Vizekirchen 0815

  • Vielleicht haben die Spieler zuviel vom Feiertagsbraten gegessen?


    Wenn man sieht, wie die bei den Gegentoren teils vorher schon stehenbleiben, da stimmt es doch hinten und vorne nicht auch in der Mannschaft. Abgesehen davon, dass das (teuer entlohnte) Profispieler sind, wenigstens laufen können sollten sie schon, wenn sonst nix funktioniert (erst recht auf Schalke). Da braucht es auch keinen Trainer.

    Sehe ich komplett anders.

    Der Trainer muss denen zumindest Beine machen. Scheinbar konnten das weder Wagner noch Baum.

    Wenn es schon spielerisch nicht geht, sollte es mindestens läuferisch gehen.

  • Nur, wenn sich Gross nach seinem 1. Spiel hinstellt und den Reportern öffentlich (und der Schalke-Führung, wenn sie denn Kohle im Portemonnaie hätten) für alle hörbar ins Mikro diktiert, dass es definitiv jetzt noch ein paar weitere neue Spieler braucht (= das was da heute rumgelaufen ist ist mir zu schlaff und damit schaffe ich es nicht), dann gibt er direkt mal der alten Mannschaft ein "ihr seid in der Tat nicht zu gebrauchen" mit.


    Da bin ich dann eher bei Wagner, der gerade im DoPa meinte, dass das jetzt auch vom Trainer nicht gerade so die beste Aktion war um das Team aufzubauen. Insofern nach Spiel 1 sowas öffentlich zu machen, also ich weiß nicht. Dann wäre Gross Nr. 3 in Folge, die das nicht schafft (ach so, Stevens ja eigentlich auch...)


    Edit: trotzdem, es sollte jedem Profi ausreichen, nach dem Blick auf die Tabelle von selber die Beine in die Hand zu nehmen, bei so einer Position in der Liste. oder haben die in der Kabine die Tabelle falschherum aufgehängt ^^

    0

  • Ist wahrlich eine verfahrene Kiste da auf Schalke. Aber in der Liga ist es so eng, dass ich ihnen noch zutraue, da unten rauszukommen. Da sind noch keine riesen Abstände, die nicht aufzuholen wären. Vielleicht kommt die TSG jetzt gerade recht. Sie sollten natürlich langsam mal punkten.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Nur, wenn sich Gross nach seinem 1. Spiel hinstellt und den Reportern öffentlich (und der Schalke-Führung, wenn sie denn Kohle im Portemonnaie hätten) für alle hörbar ins Mikro diktiert, dass es definitiv jetzt noch ein paar weitere neue Spieler braucht (= das was da heute rumgelaufen ist ist mir zu schlaff und damit schaffe ich es nicht), dann gibt er direkt mal der alten Mannschaft ein "ihr seid in der Tat nicht zu gebrauchen" mit.


    Da bin ich dann eher bei Wagner, der gerade im DoPa meinte, dass das jetzt auch vom Trainer nicht gerade so die beste Aktion war um das Team aufzubauen.

    Groß hat aber recht und es hilft nur wenn man Dinge direkt anspricht ...Wagner ist für mich ein dampfplauderer der immer meint alles besser zu wissen , aber selbst nicht soviel auf die Reihe bekommen hat..

  • Vermutlich weiß Wagner auch, dass da neue Spieler erforderlich sind. Ich denke, seine Kritik bezog auch eher darauf, dass Gross es so offen hinausposaunt hat.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Vermutlich weiß Wagner auch, dass da neue Spieler erforderlich sind. Ich denke, seine Kritik bezog auch eher darauf, dass Gross es so offen hinausposaunt hat.

    das weiß doch aber jeder und wenn man gestern auch die Aussagen von Uth nimmt...dann hat Gross den richtigen Weg gewählt

  • Das zielte in der Tat darauf ab, dass Gross das öffentlich rausposaunt hat. Nicht wirklich geschickt.


    Insgesamt denke ich aber, dass Schalke jetzt schlichtweg fällig ist - überfällig. Ähnlich wie der HSV damals.


    Das ist doch seit Jahren (die Vizemeisterschaft sehe ich als Ausrutscher und hat eher für eine Verblendung gesorgt) ein ganz deutlicher Trend, dazu die hohen Ausgaben. Der HSV hat es "vorgemacht", irgendwann ist man bei solcher Wirtschaft (und Trainerkarussel und Kaderzusammenstellung) einfach mal fällig. Stuttgart doch ebenso, nur haben die eben dann die richtigen Lehren daraus gezogen - sollte man meinen (keine Ahnung, was die gerade da in der Führungsebene wieder treiben, eigentlich waren die doch auf einem insgesamt guten Weg).


    Also insgesamt, auch wenn der Unterhaltungswert fehlen wird, mit so einem personellen und finanziellem Rumwirtschaften kann man doch nicht in der BuLi bleiben. Und für Liga 2? Hm, ebenso düster...

    0

  • Hast Du das nicht schon mal erläutert? Und hatte ich nicht schon mal gesagt, dass die Landesbürgschaft für Schalke längst ausgestellt wurde?

    WIe die anderen schon erläutert haben, in Bezug auf Liga 2 reicht das sicher nicht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • WIe die anderen schon erläutert haben, in Bezug auf Liga 2 reicht das sicher nicht.

    Beihilferechtlich ist es meiner Einschätzung nach fast ausgeschlossen, Schalke nach einem Abstieg weiter mit öffentlichen Geldern zu unterstützen. Insofern stellt sich die Frage nach einer weiteren Landesbürgschaft überhaupt nicht.

  • Der Knackpunkt war eigentlich die Aussage eines Alessandro Schöpf: "Wenn wir ein Gegentor kassieren, glaubt eigentlich keiner mehr dran, dass wie das Spiel noch gewinnen!"

    Was fällt uns denn dazu ein - "Wenn wir ein Gegentor kassieren...., Scheixxegal, wir gewinnen das Spiel trotzdem/sowieso.

    Und genau da ist nach 29 Spielen ohne Sieg eben der Unterschied - nicht in den spielerischen Fähigkeiten , da sind wir meilenweit entfernt - ABER IM KOPF!!!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Beschrei es nicht, "ich" will den neuen Rekord!!

    Ich auch.

    Noch dazu ist Hoppelheim der Verein meiner (Ursprungs-) Heimat.

    Trotzdem wette ich am Samstag, dass Sebastian H. schon dafür sorgt, dass es bei Schalke zur fast Verdopplung der Punktezahl kommt.


    (Ich bin mit so einer ähnlichen Aussage über SH und dem entsprechenden Ergebnis gegen....weiß nicht mehr (war auf jeden Fall ein 4:1 😉) böse auf die Fresse gefallen...:thumbsup:)

  • Schlacke angeblich an einer weiteren Rückholaktion interessiert --> KJ Huntelaar:/

    Was soll man zu Schneider noch sagen? Da holt man mit Kolasinac einen sicherlich Guten und dann wieder so etwas...

  • Schlacke angeblich an einer weiteren Rückholaktion interessiert --> KJ Huntelaar:/

    Was soll man zu Schneider noch sagen? Da holt man mit Kolasinac einen sicherlich Guten und dann wieder so etwas...

    Huntelaar? Wie alt ist der ? 40?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.