Mitgliedschaft

  • Moin,


    ich weiß nicht, ob hier schon mal jemand seine Mitgliedschaft gekündigt hat. Bei mir ist es jetzt über 2 Wochen her (schriftlich) und ich habe immer noch keine Bestätigung erhalten, welche ich angefordert habe! Wie lange kann so etwas denn dauern? Oder will man mich jetzt absichtlich verärgern, denn keine Antworten zu erhalten, kenne ich so nur von Handyverträgen etc.

    Status: Scheißdreck

  • Moin,


    ich weiß nicht, ob hier schon mal jemand seine Mitgliedschaft gekündigt hat. Bei mir ist es jetzt über 2 Wochen her (schriftlich) und ich habe immer noch keine Bestätigung erhalten, welche ich angefordert habe! Wie lange kann so etwas denn dauern? Oder will man mich jetzt absichtlich verärgern, denn keine Antworten zu erhalten, kenne ich so nur von Handyverträgen etc.

    ...der Hr.@Biofeld ist doch ausgetreten , Oder??

  • Was hast du denn für ein problem?

    mit leuten die geld verdienen indem sie auf niederlagen des eigenen vereins setzen, hier seit jahren einem anderen verein die treue halten und dann auch noch aus dem verein austreten? mal überlegen. vielleicht hilft die nachdenken.

  • mit leuten die geld verdienen indem sie auf niederlagen des eigenen vereins setzen, hier seit jahren einem anderen verein die treue halten und dann auch noch aus dem verein austreten? mal überlegen. vielleicht hilft die nachdenken.

    "und dann auch noch aus dem Verein austreten" ja buuh, wie kann er nur?
    Bin ich auch und jetzt?


    Ist ja schließlich der einzige weg um zu zeigen das einem die entwicklung nicht gefällt.
    So eine "bewertung" aufgrund dessen ob jemand mitglied ist oder nicht ist völlig gaga. Macht einen sicher nicht zu einem besseren oder schlechtern Fan.

    0

  • mit leuten die geld verdienen indem sie auf niederlagen des eigenen vereins setzen, hier seit jahren einem anderen verein die treue halten und dann auch noch aus dem verein austreten? mal überlegen. vielleicht hilft die nachdenken.

    Puh, das ist dann schon harte Kost, aber das du eher austeilen als einstecken kannst ist ja bekannt.


    1. weiß ich nicht, was dein Problem ist wenn ich mal eine Sportwette mache, in der ich dann auch mal gegen den eigenen Verein wette (die Quoten sind nun mal höher, als wenn man auf den eigenen Verein setzt) und ich habe ja auch nirgendwo geschrieben, dass ich zuhause sitze und hoffe, dass ich Geld damit verdiene. Wenn wir dann mal verlieren (und davon bin ich gegen Gladbach ausgegangen) dann kann man darauf ja auch Geld setzen, ist zumindest nichts, worüber du dich beschweren kannst.


    2. Habe ich es klar begründet warum ich aus dem Verein austrete und werde auch irgendwann wieder eintreten, wenn ich es für sinnvoll halte, aber auch da musst du dich nicht einmischen.


    3. Einem anderen Verein halte ich also seit Jahre die Treue... Ja, da muss ich eigentlich auch nichts zu sagen, wie ich zu Kiel stehe wissen die Meisten und warum das so ist auch. Ich werde mich sicherlich nicht dafür entschuldigen, dass ich mich mit dem Verein aus meiner Heimatstadt, dem Verein für den ich selbst als Spieler und Trainer tätig war, freue und unterstütze!

    Status: Scheißdreck

  • Naja, gegen den eigenen Verein wetten käme mir nie in den Sinn. Das finde ich auf mehreren Ebenen auch verwerflich.

    Ja ist ja auch in Ordnung und kann ich ja auch verstehen wenn das deine Meinung ist. Ich habe für mich entschieden, dass ich ab und zu mal Sportwetten mache und da nicht darauf achte wen ich gut und wen scheiße finde. Aber meine Meinung muss man ja nicht teilen, trotzdem muss man hier auch nicht so ein Fass aufmachen wie ein gewisser Herr, den das Thema in keinster Weise tangiert.

    Status: Scheißdreck

  • früher ging es die Mitgliedschaft auf jmd anderen zu übertragen... wäre ne Möglichkeit damit es in der "Familie" bleibt.

    Wäre eine Idee, ich habe auch ein paar Bayern-Fans in der Familie, die sind allerdings selbst schon Mitglied. Und der eigene Vater hat als Gladbach Fan auch nicht wirklich Interesse.^^

    Status: Scheißdreck

  • "und dann auch noch aus dem Verein austreten" ja buuh, wie kann er nur?Bin ich auch und jetzt?


    Ist ja schließlich der einzige weg um zu zeigen das einem die entwicklung nicht gefällt.
    So eine "bewertung" aufgrund dessen ob jemand mitglied ist oder nicht ist völlig gaga. Macht einen sicher nicht zu einem besseren oder schlechtern Fan.

    du hast dir jetzt halt ein thema rausgegriffen und zum anderen geschwiegen. auch eine möglichkeit. einen austritt alleine würde ich nicht verurteilen. von daher kannst du dir den 2. absatz schön den darm hochreiben.

  • 1. weiß ich nicht, was dein Problem ist wenn ich mal eine Sportwette mache, in der ich dann auch mal gegen den eigenen Verein wette (die Quoten sind nun mal höher, als wenn man auf den eigenen Verein setzt) und ich habe ja auch nirgendwo geschrieben, dass ich zuhause sitze und hoffe, dass ich Geld damit verdiene. Wenn wir dann mal verlieren (und davon bin ich gegen Gladbach ausgegangen) dann kann man darauf ja auch Geld setzen, ist zumindest nichts, worüber du dich beschweren kannst.

    das ist einfach unfassbar.

  • das ist einfach unfassbar.

    Ja das tut mir leid für dich. Ich bin Fan und kein Spieler des Vereins. Ich setze einen kleinen Betrag auf etwas, das ich für wahrscheinlich halte, nicht weil ich es mir erhoffe. Wenn dabei dann sogar noch etwas mehr Geld bei herausspringt dann ist das so. Wenn wir gewinnen und ich 10 Euro verliere, dann habe ich mich wohl vertan mit meiner Einschätzung und das Wochenende ist trotzdem gerettet, weil wir gewonnen haben. Ich bin auch in einer Kicktipp Runde mit Freunden und habe als einziger Punkte bekommen, weil ich eine Niederlage erwartet habe, wo ist denn das Problem? Du tust ja gerade so, als würde ich unseren Verein verraten, weil ich eine Niederlage im Gefühl habe und deswegen darauf tippe.


    Dein Übertreiben ist das eigentlich unfassbare daran.

    Status: Scheißdreck

  • Das habe ich auch noch nie getan, gegen uns zu setzen. Gerade dann, wenn ich denke, dass wir vielleicht nicht gewinnen werden, wette ich auf uns (und verliere immer wieder mal dadurch Geld).


    Ich habe das aber schon mitbekommen, dass das manche Leute sogar systematisch machen: Sie sind sehr für ihren Klub und falls ihr Klub verliert, können sie sich wenigstens über die Kohle freuen. Ich glaube aber mal nicht, dass die das in wichtigen Spielen wie in einem CL-Halbfinale gegen Real machen (auch, weil da der Gegner sicher eine ebenso niedrige Quote hat).


    Insgesamt kann ich das schon verstehen. Man kann tiefgehend ein Fan sein und das eben entweder voneinander trennen können oder nicht. Ich kann's nicht. Ich will's auch nicht. Ich wette nicht gegen Bayern, auch wenn ich ich glaube, dass wir verlieren könnten (falls ich überhaupt mal wette, denn das habe ich jetzt seit Monaten sowieso nicht getan).

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Achso, man wird nicht Mitglied, weil man mit dem Herzen dabei ist, sondern weil es etwas bringen soll. Na sauber. Auf solche Fans hat man gewartet.
    Würden alle so denken, hätte wohl kaum noch ein Bundesligaverein überhaupt noch Mitglieder. Geschweige denn Zweitligavereine.


    Gut, dass du dich abgemeldet hast. Danke!

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Na ja, das mit den Wetten kann man sicher für sich behalten. Mitgliedschaft? Ich bin immer mit dem Herzen dabei. Ich verstehe aber wenn man den Vorstand nicht mehr haben will, der ja hier seit langem unverständlich handelt. Die Pressekonferenz sollte es auch gewesen sein.


    Geht zum HSV!

    #BrazzoOut, #KovacOut:thumbdown:wir freuen uns alle auf die Zeit danach!