RasenBallsport Leipzig

  • dunkeldeutschland,zone............
    ich als ossi komme damit bestens klar.
    "drüben" heisst aus meiner sicht hier im westen nichts anderes als da drüben,gerade rüber,geographisch.
    zu den vögeln aus bayern und bw sage ich auch "da unten".

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • http://www.liga3-online.de/rb-…ro-fur-drei-neue-spieler/


    Da spielt eben Geld keine Rolle!
    Der Unterschied zu unserem FCB besteht aus meiner Sicht darin, dass wir der FCB es uns hart erarbeitet haben (man denke mal zurück als wir fast Pleite waren und uns der Verkauf damals von K.H. Rummenigge im Prinzip gerettet hat).
    RB dagegen bekommt von seinem Sponsor (soll man lieber sagen Inhaber) doch sehr sehr sehr viel zugeschossen.

    0

  • Obliegt die dritte Liga noch dem DFB oder schon der DFL? Will man sich nicht mal mit dem Thema 50+1 außeinandersetzen? Klar umgehen die das irgendwie, aber trotzdem wurde die Regel ja nicht deshalb gemacht, damit man sie irgendwie umgeht sondern damit solche Produkte wie Hoffenheim oder RB Leipzig nicht vorkommen!

    Man fasst es nicht!

  • Hätte man sich damit auseinader setzen sollen, wäre man doch schon längst eingeschritten.
    Wolfsburg und Bayer (vor einigen Jahren, die Geldspritzen werden ja immer geringer) sind ja kein Stück besser.

    0

  • Die 3. Liga ist die höchste DFB-Liga, damit hat die DFL nix zu tun.


    Natürlich verstösst RBL gegen 50+1, aber da wird keiner was gegen machen. Die DFL will diesen Standort, denn diese Region ist seit Jahrzehnten in Sachen 1. Liga praktisch unerschlossen. Da geht es ganz schnöde um Reichweiten für TV-Übertragungen und Werbung. Die "Kröte" RedBull schluckt man da gerne...

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Wo bleibt eigentlich das Traditions-Argument ?


    Es ist doch noch ein bisserl Zeit im Sommerloch....


    Gott sei Dank ist heute Abend echter Fussball angesagt... da gibt es wieder Tiki-Taka-Diskussionen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Von mir aus können die Brausekicker ruhig in die 1. Liga. Dann hab ich wieder ein Auswärtsspiel mehr in meiner Nähe, bei dem wir eine Mannschaft aus dem eigenen Stadion schießen. >:|

    0

  • Sollte RB irgendwann in der 1. BL landen, was auch nur noch schwerlich zu verhindern sein wird, können wir uns schon mal auf einige heftige Jahre einstellen. Bisher hat Red Bull im Rahmen des Sport-Sponsorings das Geld sehr locker sitzen gehabt.


    Wenn man sich mal so manch andere Sportart mit Red Bull - Sponsoring (Bsp. Formel 1) anschaut, dann kann man schon erahnen, wohin der Weg führen wird. Das wird wohl ein anderes Kaliber als Hoffenheim werden.

    0

  • Aber die ganz großen Fussballer gehen trotz horrender Summen nicht zu so einem Verein. Wie PSG, Monaco, Machatschkala und Donezk bekommen die vielleicht irgendwann Topspieler, aber Kaliber wie Messi, Ronaldo, Schweinsteiger, Lampard, Giggs, DelPiero usw. machen meistens einen Bogen um Mannschaften ohne Tradition. Erst wenn solche Topspieler zu alt sind gehen sie zu diesen Teams.


    Chelsea und ManCity z. B. habe ich bewusst rausgelassen, da sie zwar Oligarchen Vereine sind, aber´trotzdem Traditionsvereine in England und Europa.

    0

  • Die beiden sind in Europa keine wahren Traditionsvereine. Dann müsste ich aber Chelsea auch rausnehmen... hmmm... aber du hast verstanden was ich sagen möchte.. oder??? :-S

    0

  • Also Monaco ist international genauso ein Traditionsverein wie Chelsea und City, wenn man nach der Vita in den diversen Europapokalwettbewerben geht. In Monaco ist es überdies auch eine gewisse "Tradition", sich mit viel Geld ein All-Star-Team auf den Fussballplatz zu stellen (Klinsmann war da ja auch mal).


    Wenn jetzt ein Russe herkommt und zB den FC Ipswich Town mit Geld zuscheisst haben die auch "internationale Tradition", immerhin 1981 den UEFA-Cup geholt... :)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Einfach eklig, solche Kunstvereine wie Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim und nun RB Leipzig.
    Die nehmen kleinen Vereinen, wo ehrlich gearbeitet wird, die Plätze weg.
    Hoffe, dass all die Werksmannschaften u künstlich am Leben gehaltenen Vereine mal so enden
    werden, wie TeBe Berlin. Die wurden seinerzeit von der "Göttinger Gruppe" gesponsert, waren
    mal 6. in der zweiten BL u träumten schon von der CL. Dann wurde diese "Göttinger Gruppe"
    als Schwindel-Unternehmen entlarvt, Insolvenz. TeBe Berlin spielt heute in der 6.Liga.
    Könnte RB Leipzig auch passieren, wenn man sich eines Tages für die Formel1 gegen den
    Fussball entscheidet, bei Red Bull. Weiss man's?
    Zumindest wäre RB Leipzig kein Verlust in der Fussballlandschaft!

    0

  • Ich frage mich sowieso immer wieder woher nimmt Red Bull das viele Geld für seine Sponsorenleistungen?
    Wenn ich zum Einkaufen gehe, sehe ich ab und zu mal jemanden der so eine oder ein paar Dosen von den Zeugs kauft.
    Hingegen schleppen die Leute kistenweise Coco Cola (incl. Fanta, Sprite usw. aus zu dieser Gruppe gehört) mit.


    Auch hat es den Anschein (kann mich hier täuschen), dass so manche Biermarke wesentlich häufiger gekauft wird als Red Bull. Erst jetzt kommt ja Red Bull mit anderen Sachen (z.B. eigener Cola) etwas mehr auf den Markt.


    Vorher hatte ich den Eindruck, dass es wirklich nur dieses typische Brausegetränk ist.


    Da frage ich mich aber auch, wenn Red Bull soviel Geld zur Verfügung stellen kann (Formel 1, Fußball, Skispringen, Extremsportarten usw.) was könnten dann erst die Firmen zur Verfügung stellen, wo ich den Eindruck habe, da wird noch viel mehr verkauft.;-)


    Wenn man bedenkt RB baut (vielleicht ist es auch schon fertig) ein Nachwuchszentrum für wohl ca. 30 Mio. Euro.
    Damit werben ja immer die Befürworter dieses "Projektes".
    Aber ist da nicht auch viel "Augenwischerei" dahinter.
    Nachdem Motto: "Wir sind ja gar nicht so schlimm, wie immer dargestellt, schaut mal, was für die Jugend tun (was ja grundsätzlich gut ist).

    Also ich werde die Sache weiterhin sehr kritisch beobachten!!!
    ;-):-O


    Bis jetzt bin ich kein Freund dieses "Projektes". Ob sich das mal ändert????;-)
    Finde da Tradition schon viel besser.:8

    0