• Ich habe ja auch geschrieben "teilweise" durchwachsen ;-)
    Das die es mehr verdient hatten wie City steht wohl ausser Frage.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">verlacht werden die Italiener eigentlich größtenteils von den Leuten, die glauben, dass der Zustand der Stadiontoiletten und der Zuschauerdurchschnitt Entscheidendes über das Leistungsvermögen einer Liga aussagen....</span><br>-------------------------------------------------------


    !! :)


    Italienische Teams bleiben enorm unangenehm. Wir sollten erstmal wieder einen internationalen Titel in die Bundesliga holen, bevor wir uns arrogant über andere Topligen äußern. Nicht unbedingt hier im Forum, aber in der Medienlandschaft ist dieser Ton weit verbreitet.


    Neapel kommt in einer Hammergruppe weiter, der BVB lässt sich völlig naiv den Hintern versohlen. Als deutscher Meister in einer machbaren Gruppe.

    0

  • Also mir wäre in einem möglichen Viertelfinale :D Man City auf alle Fälle lieber als Napoli. Italiener sind mit am schwierigsten zu spielen und das hat Chelsea ja gleich auch mal merken dürfen.

    0

  • Neapel hat sich schon gut verstärkt. Bin ein wenig überrascht, dass Higuain jetzt wirklich dort hin geht. Ok, er spielt mit denen nächste Saison CL, anders als jetzt ein Gomez...trotzdem überraschend.


    Auch wenn der andere Klub, der noch extrem interessiert war (Arsenal) sicherlich auch nicht soviel stärker einzuschätzen ist.


    Auf jeden Fall haben sie die Cavani-Millionen gut angelegt.

    0

  • In der Serie A wird generell mehr investiert als in der Bundesliga. Ok, sie hatten auch viele große Transfers. Vor allem PSG scheint einen Sponsorenvertrag mit der italienischen Liga zu haben.:D Mal schauen, wie sich das in der CL bemerkbar machen wird.


    Ich bin mir immer noch sicher, dass Dortmund in der letzten Saison an Juve gescheitert wäre. Die muss man jederzeit auf der rechnung haben.

    0

  • Ja, ich habe Juve für einen Halbfinalplatz auf jeden Fall auf der Rechnung. Jetzt haben sie sich mit Llorente und Tevez im Sturm gut verstärkt und haben damit ihre Schwachstelle der letzten Saison ausgeglichen. Die werden in der nächsten Saison ein harter Brocken sein.

    0

  • Juve sehe ich auch wieder im Kommen auf europäischer Bühne.
    Das Spielsystem musst du erstmal knacken.


    Auf Llorente bin ich gespannt. Der wollte ja auch letzten Sommer wechseln, als Machtdemonstration hat man darauf nicht mehr auf ihn gebaut. 26 Spiele, 22 Einwechslungen, 2 Auswechslungen. Aber man hats ja in Bilbao...


    Tevez wird einschlagen, da bin ich mir sicher.


    Neapel könnte aber auch ein Wörtchen um den Titel mitreden. Statt Cavani hat man sich nun u.a. Higuain, Albiol, Callejon eine handvoll Topspieler geholt und die Mannschaft gezielt verstärkt. Gönnen würde ich denen den Scudetto auch ;-)

    0

  • Da bin ich mir auch sicher. Habe ich auch schon mal im CL-Thread geschrieben...wie Juventus Turin von den deutschen Medien anschließend schwach gemacht wurde...unglaublich.
    Für mich war Juve schon letzte Saison das drittstärkste Team in der CL (nach unserem FCB und Barcelona).
    Das einzige was ihnen gefehlt hat, war ein Stürmer, der die gewisse Extra-Klasse verkörpert (auch wenn sie mit Vucinic und Co. nicht so schlecht besetzt waren), mit Tevez und Liorente haben sie derer jetzt gleich zwei geholt.


    Für mich eines der interessantesten Teams in dieser CL-Saison. Mal schauen, wie lange die Kraft bei Pirlo noch reicht...da fehlt ihnen in Sache Kreative vielleicht neben Vidal noch a bisserl was.

    0

  • Die sind gut drauf und werden Dortmund aus der CL Ballern. Auf geht's feiern wird das aus der Dortmunder in der CL.;-)

    0

  • Die sind alles andere als gut drauf, wenn sie auswärts spielen. Sie haben ALLE wichtigen Auswärtsspiele verloren. Und zwar deutlich. Bei Arsenal 0:2, gegen die Roma 0:2 und nun gegen Juve 0:3. Ihre IV ist alles andere als internationales Spitzenniveau.
    Sie haben Qualität nach vorne, das kann man sagen. Aber defensiv sind die immer für 1-2 Gegentore gut. Normalerweise verlieren sie in Dortmund. Ihr einziger Vorteil ist, dass sie mit nem Unentschieden zufrieden sein können und so versuchen können, die Defensive zu stärken und zu KOntern. Aber diese Ausgangsposition hatten sie in London auch und nach 20 MInuten stand es 2:0 für Arsenal....

    0

  • welch ein Zufall in Culiacan will er arbeiten. soll auch üppige Schneefälle geben dort. kann er wieder "groteske" Auftritte hinlegen wie es schön in dem Artikel steht )))

    0