FC Málaga

  • Die Mannschaft, die Momentan kein Geld haben, da ihr Scheich die Lust am Verein verloren hat


    Hier alles nennenswerte über das Team ohne Geld, aber mit gutem Fußball

    0

  • Was mir sofort einfällt ist unser Freund Demichelis.


    Ansonsten guter Fussball und auch eine bis dato gute Saison.
    Aber nächstes Jahr werden Sie wohl nur in Spanien hin und her reisen.

    0

  • Fc Málaga erhält ein Jahr Sperre im Europapokal. Der Club darf in der nächsten Spielzeit nicht an europäischen Wettbewerben teilnehmen. Grund sin Verstöße gegen die Financel-Fair-Play Richtlinien.


    Findet ihr das richtig? Jetzt wo Málaga das Achtelfinale der Champions League erreicht hat, hätte da die Uefa nicht mehr Fingerspitztengefühl beweisen und den Spaniern mehr Zeit geben sollen?

    0

  • Um Gottes Willen nein!!!



    Wenn das FFP irgendwas bewirken soll, dann nur wenn es mit aller Konsequenz durchgezogen wird.



    Allerdings befürchte ich, dass man es nur bei den kleineren Clubs wie Malaga durchziehen wird und sich an die größeren (PSG, City) nicht rantrauen wird.


    Ich hoffe, dass sich diese Befürchtung nicht bestätigt, aber ich gehe davon aus....

    0

  • Die werden gesperrt und PSG mit Platini jn. im Schlepptau dürfen ihre linken Machenschaften weitermachen...

    3

  • Santa Cruz schießt Real noch weiter in die Krise. Málaga, die trotz dem Ausschluss aus dem Europapokal, grandios aufspielten.
    Tore: Isco (49)
    Sánchez (Eigentor 66)
    Santa Cruz (72/76)
    Benzema (82)
    Endergebnis : 3:2 für Málaga

    0

  • Ich finde es nur Schade Málaga jetzt schon zu sperren, obwohl dort im letzten halben Jahr gute Arbeit geleistet wurde, ich hätte ihnen noch ein bisschen mehr Zeit gegeben. Das Financel Fair Play wird wahrscheinlich den großen Clubs wie Psg und City nichts anhaben

    0

  • Ich find das ok mit dem FFp, irgendwann muss man anfangen.
    Und Malaga bot sich halt grad an da Sie ja aktuell das CL Achtelfinale erreicht haben.


    Nur denke ich da wie andere und glaube kaum das Teams wie PSG oder City angegangen werden.
    Bei der UEFA wird nichts zu 100 % durchgesetzt.

    0

  • Malaga hat Spielergehälter und Steuern in Millionenhöhe nicht bezahlt, weil sie über ihre Verhältnisse gelebt haben.


    Genau das soll das FFP verhindern, also muss auch genau da eingeschritten werden. Das die jetzt eine gute CL-Vorrunde gespielt haben ändert nix an der Tatsache, dass sie mehr Geld ausgegeben haben, als sie eigentlich hatten. Diese gute CL-Vorrunde haben sie ja schließlich mit Spielern gespielt, die sie sich eigentlich gar nicht hätten leisten können...

    0

  • Galt für Real Madrid aber auch und für Barca wahrscheinlich auch. Nur interessiert es dort niemanden. Steuerschulden sind dort egal, bei Malaga führen sie zum Ausschluss.

    0

  • Jetzt ist die Uefa mit ihrem FFP erstmal ein Paar Jahre aus dem Schneider und kann auf die Frage, ob FFP denn etwas bringe, antoworten "Siehe Malaga"!

    Man fasst es nicht!

  • Also ganz ehrlich, im Moment ist der Fußball durch das FFP nur noch hässlicher geworden. Kleine Mannschaften werden gesperrt (Was das überhaupt bei Mannschaften, die kein Geld haben bringen soll, in dem man sie von einer sicheren Einnahmequelle fern hält, verstehe ich nicht aber das ist eine andere Geschichte...), große Mannschaften dürfen weiter machen was sie wollen. Entweder man zieht das komplett durch oder man lässt es ganz einfach sein. So in der momentanen Form ist es nur extrem unfair.

  • Wer über die Verhältnisse lebt, muss früher oder später mit einer Strafe rechnen. Große und bekannte Vereine fässt aber keiner an, weil mit denen lässt sich ja noch Geld verdienen. Malaga, kennt der Deutsche aus dem Reisebüro. Und ein Mitbringsel aus dem Spanien Urlaub wird etwas von Barca oder Real sein.


    Hätte man Malaga noch Aufschub geben sollen? Nein, die Finanzielle Situation ist ihnen selbst bekannt und bei einem Aufschub wird irgendwo auf Pump eine gewisse nötige Summe zusammengekratzt. Sie können nun versuchen im Finale der CL gegen uns zu verlieren, dann haben sie genügend Geld eingenommen um damit in den nächsten Jahren eine ordentliche Bilanz aufzubauen.

  • Ich ich schon vermutet habe und die nächsten Jahre es auch schön zeigen werden (davon bin ich felsenfest überzeugt), ist dieses FFP sehr löchrig...was dazu führt, dass die Großen unberührt bleiben und die kleinen "leiden"...sehr, sehr unfair...


    Nicht falsch verstehen: Die Sperre für Malaga ist berechtigt und "richtig" (was bringt das, wie @bayernfan schon sagte?)...aber dann bitte bei ALLEN. Würde man das bei allen durchziehen, würden die wohl CL-Finalrunden wohl ausschließlich aus deutschen, franzöischen (nicht PSG versteht sich), schweizerischen und teils holländischen Teams bestehen....Nun ja.

    0

  • Das glaube ich nicht.



    Die anderen hätten zwar wohl am Anfang ziemlich Probleme, aber nach 2-3 Jahren hätten die ihre Gehälter und Transferausgaben gesenkt.


    Vereine wie Real, Barca, ManUdt, Milan, Inter, Liverpool, etc. haben ja auch durchaus ordentliche Einnahmen aus Fanartikeln, Sponsoring und Co.


    Dann hätte Real halt nicht mehr 6 Innenverteidiger im Kader, sondern 4, so wie wir. Das senkt das Gehaltsvolumen.


    Und bei den nächsten Vertragsverlängerungen würde es halt paar Prozent weinger Gehalt für die Spieler geben...

    0

  • Was evtl. dazu führen würde, das sich der ein oder andere Superstar auch in die Buli verirren würde.


    Andererseits gibt es ja auch vereine die diese horrenden Gehaltskosten stämmen können.
    Ich hab mal hier im Forum gelesen, das wir den Drittteuersten Kader im Fussball weltweit haben.
    Ausser Real und Barca gibt keiner soviel aus.
    Es muss also irgendwie gehen.

    0

  • Logisch geht das.


    Das sind ja auch nicht nur Idioten, die da Arbeiten.



    Wenn man im Keller einen Geldsch.eisser hat, dann gibt man das Geld halt auch aus. Wenn man das Geld aber selbst erwirtschaften muss, bevor man es ausgibt, dann überlegt man sich bei jedem Transfer und bei jeder Vertragsverlängerung halt genauer, ob der Spieler jetzt das wirklich wert ist...


    Dann verpflichtet man halt keinen Agüero für 36 Mio, obwohl man schon Dzeko, Tevez und Balotelli im Kader hat...

    0

  • Sehe ich auch so.


    Gerade PSG zeigt doch, wie es geht.
    Sie werden von Katar aus gesponsort und haben vor kurzem einen Giga-Sponsoren-Deal mit - na wem wohl? - der Tourismusbehörde aus Katar abgeschlossen.
    Dadurch sind die Einnahmen nicht mehr vom Eigentümer, sondern ganz normale Sponsorengelder und sie können wieder nach Herzenslust Geld ausgeben.


    Fehlt Geld, wird eben ein Tante-Emma-Laden aus Katar mit siebenhundertdrölfzig Millionen neuer Zehennagel-Abschneid-Sponsor und die Kasse passt wieder...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life