Allianz-Arena

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Des ganze ist doch ganz einfach:

      1. Es wird keine weiteren Stehplätze geben. !

      2. Die Plätze im Oberrang mussten bisher freigehalten werden, da in den beiden Kurven bereits mehr als 1:1 umgewandelt wurde (+ zusätzliche Plätze für Personen, die nur zum Fressen hier sind)und sonst mehr als die 66000 im Stadion gewesen wären.

      3. Die 4000 zusätzlichen Personen bekommen die Plätze, die bisher im Oberrang freigehalten wurden.
    • also ich hab des anders verstanden.diese umwandlung von den vip-seats(oder wie auch immer diese scheisse heisst)wurde schon vollzogen.aber die weiteren stehplätze kommen auch,in den unterrang süd!!aber erst nach der wm.
      was ich mir wünsche ist:
      nach der wm umbau in der süd!
      WELLENBRECHER ALLEZ
    • Zur Klärung der Fragen bzgl. zusätzlicher Kapazität usw. hier mal die Fakten:

      Von Anfang an lag die Genehmigung für ein 66.000-Zuschauer-Stadion vor, entsprechend wurde ein Stadion mit 66.000 Sitzplätzen gebaut. Ursprünglich waren die Sitze auf dem Unterrang der Haupttribüne in 2er-Reihen angeordnet, was erstens merkwürdig aussah und zweitens für jede Menge "Freiflächen" auf der Tribüne sorgte. Außerdem wurde für jeden Sitzplatz in den Unterrängen Süd und Nord (insgesamt gut 10.000 Plätze) genau ein Stehplatz verkauft.

      Ziemlich schnell gab es aber einige Änderungen in den Tribünenbereichen. Der Unterrang der Haupttribüne wurde komplett neu bestuhlt (wodurch ca. 1.000 zusätzliche Plätze entstanden), außerdem wurden bei Bundesliga- und DFP-Pokal-Spielen die Sitzplätze in den Stehbereichen im Verhältnis 1:1,3 umgewandelt (also ca. 3.000 zusätzliche Stehplätze). DIESE 4000 PLÄTZE WERDEN SCHON SEIT LANGEM VERKAUFT (hier gab es in den Medien aber eine sehr missverständliche Meldung die so ausgelegt werden konnte, dass die Plätze erst NACH dieser Meldung entstanden wären). Da wie beschrieben aber nur eine Genehmigung für 66.000 Plätze vorliegt, mussten in anderen Stadion-Bereichen halt 4.000 Plätze frei bleiben (erkennbar an einigen hässlichen Lücken, z. B. im Mittelrang der Nordkurve).

      Um diese 4.000 freien Plätze verkaufen zu können, muss aber eine Genehmigung von öffentlicher Seite vorliegen (es muss z. B. untersucht werden, ob die Fluchtwege für 4.000 zusätzliche Zuschauer ausreichen und wie es mit der An- und Abfahrt aussieht). Ein entsprechender Antrag wurde schon vor einigen Monaten eingereicht und soll spätestens zur Rückrunde auch genehmigt sein, eine offizielle Meldung steht hier aber noch aus.

      Bzgl. der größtmöglichen Kapazität der Allianz-Arena gibt es viele Spekulationen. Im Oberrang sind teilweise die obersten beiden Reihen nicht bestuhlt (hier könnten vielleicht 1.000-1.500 neue Plätze geschaffen werden), vielleicht kann irgendwann das Umwandlungsverhältnis in den beiden Stehplatzbereichen erhöht werden (Verhältnis vielleicht 1:1,5 --> 2.000 zusätzliche Plätze). Auch sollen momentan Bereiche im Mittelrang nicht komplett bestuhlt sein, wodurch nochmal eine niedrige vierstellige Anzahl neuer Sitze eingebaut werden könnte. Aber das alles ist pure Spekulation, von offizieller Seite gab es nichts entsprechendes zu hören.

      Man darf also davon ausgehen, dass ziemlich bald die folgende Anzahl Karten verkauft werden darf:
      Bundesliga und DFB-Pokal: ca. 70.000
      Internationale Wettbewerbe: ca. 67.000 (es dürfen ja nur Sitzplätze verkauft werden)
    • @monsieur: Rischtisch !

      Wg. Fluchtwege: Ich kann mir nicht vorstellen, daß die zusätzlichen 4.000 ein großartiges Problem darstellen, denn es betrifft ja eigentlich nur das Zusammentreffen der Flüchtlingsströme aus Ober- und Mittelrang mit dem Unterrang an den Kaskadentreppen und den Treppen zum Mittelrang.

      Die Entfluchtung innerhalb der Blöcke im Ober- und Mittelrang ist ja eigentlich nicht betroffen, da dort nicht mehr Zuschauer reingelassen werden, als bei der Planung vorgesehen war.
    • Lt. übereinstimmenden Berichten im Videotext von RTL und BR3 ist die Kapazitätserweiterung jetzt genehmigt.
      Lt. Herrn Muth können ab sofort 69.901 Zuschauer ins Stadion.

      @borstinho: Ich kenne mich mit den genauen Vorschriften nicht aus, aber deine Ausführungen klingen plausibel.
    • Zitat: "Man habe die Erlaubnis, mehr Stehplätze zuzulassen ohne dafür andere Bereiche schließen zu müssen, sagte der Betriebsleiter der Arena, Jürgen Muth, der dpa in München."

      Diese Passage in der Meldung ist auch wieder missverständlich... Die Stehplätze sind ja schon zugelassen, zusätzlich verkauft werden ja jetzt die Plätze in den "anderen Bereichen"...</span><br>-------------------------------------------------------
    • es heißt, dass ab der rückrunde 70000 zuschauer ins stadion können. Beim onlineticketing fürs spiel gegen mainz, gibt es aber immer noch etliche reihen in den oberblöcken die gesperrt sind!!! weiß jemand ob gegen mainz überhaupt schon 70000 zuschauer ins stadion gelassen werden?