Paris Saint Germain

  • https://www.t-online.de/sport/…-tuchel-fortgefuehrt.html

    Mbappé nach Sieg gegen Barça: Job von Tuchel fortgeführt

    Kylian Mbappé hat nach seiner Hattrick-Gala beim 4:1 von Paris Saint-Germain gegen den FC Barcelona auch Ex-Trainer Thomas Tuchel als Grund für den Erfolg benannt.

    "Das ist eine Frage von Kontinuität", sagte der 22 Jahre alte französische Fußball-Weltmeister. "Der Trainer (Mauricio Pochettino) hat einen großartigen Job gemacht, seit er dazugekommen ist. Aber er hat die Arbeit von Tuchel fortgesetzt, der einen außergewöhnlichen Job angefangen hat mit dem Finale", sagte Mbappé.


    Ob das Leonardo und Stefan so gerne hören ? :thumbsup:


    Ganz stark von Kylian Mbappé !!! :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

  • Natürlich hört man das gerne, das Pochettino Lenonardos Wunsch nach schönen attraktiven Fußball so schnell umsetzen konnte. Wenn dann der weltbeste Salz- und Pfefferstreuerschieber dafür bei dem Milliardenprojekt die Grundlage gelegt hat, umso besser. :thumbup:

  • Natürlich hört man das gerne, das Pochettino Lenonardos Wunsch nach schönen attraktiven Fußball so schnell umsetzen konnte. Wenn dann der weltbeste Salz- und Pfefferstreuerschieber dafür bei dem Milliardenprojekt die Grundlage gelegt hat, umso besser. :thumbup:

    1-2 gegen den Abstiegskandidaten Nantes.

    :thumbsup:

    Nun hat Leonardo das, was er sich gewünscht hat. Sehr schön.

  • Es ist mir immer noch ein Rätsel was dieser Trainerwechsel mitten in der Saison sollte. Als hätte man Pochettino nicht auch im Sommer anfangen lassen können. Das wäre doch für alle Beteiligten besser gewesen. Wenn der neue Trainer die Restsaison jetzt vermasselt, kann er sich in drei Monaten gleich wieder einen neuen suchen. Leonardo ist schon ein ganz besonderer Trottel...

    0

  • Ich bin gespannt wie es für PSG jetzt in der CL weiter geht. Im Hinspiel gegen Barca waren sie richtig stark, dass hat schon an das PSG aus der letzten Saison erinnert. Im Rückspiel hatten sie Glück das Barca zu blöd war die Tore zu machen, dass Spiel hätten sie anhand der Chancen die Barca hatte auch so hoch verlieren können, dass es am Ende nicht für VF gereicht hätte.

    In der Liga eiern sie ganz übel rum, da kann ich keine Prognose abgeben, ich denke die kommenden beiden Spieltage gegen Lyon und Lille zeigen wo die Reise hingeht. Sollten sie wirklich das Kunststück hinkriegen mit diesem Kader nicht die französische Liga zu gewinnen wäre das eine richtig üble Blamage.

  • Ich bin gespannt wie es für PSG jetzt in der CL weiter geht. Im Hinspiel gegen Barca waren sie richtig stark, dass hat schon an das PSG aus der letzten Saison erinnert. Im Rückspiel hatten sie Glück das Barca zu blöd war die Tore zu machen, dass Spiel hätten sie anhand der Chancen die Barca hatte auch so hoch verlieren können, dass es am Ende nicht für VF gereicht hätte.

    In der Liga eiern sie ganz übel rum, da kann ich keine Prognose abgeben, ich denke die kommenden beiden Spieltage gegen Lyon und Lille zeigen wo die Reise hingeht. Sollten sie wirklich das Kunststück hinkriegen mit diesem Kader nicht die französische Liga zu gewinnen wäre das eine richtig üble Blamage.

    Die Franzosen spekulieren sogar darauf, dass PSG noch nichtmal die CL erreicht, d.h. unter die ersten Zwei kommt.

    Das ist durchaus im Bereich des Möglichen.

    Sollte das eintreten, dann wird nicht nur Pochettino gehen sondern Leonardo gleich mit.

  • Neymar heißt das Zauberwort

    Der ist jetzt wochenlang ausgefallen.

    Dazu scheint Pochettino wohl Probleme zu haben zu vermitteln was er will

    Man sieht wenig Struktur und Plan

    Der Geburtstag seiner Schwester war ja am Donnerstag. Dauert also nicht mehr lange, bis Neymar wieder spielt...

    0

  • Kann irgendwer den Fakenewsern von der Sportbild mal den Unterschied zwischen Singular und Plural erklären? Danke.

    Und "nachtreten" ist jetzt auch nicht unbedingt das erste Wort, das mir bei dieser Kritik in den Sinn kommen würde.


    Deutschland, deine Presse...

    0

  • Gibt immer Spieler, die mit dem gegangenen Trainer unzufrieden sind.

    Würde ich genauso wenig darauf geben, wie auf die hier immer gerne zitierten Liebesbekundungen an den gerade aktuellen Trainer.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Bei jemandem wie Tuchel, der mit seinen Methoden sehr stark polarisieren dürfte, wundert es mich ehrlichgesagt dass da nicht noch mehr Spieler "nachtreten" - also wirklich, nicht mit einer Aussage à la "nicht alles war perfekt".


    Da sieht man aber auch mal wieder das altbekannte Prinzip: So lange die Ergebnisse stimmen, hat kein Spieler einen Ansatzpunkt dem Trainer ans Bein zu pinkeln, weil es sich damit selbst lächerlich machen würde. Denn dass es in einer Mannschaft mit 20-25 Spielern sicherlich immer auch 3-4 gibt, die ein Problem mit dem Trainer haben und ganz froh sind wenn er gefeuert wird, ist m.E. eigentlich normal.

    0

  • Neymar has signed his new contract with Paris Saint-Germain, done and confirmed. 🇧🇷🏁


    - Agreement extended until June 2026.

    - Salary around €30m/season after taxes + add ons.

    - ‘Huge bonus’ in case PSG will win the Champions League.

    - Announcement planned.


    Quelle

    0

  • Kann man jetzt als ein unverhofftes Liebesbekenntnis zu PSG deuten...oder, vermutlich realistischer, das der Markt aktuell in dieser Preisklasse kaum bis keine Alternativen bietet.