Paris Saint Germain - das Chelski / ManCity Frankreichs

  • du erzählst und erzählst aber Quellen nicht wirklich und jetzt nimm nicht die, zu der ich gestern ne antworte wollte

    Du akzeptierst andere Quellen doch eh nicht, das sind doch alles nur Storyteller:



    Unterschiedliche Maßstäbe? PSG-Star Neymar feiert trotz Verletzung Karneval



    Auch gegen Rabiots Teamkollegen Neymar teilt die Mutter aus. "Es gibt Spieler, die wegen eines Nickerchens sechs Minuten verpassen und andere, die verletzt sind, aber auf der anderen Seite des Globus beim Karneval in Rio feiern." Anfang des Monats war der Brasilianer in die Kritik geraten, weil er in seiner Heimat anstatt eine Fußverletzung auszukurieren wild beim Karneval mitmischte, sang und tanzte. Konsequenzen hatte die Aktion für den Sturmstar nicht.


    20.03.2019 / 15:55 Uhr


    Da PSG ein französischer Verein ist muss man da halt mal in franz. Medien googlen. Wie würde dein Freund die Bestie schreiben? Come on eine Minute in Google.fr
    :D

  • sportsfreund rabiot feiert gar nach dem cl aus !!


    Wüsste nicht das Bestie mein Freund ist ..


    Und auch bei uns durften Spieler während der Verletzung gar nach Dubai usw ... also da ist es schlimm und bei uns nicht :thumbsup:

  • Und schon hat er keine Argumente mehr und lenkt vom Thema ab. Köstlich

    Ja natürlich habe ich Argumente, denen DU nicht folgen kannst :D Es ging nicht um die Ausbootung Rabiots, sondern um die Ungleichbehandlung durch den Schwaben Veganer unter seinen Spielern und das das schon länger bekannt ist.




    Wüsste nicht das Bestie mein Freund ist ..


    Und auch bei uns durften Spieler während der Verletzung gar nach Dubai usw ... also da ist es schlimm und bei uns nicht

    Ach so ich dachte das mit den Freunden ist so eine Floskel von dir die Du ja weiter oben auch anwendest :D


    Wie ich bereist schreib interessieren dich andere Quellen nicht obwohl sie eindeutig belegen das das schon länger bekannt war. Insofern war deine Antwort vorher klar. QED.


    So und nun wünsch ich dir viel Spaß mit deinem BRAVO-Tuchel-Starschnitt.


    Ps ich hab den auch............................ aber auf meine Dartscheibe geklebt :D

  • Ja natürlich habe ich Argumente, denen DU nicht folgen kannst :D Es ging nicht um die Ausbootung Rabiots, sondern um die Ungleichbehandlung durch den Schwaben Veganer unter seinen Spielern und das das schon länger bekannt ist.

    Daran merkt man doch woher wirklich der Wind weht. Du hast einfach nur eine abgrundtiefe Abneigung gegen Tuchel, wieso auch immer.
    Daher ist jede Diskussion mit dir zum Thema Tuchel die reinste Zeitverschwendung.


    Dass der Begriff "Veganer" für dich eine Art Beleidigung darstellt, zeugt auch nicht gerade von hoher Intelligenz. Nur mal so am Rande.

  • @'stefan2206 ich dachte eher es deine w....vorlage :thumbsup: , da du hier so oft kommst ( auftauchst )


    aber lassen wir es, wir kommen nicht auf einen Nenner , freue mich aber auf interessante Diskussionen mit dir in anderen Threads

  • Mit Paris Saint-Germain war Abdou Diallo (23) unlängst bereits in Verbindung gebracht worden, laut der französischen Sportzeitung "L'Equipe" steht der Wechsel des BVB-Innenverteidigers zu PSG nun kurz bevor. Demnach will der französische Meister den Wechsel schnell über die Bühne bringen. Die Ablösesumme soll bei rund 32 Millionen Euro liegen. Vergangenen Sommer war Diallo für 28 Millionen Euro von Mainz nach Dortmund gewechselt.


    kicker.de


    Die haben nach wie vor eine verdammt seltsame Transferpolitik...

  • noch so ein gescheiterter Toptransfer eines
    Jahrhundertalents des BVB. Aber die machen alles richtig. Wie gehts eigentlich dem Schweden- und Türkenmessi ?

    War doch schlau von denen! Einen Spieler von Mainz holen und den nach einem Jahr, weil er die Erwartungen eben nicht erfüllt hat, mit Gewinn weiterverkaufen.
    Wenn der ein Jahrhunderttalent gewesen wäre, hätte Mainz den nicht an den BVB sonder in die PL verkauft.
    Und wenn man sich mal umhört, bei den Insidern, dann stellt man fest, dass der Schwedenmessi sich für mindestens so gut wie Ibrahimovic gehalten hat. Und beim Türkenmessi war es ähnlich.
    By the way - ein gewisser Sinan Kurt, das Jahrhunderttalent des FCB lässt grüßen!

    "Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

  • Das bisschen Gewinn, was der BVB nun gemacht hat, haben sie bei Yarmolenko draufgezahlt bspw., und bei Toljan werden sie wohl auch Verlust machen.
    Und hätte Sancho bei den paar Minuten, die er zu Saison-Beginn bekam, nicht gescort ohne Ende, glaube ich kaum, dass er sich einen Stammplatz ergattert hätte. Meiner Ansicht nach vielmehr Glück denn planvolles Vorgehen/Integrieren ins Team.
    Und zum Thread-Thema: Mit solchen Transfers zementiert PSG nicht mal seine nationale Dominanz.

  • Das bisschen Gewinn, was der BVB nun gemacht hat, haben sie bei Yarmolenko draufgezahlt bspw., und bei Toljan werden sie wohl auch Verlust machen.
    Und hätte Sancho bei den paar Minuten, die er zu Saison-Beginn bekam, nicht gescort ohne Ende, glaube ich kaum, dass er sich einen Stammplatz ergattert hätte. Meiner Ansicht nach vielmehr Glück denn planvolles Vorgehen/Integrieren ins Team.
    Und zum Thread-Thema: Mit solchen Transfers zementiert PSG nicht mal seine nationale Dominanz.

    Wollen wir mal anfangen aufzurechnen? Bei wem hat denn der FCB alles draufgezahlt?
    Die Rede war doch von einem "gescheiterten Toptransfer". Was ist denn daran gescheitert, wenn man einen Spieler nach einem Jahr teurer weiterverkauft, weil man glaubt bessere Spieler zu haben?

    "Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

  • Topvereine zahlen in der Regel bei Transfers drauf, da sie Spieler holen, die zum Zeitpunkt der Verpflichtung stark genug sein müssen um einem Topverein weiterzuhelfen. Abgegeben werden diese Spieler dann in der Regel erst, wenn sie für den Topverein nicht mehr gut genug sind.


    Ausbildungsvereine dagegen holen Talente, die sie dann (wenn sie gut genug für Topvereine geworden sind) teurer weiterverkaufen.



    Dortmund kauft mit der Gießkanne Talente ein. Ein paar davon schlagen ein und werden mit großem Gewinn verkauft und viele floppen. Da wird er Verlust abgeschrieben.



    Mit der Taktik haben sie aber mMn ihr Limit erreicht. Wollen sie den nächsten Schritt machen, dann müssen sie es einerseits schaffen ihre besten öfter zu halten und andererseits nicht nur Talente und mittelklassige BL Spieler verpflichten.




    BTT: Hat der Scheich neuerdings einen Igel in der Tasche oder warum "verstärkt" Paris sich mit Diallo? Die hätten doch auch einen besseren IV bekommen können.