Paris Saint Germain - das Chelski / ManCity Frankreichs

  • Und wo schreibt er was von dressiertem Affen, mit dem PSG den CL-Titel hätte holen müssen, oder holen muss?

    Naja die Tuchelverblendung nimmt hier eben skurrile Formen an.



    Für mich sind das aber auch vorallem absurde Transfers die PSG tätigt.

    Ich könnte jetzt ja schreiben deren junger unerfahrener Trainer hat eben nicht die Strahlkraft die ganz großen Stars anzulocken und wer Leute wie Kehrer und Diallo holt, kauft sich schon gleich mal die Ausreden fürs Scheitern, was ja wie man bei Paule sieht auch gut funktioniert.

    Aber lass uns diese Realitäten lieber ausblenden, ist für einige zu schwere Kost an heißen Tagen.^^

  • Paris hat halt Probleme mit dem FFP und der Kader ist deutlich zu offensivlastig. Man sieht ja an den Transfers diese Saison das kein Geld da ist.

    Und verkauft bekommen Sie auch nur ihre jungen Spieler.

  • Genau das ist ja das, was nicht zu verstehen ist. Das Problem ist die Defensive und es werden über 100 Mios in die Spieler Kehrer, Diallo, Peredes und Gueye gepumpt.


    Dazu gibt man noch knapp 20 Mios für Sarabia aus, obwohl man Draxler und di Maria im Kader hat die im OM eine ähnlich bzw. eher höhere Qualität besitzen.


    Ob man einem Herrara 300.000 Pfund die Woche zahlen muss, ist auch fraglich...


    Das Geld für 1-2 Transfers mit hoher Qualität für die Defensive wäre ja schon da gewesen. Entweder bekommen sie keine guten Transfers hin und mussten sich so entscheiden, oder der Weg war ausdrücklich so gewollt. Inwieweit Tuchel diese Spieler wollte, steht auf einem anderen Blatt.


    Mit dem Kader gehört PSG für mich definitiv auch nicht zu den CL-Favoriten. Nicht unwahrscheinlich, dass sie diese Saison wieder im Achtel- oder Viertelfinale ausscheiden.

  • Naja Kehrer letzte Saison war halt die Notlösung weil Boateng nicht geklappt hat.

    Diallo ist schon ein großes Talent. Der kann defensiv sicherlich schnell weiterhlefen.

    Peredes und Gueye sind Schwachsinnstransfers.

  • Oh der Troll ist wach und kommt gleich mal wieder mit seinen Totschlagargumenten. Sehr gut.


    Wenn dem so ist, weise Entscheidung von Paris Tuchel abzulösen und notfalls durch Kovac zu ersetzen. Scheint ja die bessere Wahl zu sein. ^^

  • Wo habe ich gegen Tuchel geschossen? Noch nicht ganz wach heute morgen, oder noch Restalkohol? Ich habe eine durchaus legitime Frage gestellt und dein Bruder im Geiste hat Dünnpfiff geantwortet. Das ist krank!


    Und in welcher Forumsregel steht, das bei eigenen Problemen im Verein nichts über andere nichts mehr posten darf?

  • da braucht es keinen Trainer , wenn die Mannschaft das untereinander klärt ... aber deine provozierenden fragen sind so leicht ausrechenbar...


    und wenn man wieder nicht weiter weiß, wird man persönlich!!


    ich hoffe dass Tuchel hier irgendwann aufschlägt und du deine Maske fallen lässt

  • Da stand nicht mal der Name Tuchel :D Und was persönlich werden angeht, da hab ich in dir ein ganz großes Vorbild, wie man ja gut lesen konnte. QED


    Im verdrehen von Tatsachen, wenn man nicht mehr weiter kommt gehörst Du hier zur Spitze.

    ich hoffe dass Tuchel hier irgendwann aufschlägt und du deine Maske fallen lässt

    :thumbsup: Sind wir hier bei the masked singer?

  • Naja Kehrer letzte Saison war halt die Notlösung weil Boateng nicht geklappt hat.

    Diallo ist schon ein großes Talent. Der kann defensiv sicherlich schnell weiterhlefen.

    Peredes und Gueye sind Schwachsinnstransfers.

    Das Ding ist ja, dass Henrique/PSG es komplett selbst verbockt hatte mit Boa...Sie kannten lange unser Start-Forderung von 50 Mio Ablöse und haben sich dann ewig Zeit gelassen und als es dann zu spät war, haben sie auf die Schnelle ein 40 Mio-Angebot gemacht und da wir planen mussten, haben wir zu verstehen gegeben, dass wir Boa jetzt nicht mehr abgeben und mit ihm in die Saison gehen...So hatten im Endeffekt alle Beteiligten verloren aufgrund des dilettantischen Verhaltens von Henrique...Hätten sie beizeiten früh genug mit uns verhandelt, hätte man sich vermutlich in der Mitte bei 45 Mio geeinigt und man wäre mit einer erheblichen Verstärkung in der Abwehr in die Saison gegangen...So mussten sie dann auf die Schnell den Panik-Einkauf für 37 Mio mit Kehrer machen, der sich dann die ganze Saison über regelmäßig als Sicherheitsrisiko hinten erwies und an einer ganzen Reihe von Gegentoren direkt beteiligt war (u.a. beim CL-Aus im Rückspiel gegen Man United)...;)...

  • Das scheint ja ziemlich planlos bei PSG abzulaufen. Könnte bei uns nie passieren da wir ja den jungen fleissigen Uli als Sportdirektor haben und der alte Uli hat ja über Hernrique auch schon ordentlich abgeledert.