Paris Saint Germain - das Chelski / ManCity Frankreichs

  • Nein, zählen tut es für ihn frühestens bei einem großen Gegner.

    Alles andere sind Pflichtaufgaben, bei denen er nur - wie letztes Jahr - verlieren kann.

    Denn der Anspruch von PsG kann und wird es nicht sein, sich mit dem BvB zu messen.

    Wenn er gegen die rausfliegt, kann er seine Koffer direkt packen. Aber selbst wenn er weiterkommt, wird noch ne Menge passieren müssen, damit er im Sommer nicht frei hat.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Mit dem Kader eher Pflicht als Kür!

    Wie hat denn der Große CL-Mitfavorit Juventus Turin mit dem Großen Ronaldo exakt an selber Stelle vor zwei Wochen in Lyon gespielt?...1:0 verloren?...Was für eine elegante Lösung dieser Pflichtaufgabe der Turiner...Wenn Tuchel übers Wasser laufen würde, würde es dann wohl heißen: "Schaut her, nicht mal schwimmen kann der Tuchel"....

    0

  • Hat Turin einen besonders in der Offensive annähernd so top besetzten Kader? Nein!


    Weiterhin sollte man berücksichtigen, das Lyon ab der 61 min in Unterzahl gespielt hat und 4 der 5 PSG Tore danach gefallen sind.


    Und dann ist es eben doch Pflicht. :)

  • Hat Turin einen besonders in der Offensive annähernd so top besetzten Kader? Nein!


    Weiterhin sollte man berücksichtigen, das Lyon ab der 61 min in Unterzahl gespielt hat und 4 der 5 PSG Tore danach gefallen sind.


    Und dann ist es eben doch Pflicht. :)

    Hat PSG auch nur annähernd einen in der Defensive so top besetzten Kader? Nein! Ganz sicher nicht!...Insbesondere bei den ganzen Verletzungsbedingten Ausfällen von PSG...

    Im übrigen lag PSG auch gegen Lyon zu dem Zeitpunkt des Platzverweises nicht zurück...Turin hat in Lyon dagegen verloren, da wirst du aus einem "A" kein "U" machen können....


    Btw ich kann mich an genug Spitzenvereine erinnern, die gegen 10 Mann in den letzten halben Stunde nicht vier Tore gegen einen aktuellen CL-Achtelfinalisten geschossen haben wie PSG gestern....

    0

  • Ist sowieso nicht "unsere Baustelle" - da warten wir doch mal ganz gelassen ab, was in den nächsten zwei Wochen so alles passiert.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Aber gewiss doch. Vom Meister persönlich in 4 Transferperioden nach seiner Taktik, seinem System und seinen Bedürfnissen zusammengestellt.

    Der Sportdirektor von PSG heißt nicht Thomas Tuchel und hieß noch nie Thomas Tuchel...Und wen haben Meister Leandro und zuvor Meister Henrique in diesen vergangenen vier Transferperioden geholt für die Defensive?...Wen haben Sie vor allem jetzt im Winter geholt für diese Defensive?...Keinen.... Und vor allem Tuchels Wunschspieler den Polyvalenten Can nicht....Aufgrund des Riesigen Dilettantismus von Henrique bekam Tuchel vor 1,5 Jahren Boateng nicht...Alexandro von Juve zu PSG zu holen, haben die betreffenden Sportdirektoren ebenfalls bis heute nicht geschafft...Kante ebenfalls nicht...Etc. etc. etc....


    Fakt ist, PSG hat nicht auch nur annähernd einen in der Defensive so top besetzten Kader wie Juve, da beißt die Maus keinen Faden ab...

    0

  • Es bringt nur nichts, wenn PSG dann gegen den BVB rausfliegt, da können sie noch so hoch gegen Lyon gewinnen.

    Ein Niederlage gestern in Lyon - wie Juve sie dort vor zwei Wochen erlitten hat - und damit das Aus im Pokal wäre für PSG ein enormer Tiefschlag gewesen und ein Meer an Wasser auf die Mühlen der Medien, die gegen den Klub schießen....

    0

  • Gewiss sie haben ein Defensivproblem und Tuchel holt im Sommer mit Icardi den nächsten Stürmer.


    Er hat ja aber auch so rein gar nichts zu melden der Ärmste, welch eine Marionette seines Sportdirektors. Als ob der Vögel wie Kehrer, Diallo holen würde ohne das mit TT abzusprechen. Ach ne richtig Geld ist ja auch nur für Stürmer da.


    Alles gut, ich denke wir lassen das jetzt mal, führt zu nichts