Paris Saint Germain - das Chelski / ManCity Frankreichs

  • Man sollte auch den Anschlag nicht außer Acht lassen, sowas geht nicht spurlos an allen vorbei.

    Insofern ist das Zerwürfnis beim BVB für mich nicht objektiv zu bewerten, bei Mainz war sein Abgang aber unter aller Kanone.

  • Man sollte auch den Anschlag nicht außer Acht lassen, sowas geht nicht spurlos an allen vorbei.

    Insofern ist das Zerwürfnis beim BVB für mich nicht objektiv zu bewerten, bei Mainz war sein Abgang aber unter aller Kanone.

    Was soll denn da unter aller Kanone gewesen sein? Er wollte eine Vertragsauflösung, Heidel wollte ihn halten.

    Bei Spielern ein völlig übliches Gebaren.

  • Man kann aber auch nicht so tun als ob sich Tuchel mit allen in Mainz, Dortmund oder Paris zerstritten hat, weil er so ein Kotzbrocken ist.

    Er ist ein Charakterkopf, der aneckt und auch gewissermaßen stur ist. Das hatten wir hier mit van Gaal und auch Pep (man erinnere sich an den Streit mit Müller Wohlfahrt). Solchen Leuten musst du die alleinige Verantwortung geben und nicht reinreden.

    Deswegen wird Tuchel auch niemals Bundestrainer, auch wenn ich die Kombi mit Bierhoff sehr amüsant finden würde.


    Er ist vom auftreten her eher introviert und ein Taktik-Nerd. Dass das als direkter Nachfolger von Klopp nicht gutgehen kann, war klar und daran ist auch Favre gescheitert.

    Man fasst es nicht!

  • Wenn ich überall wo ich arbeite Probleme habe können nicht immer nur die anderen schuld sein sondern dann muss auch ich (in dem Fall TT) ein Teil dazu beigetragen haben.

    Nimm mal das Beispiel Leonardo.

    Leonardo läßt Cavani, Thiago Silva, Tanguy, Meunier, Choupo-Moting ziehen

    und verpflichtet für 50 Mio Euro Ablöse den Stürmer Icardi. Einen Spielertyp mit dem Tuchel nichts anfangen kann, weil er eher der Abstauber ist und kaum am Pressing teilnimmt.

    Tuchel dagegen wollte eine Verstärkung für die Innenverteidigung (wo immerhin Thiago Silva UND Tanguy den Verein verliessen), die es bis heute nicht gab.

    Das sind dann eben fachliche Differenzen, die unüberbrückbar sind. Was hat das denn mit dem angeblich menschlich problematischen Tuchel zu tun ?

    Erzähl mal was er anderes tun soll, wenn er für den Kader IVs haben will und der Sportdirektor lieber weitere Stürmer verpflichtet.

  • Probleme bei Paris gab es doch auch schon vorher, wie auch in Dortmund und Mainz.


    Aber ok, tuchel ist der nette Onkel der immer nur gutes tut, alle anderen sind doof und ich hab meine ruhe.

    Man sollte einfach mal zugeben das tuchel kein einfacher Typ ist und auch schuld an Problemen hat.

    Das er der einzige oder der hauptschuldige ist hat ja nie jemand behauptet.

    Aber vielleicht darf TT als Pep-Kumpel auch kein böser Bube sein..... Was weiß ich.

    Am Ende des Tages interessiert es mich auch nicht so lange er nicht in München aufkreuzt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Es ist auch ein Unterschied ob ein Trainer bei seinen Spielern aneckt oder bei seinem Sportchef.......


    von den Spielern hört man nicht viel negatives

    von den Spielern hört man in Richtung Tuchel nichts Negatives.

    In Richtung Leonardo dagegen:


    https://www.goal.com/en-gb/new…8r536zfzxnuc1dx6gftr02r15


    'It p*ssed me off!' - Thiago Silva fumes at Leonardo over PSG exit


    https://www.transfermarkt.de/-…leonardo/view/news/367686


    „Undankbar“ und „feige“ – Meunier erneuert Kritik an PSG-Sportdirektor Leonardo


    Das sind ja schon deftige Anschuldigungen von Seiten der Spieler in Richtung Leonardo.

    Aber Tuchel muss dann mit dem zusammen in Urlaub fliegen... ;)

  • ich empfinde Tuchel nicht mal als guten Trainer. aber was solls...

    0

  • Aber ok, tuchel ist der nette Onkel der immer nur gutes tut, alle anderen sind doof und ich hab meine ruhe.

    Man sollte einfach mal zugeben das tuchel kein einfacher Typ ist und auch schuld an Problemen hat.

    Meine Erwartungshaltung an einen Spitzentrainer ist nicht, dass er der beste Kumpel von allen ist.

    Sondern vielmehr dass er erfolgreichen und idealerweise attraktiven Fußball spielen läßt.

    Im Hochleistungssport erwarte ich von einem Trainer, dass er den Spielern auch mal weh tut und in den Hintern tritt.

    Aber vielleicht darf TT als Pep-Kumpel auch kein böser Bube sein..... Was weiß ich.

    Am Ende des Tages interessiert es mich auch nicht so lange er nicht in München aufkreuzt.

    Vermutlich sind beide keine einfachen Charaktere. Aber das macht sie für mich nicht zu "bösen" Menschen.

    Dieses Bild von Pep und Tuchel wird doch hier vor allem von den deutschen Journalisten gepflegt und speziell im Fall Tuchel immer wieder aus Dortmund befeuert.

  • Leonardo: „Pochettino hat Eigenschaften und eine Persönlichkeit hat, die vielleicht besser zu dem passen, was wir im Moment tun wollen. Im Fußball muss man manchmal schnell reagieren. Das haben wir gemacht. Wir haben einen sehr klaren und geraden Kurs verfolgt. Und wenn ein Mann von dieser Linie abweicht, ist es unsere Pflicht, schnell zu unserer Linie zurückzukehren. Entweder passt sich die Person an oder wir ändern die Person. Sonst hätten wir Probleme gehabt. Das gilt aber auch für Spieler. Dies macht die Stärke einer Institution aus.“



  • Auch bei PSG brennt der Baum.

    Denke nicht das die sich Messi und Alaba leisten können


    coronavirus pandemic is affecting everyone, including rich football clubs like Paris Saint-Germain. The Ligue 1 champions have submitted a report which details losses of 204 million euros for the 2020/21 season.


    This report has been submitted to the national management control board of French football's authorities and represents a 60 percent change compared to the previous year.

    This is according to L'Equipe, who explain that the club must cut costs. There will, therefore, be a need to sell players.

    The timing of this is far from ideal for the French club as they are currently right in the middle of contract renewal talks with Neymar and Kylian Mbappe.

    Both players have deals that run until the summer of 2022 and it remains to be seen how this latest financial report and the provisional losses of 204m euros will affect these negotiations.

  • Dann können sie entweder Mbappe/Neymar verkaufen oder die halbe Mannschaft.

    Neymar wird schwer, da Barca wohl wegfallen, wenn Messi nicht bleibt. Und die sich wohl kaum einen neuen Vertrag für Messi und die Verpflichtung vom Neymar leisten können.
    Messi zu City folgen, dürfte wohl auch nicht klappen, da City zwar den ablösefreien Messi holen will, aber dann wohl auch nicht noch die Kohle raushaut für Neymar.

    Daher müsste man wohl Mbappe verkaufen. Den macht Real ganz sicher zum Königstransfer und auch unabhängig vom Zidane. Liverpool bietet da auch mit, so dass PSG ordentlich Geld sehen dürfte, selbst unter den aktuellen Bedingungen.

    0

  • Hätte nicht gedacht das die so einen Verlust produzieren- da ist die Luft jetzt ziemlich dünn wie bei Juve.

    Ein weiterer Kandidat der die Superleague unterstützen wird um die Bilanz glattziehen zu können

  • Hätte nicht gedacht das die so einen Verlust produzieren- da ist die Luft jetzt ziemlich dünn wie bei Juve.

    Ein weiterer Kandidat der die Superleague unterstützen wird um die Bilanz glattziehen zu können

    Da würde mich mal interessieren, inwiefern die abhängig sind von den Zuschauereinnahmen und was man verloren hat durch den Abbruch der Liga. Zudem mussten sie das erste Mal wohl ordentlich an Prämien auszahlen in der CL. Die Bilanz dürfte sehr interessant sein.

    0