RasenBallsport Leipzig

  • Gemeinsam mit der Organisation Pink Stinks hat St. Pauli „Regeln für Kommunikation ohne sexistische Kackscheiße“ aufgestellt.

    Da hab ich aufgehört zu lesen. Wenn erwachsene Menschen etwas verbessern wollen und dann mit Begriffen wie „Kackscheiße“ um sich werfen, dann weiß ich genau was für Menschen das sind.

    -12-

  • Aha, wegen dieses Begriffs weißt Du also „was das für Menschen sind“…ehm ja genau. Ohje. Die Formulierung an sich sagt ne Menge aus.


    Ich weiß schon, warum ich in einem Forum nicht über Politik sprechen möchte.

    Eh offttopic, daher bin ich jetzt auch dazu ganz schnell wieder raus.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ich zolle einfach mal dem RB-Konstrukt meine Anerkennung, weil sie auf ihren Teil der DFB-Pokal-Einnahmen verzichtet haben und diese nun den Jungs aus Ottensen zugute kommt.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Es geht bei denen ja nicht nur um die Positionierung gegen Nazis. Es geht ja auch gegen Sexismus, Homophobie. Es get um Toleranz und Menschenwürde. Alles super wichtige Punkte, die man nur unterschreiben kann. Tja, aber dann die Logen im Stadion für teuer Geld verhökern und Mädels fürs Aufgeilen der Bonzen an der Stange tanzen lassen..... DAS ist eben Paulis Doppelmoral.

    Zudem wage ich mal zu behaupten, dass 70-80% deren sogenannter "Fans" mit Fußbal rein gar nix am Hut haben und geschweige denn auch nur einen Spieler mit Namen kennen. Es ist halt ultra hip, mit so nem Totenkopf Fetzen in der Fußgängerzone abzuhängen.

    I wasn´t born to follow

  • Es geht bei denen ja nicht nur um die Positionierung gegen Nazis. Es geht ja auch gegen Sexismus, Homophobie. Es get um Toleranz und Menschenwürde. Alles super wichtige Punkte, die man nur unterschreiben kann. Tja, aber dann die Logen im Stadion für teuer Geld verhökern und Mädels fürs Aufgeilen der Bonzen an der Stange tanzen lassen..... DAS ist eben Paulis Doppelmoral.

    Zudem wage ich mal zu behaupten, dass 70-80% deren sogenannter "Fans" mit Fußbal rein gar nix am Hut haben und geschweige denn auch nur einen Spieler mit Namen kennen. Es ist halt ultra hip, mit so nem Totenkopf Fetzen in der Fußgängerzone abzuhängen.

    Das halte ich dann auch für extrem überzogen.

    Ich kenne ein paar FcK-"Fans", die das auch nur sind, weil es bei uns irgendwie alle (bis auf ein kleines...) waren.

    Und trotzdem kannten die den ein oder anderen Spieler und haben zumindest die Sportschau geguckt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das halte ich dann auch für extrem überzogen.

    Ich kenne ein paar FcK-"Fans", die das auch nur sind, weil es bei uns irgendwie alle (bis auf ein kleines...) waren.

    Und trotzdem kannten die den ein oder anderen Spieler und haben zumindest die Sportschau geguckt.

    Ich kenne selbst zwei, die sich immer damit brüsten, Pauli Fan zu sein. Spielernamen kennen sie keine (einer kannte immerhin Fin Bartels, leider spielt der da schon 8 Jahre nicht mehr. War ihm nicht bekannt....) und waren auch noch nie im Stadion. Eigentlich ist Fußball auch scheiße und Proletensport..... ;-) , jedenfalls wenn es um andere Mannschaften geht.

    I wasn´t born to follow

  • Dass es die gibt streite ich ja gar nicht ab.

    Finde aber die 70-80% viel zu hoch

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aber was willst du bei derartigen Ergebnissen machen?

    Da bleibt nicht mehr viel anderes übrig

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Die Bosse bei rb wollten angeblich ja das tedesco wieder mehr rb Fußball spielen lässt, während er lieber Ballbesitzfussball wollte.

    Da war der Ärger eigentlich vorprogrammiert.... Allerdings sehe ich nicht wie du mit einer Mannschaft wo du Spieler wie Nkunku, Szoboszlai, olmo und Co hast wieder rb run and gun Fußball spielen willst. Darauf dürften solche Spieler keine Lust haben

    rot und weiß bis in den Tod

  • Schade, es lief doch gerade so gut!


    Woher kommt eigentlich der Mythos, dss Red Bull eine Bereicherung für den deutschen Fußball ist?

    Rose wird es da auf Dauer auch schwer haben. Das ist da doch ähnlich wie in Wolfsburg oder Leverkusen. Die haben tolle Spieler, aber auf Strecke fehlt dann einfach der Wille. Es ist offensichtlich was anderes, ob man für Bayern spielt oder Red Bull, bzw. VW. Also von der Einstellung her.

    0

  • Naja, der Trend ging schon krass nach unten, auch spielerisch. Ähnlich wie es Tedesco bei Schalke nach der Vizemeisterschaft erlebt hat.

    Würde mich nicht wundern wenn es zu einer Reunion von Rose und Eberl kommen würde.


    Ich hoffe dass sie sich fangen und am WE die Bienchen auf den Boden der Tatsachen zurück holen.

    Ich habe lieber RB im Nacken als diese arroganten Doppelmoraller aus Lüdenscheid. Die brauch kein Mensch.

  • ...

    Woher kommt eigentlich der Mythos, dss Red Bull eine Bereicherung für den deutschen Fußball ist?

    ...

    Warum Mythos?

    Ganz objektiv betrachtet hat mir das Fußballkonstrukt Leipzig schon deutlich mehr fußballerisch interessante Momente beschert, als der Verein, dessen Wappen Du zur Schau trägst.

    Mein Dasein als die Bundesliga konsumierender Fan wird durch Leipzig glasklar mehr bereichert als durch Hannover 96.