weise vielleicht noch...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • kann ich für mich so nicht unterschreiben jaraxle. es gab konkurrenten um den titel die mir recht egal waren. wolfsburg, stuttgart, hamburg, diverse male leverkusen und vor zwei jahren dortmund. ich ätze nicht automatisch gegen unseren hauptgegner, wobei ich mich aus tabellarischen gründen natürlich über jeden punktverlust von denen freue. es geht da schon stark um generelle sympathie. und da war weiland bremen, die orks und letztes jahr dortmund eben eine andere liga. ich freue mich heute noch über punktverluste der bremer obwohl die nichts mehr mit dem titel zu tun haben. und seit ca. 10 jahren auch der orks, auch in jahren wo sie weit weg waren von uns. so ist es dieses jahr mit den zecken. ein sieg der eintracht ist mir egal, eine neiderlage der zecken freut mich, obwohl die 12 punkte hinter uns sind und unser hauptkonkurrent aktuell frankfurt heißt.

  • Die Schalker sollen sich mal entscheiden: Nach der 0-2 Niederlage gegen uns hieß es, dass sie meilenweit von Bayern entfernt seien. Nach einem 1-0 Heimsieg über Abstiegskandidat Nürnberg reden die plötzlich wieder vom Titel. Kann mir einer erklären, wie das zusammenhängt?^^

    0

  • naja nach dem sieg in dortmund den den sieg in london sehn sie sich eben wieder an europas spitze


    kennt man ja von denen das sich die stimmung bei denen immer sehr schnell aendert ;-)

    0

  • Ist doch geil, dass die Schlacker wieder von der Schale reden. Wäre zu schön, sie wieder mal flennend "Scheiß Bayern" jammern zu hören.:D


    Tönnies will also seinem Bruder die Schale ans Grab bringen? Wo ist das Problem? Die verstaubte Kopie von 58 muss doch noch irgendwo im Keller liegen.:D


    Das Original darf der Tönnies dann sicher mal in München Streicheln - ist ja schließlich Ulis Fleischmann.


    Wobei - besser nicht - wenn man denen mal ne Trophäe in die Hand gibt, lassen sie sie ja gleich fallen.:D

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Schauen wir mal lieber auf uns und amüsieren uns nicht über den toten Bruder vom Tönnies , das ist respeklos. Viel wichtiger ist , dass unsere Truppe nicht wie letzte Saison in eine Herbstdepression verfällt.Dann kann es nämlich sein , dass die Orks wirklich gefährlich werden , es liegt also nur an unserer Truppe dies zu verhindern.

    0