RasenBallsport Leipzig

  • Rasen Ball ist halt auch so absurd, dass einem dass nicht von der Zunge kommt. Aber ich versuche es auf RB zu beschränken - und das könnte man von den Medien schon erwarten.

    Ich nenn sie ganz einfach Bullenpixxxnbrauseverein.

    MINGA, sonst NIX!

  • Hmmm, ohne Mehrbelastung unter der Woche, dennoch nur noch biederes Mittelmaß.


    Bin mal gespannt wie das nächste Saison erst mit der Mehrbelastung wird...wahrscheinlich Vorrunden-Aus und dann war´s das ganz flott....


    Obwohl - die CL müssen sie erst mal erreichen. Wenn sie unter Druck geraten könnte ich mir vorstellen das die Nerven der jungen Mannschaft dann komplett versagen.


    Aber da sich die Dortmunder so dumm anstellen und auch Hoffenheim viel zu viel Unentschieden spielt wird es letztendlich vermutlich doch reichen. Man kann die Mannschaften hernehmen wie man will....keine einzige ist ein wirklicker Kunkurrent für den FC Bayern.

    0

  • Ist realistisch - ja.


    Übrigens - "Werbeagentur".....auch nicht schlecht....das habe ich jetzt als Bezeichnung für die Dosen auch noch nicht gehört. :thumbsup:


    Die spielen am kommenden WE in Bremen - ich glaube nicht das die dort gewinnen. Dortmund hat Heimspiel, wenn es normal läuft sind es dann noch 4 Punkte Rückstand.

    0

  • Obwohl - die CL müssen sie erst mal erreichen. Wenn sie unter Druck geraten könnte ich mir vorstellen das die Nerven der jungen Mannschaft dann komplett versagen.

    Sie haben sieben Punkte Vorsprung auf Hoffenheim. Das schenken sie nicht mehr her. Vielleicht gerät Platz Zwei noch in Gefahr, aber mehr auch nicht. Dafür holt Hoffenheim nicht mehr genug Punkte.

  • Aber dann so zu tun, als würden wir etwas furchtbar Ekliges machen, das etwas anderes ist als die anderen Vereine - da komme ich nicht mehr mit!"


    herr professor, wenn du den unterschied immer noch nicht kapiert hast, macht es auch keinen sinn dir diesen zum xten mal erklären. und das sage ich als ein erklärter bvb-hasser.


    aber klar, angriff ist die beste verteidigung. ob du deinen auswärtsfans damit einen gefallen tust, lass ich dahingestellt. aber du fliegst ja auch mit dem heli ein.

  • herr professor, wenn du den unterschied immer noch nicht kapiert hast, macht es auch keinen sinn dir diesen zum xten mal erklären. und das sage ich als ein erklärter bvb-hasser.

    es ist halt so einfach immer und immer wieder auf dem Kapitalgedöhns herumzureiten.. bedauerlicherweise reiht er sich da nahtlos ein zwischen printmedien, Sportsendern usw.. differenzieren scheint aus der Mode zu sein :(

  • 7 punkte bei 10 spielen? da wäre ich mir nicht so sicher.

    wären die anderen mal konstant, wäre das machbar, aber das sind sie ja nicht und leipzig wird wohl jetzt auch nicht alles verlieren...
    die körner scheinen tatsächlich zu schwinden, aber für die direkten cl-plätze wird das am ende sicherlich noch reichen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Da wird den Dosen jetzt ganz schön der Zahn gezogen. Hatte mich eh schon gewundert warum das so lange gutgegangen ist. Die Zeiten des bedingungslosen Umschaltfussballs sind aus meiner Sicht vorbei. Das zeigen die Beispiele Klopp-Dortmund, Schmidt-Leverkusen und jetzt auch Leipzig.


    Die Trainer in der Bundesliga sind keine Deppen und haben taktische Gegenmaßnahmen entwickelt. Bin mal gespannt ob Leipzig weiterhin bedingungslos daran festhält. Erstmal geht es gar nicht anders, da der Kader ja dafür zusammengestellt wurde. Ich finde auch das die Qualität der Mannschaft nicht so hoch ist wie die Medien es gerne sehen würden. Keita, Forsberg und Werner und sonst? Zumal der Werner ein reiner Konterspieler ist. Für uns absolut unbrauchbar - dies an diejenigen die ihn schon für uns gefordert haben.


    Ich verstehe grundsätzlich nicht warum man immer so starr Systeme durchziehen muss. Der reine Ballbesitzfussball oder Umschaltfussball allein ist nicht der richtige Weg. Da muss es Systemvermischungen gegeben. Wobei mir der Ballbesitzfussball natürlich näher ist und auch der Schwerpunkt sein sollte. Es kann ja nicht sein, dass kaum eine Mannschaft mehr ein Spiel federführend gestalten kann. Ein guter Trainer kann beides so kombinieren, dass die Mannschaft davon profitiert.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Sie haben sieben Punkte Vorsprung auf Hoffenheim. Das schenken sie nicht mehr her. Vielleicht gerät Platz Zwei noch in Gefahr, aber mehr auch nicht. Dafür holt Hoffenheim nicht mehr genug Punkte.


    wären die anderen mal konstant, wäre das machbar, aber das sind sie ja nicht und leipzig wird wohl jetzt auch nicht alles verlieren...die körner scheinen tatsächlich zu schwinden, aber für die direkten cl-plätze wird das am ende sicherlich noch reichen...

    Schon sind es nur noch vier...


    Ok, so wahrscheinlich ist es nicht, aber wenn Leipzig das nächste Spiel daheim gegen Darmstadt nicht gewinnt, kriegen die einen richtigen Anti-Lauf - und da sie offensichtlich auch nicht weg von dem Umschaltgewichse kommen, müssen sie eigentlich jedes Mal in Führung gehen, um was zu holen.


    Wird ja mittlerweile schon schwierig, wenn das 1:0 nicht nach zehn Minuten gefallen ist.


    Mal schauen. Schön wäre es auf jeden Fall, wenn es Mateschitz auch mit seinem neuen Spielzeug abermals NICHT in die CL schafft.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wenn das so weiter geht bei den Dosen dann haben sie die Mehrbelastung nächste Saison in der EL 'lol' .


    In der Hinrunde konnten die noch frei aufspielen, jetzt geht es um etwas und schon ist der Zauber vorbei. Letzte Saison als der Aufstieg immer näher kam war es dasgleiche - sie rumpelten nur noch und nur weil die Nürnberger auch keine Nerven hatten kam RB um das Relegationsspiel gegen Frankfurt rum. Die haben keine Nerven und können nur ohne Druck gut kicken.


    Ich glaube das es in Leipzig mittlerweile nicht Wenige gibt die der Auffassung sind das man in der Winterpause noch was hätte machen müssen . Jetzt wird der überschätzte Kader entlarvt.

    0

  • "Man sei müde" fabulierte Hasenhüttl. Was machen die, wenn sie nächste Saison international spielen?


    Der Spielstil fordert seinen Tribut.

    Deutscher Fußballmeister 2021

  • Irgendwie erinnerts auch was an Hoffenheim in der ersten Saison nach dem Aufstieg...Damals bis zur Winterpause mit Hurrafußball auf Platz 1...Und dann gingen denen in der RR buchstäblich die Luft aus, es war vorbei mit der vermeintlichen Herrlichkeit und es reichte am Ende damals gar nicht mal mehr für einen UEFA-Cup-Platz...

    0

  • Und dann gingen denen in der RR buchstäblich die Luft aus, es war vorbei mit der vermeintlichen Herrlichkeit und es reichte am Ende damals gar nicht mal mehr für einen UEFA-Cup-Platz...

    Zumindest so schlimm wird es dieses Mal wohl nicht werden, weil sie viel zu großen Abstand auf den derzeitigen sechsten Platz haben, den hatten sie damals nicht, da war die Liga noch näher beieinander.