Allianz-Arena

  • Ja mei, einigen kann man es halt nie Recht machen. Manche finden immer was zu Mosern z.B. indem sie ihr schönes Stadion so dermaßen aufs Übelste runtermachen. Wann ist der Herr eigentlich mal zufrieden? Erst wenn ringsherum ein Disneyland steht? Erst wenn ringsherum nur Biergärten und Freizeitparks stehen? Erst wenn ringsherum eine geschlossene urbane Bebauung steht? Erst wenn die Autobahn komplett unter die Erde verlegt ist? Mann, mann...

    0

  • Dito. Ich bin regelrecht froh das sonstige Veranstaltungen ausgeschlossen sind...das ist unser Stadion. Schlimm genug das die blauen Gollums diesen Tempel des Fussballs mit ihrem Gestümper entweihen dürfen, da brauche ich keine Konzerte, Techno- oder Schlager-Partys, Autorennen oder Biathlon wo sich alles mögliche Gezumpel da rumtreibt. Das Ziel muss sein das dort nur noch FCB-Fussball gespielt wird, in einem Stadion das innen und aussen rot ist und wo jeder Stein und jede Säule auf den ersten Blick klarstellt: Hier regiert der FCB und wenn du keiner von uns bist, dann wirst du einen langen Abend haben. Nichts anderes und das so bald wie möglich.

  • Hier mal ein Argument der gegen einen Bau des 4.-xxx. Rang oder sonstige Erweiterung der Stadionkapazität spricht. Es gibt noch Rund 13.000 Karten für das Darmstadt Spiel http://www.fcbayern.de/de/tickets/news/2015/vorverkauf-dfb-pokal-achtelfinale-darmstadt-heimspiel.php
    Solang solche "unattraktiven" Pokalspiele unter der Woche nicht auf Anhieb ausverkauft sind, sollte nicht über eine weiteren Ausreizung der Kapazität nachgedacht werden. Klar unter der Woche kann nicht Jede/r eine weite Strecke fahren, aber bei Halbfinals egal welche Gegner kann fast jede/r.
    Das Argument es ist Winter und könnte schneien zählt auch nicht, am Wochenende können wiederum 75.000 aus der ganzen Republik anreisen (abgezogen derer die in München und Umgebung wohnen, von denen könnnen aber auch erst viele beim Halbfinale wieder unter der Woche).

  • Ich brauche den 4. Rang jetzt auch nicht. Aber das bei einem Pokalspiel gegen Darmstadt nicht ausverkauft ist, ist für mich jetzt kein Argument dagegen.


    Dafür wäre doch eher die Frage, in wie vielen spielen würden wir keine 80.000 Tix plus X verkaufen.


    Im Olympiastadion wären gegen Darmstadt vielleicht ein Drittel der Leute gekommen.


    Richtig ist allerdings auch, dass es Unsinn ist, wenn die Leute behaupten, man bekäme ja einfach NIE Karten. Wer sowas sagt, sucht nur nach den Rosinen.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ja, nur weil ein Spiel mal nicht ausverkauft ist, ist das in keinster Weise ein Argument gegen einen möglich Ausbau, falls es in absehbarer Zeit doch mal dazu kommen würde. Denn jedes Bundesligaspiel ist ausverkauft und teils erheblich überzeichnet. Da könnten teils 200.000 Karten zu einem Spiel verkauft werden. Und CL ist auch meist ausverkauft, v.a. die KO-Spiele. Wer also am Bedarf zweifelt, der kennt die Situation nicht bzw. sucht nur irgendwelche fadenscheinigen Begründungen, warum angeblich nicht mehr Bedarf wäre.


    Ein weiterer Ausbau der AllianzArena wäre wie gesagt ohnehin mit einem massiven strukturellen Eingriff verbunden, eben weil man einen 4. Ring nicht mal so eben oben drauf setzen kann, wie es hier ein User immer wieder behauptet und als angeblich "offizielle Planung" verkauft. Schon allein die WCs würden dafür nicht reichen, wie ich vor ein paar Wochen hier schon vorgerechnet hatte. Für sowas wäre eine ganz neue Fassade fällig, weil man ja für einen 4. Rang eine eigene Verteilerebene mit WCs und Kiosken bräuchte, es müssten zusätzliche Stützen und Treppen gebaut werden und auch das Dach müsste neu gemacht werden. Auch müssten mehr Parkplätze geschaffen werden und sichergestellt sein, dass der ÖPNV dafür ausreicht (Ab Ende 2016 fahren ja die U3/6 im 2min- statt 2,5min-Takt) Das wäre ein erheblicher Umbau, der schon im dreistelligen Millionenbereich liegen dürfte.


    Ich würde mich ganz offen gesagt auf einen 4. Rang freuen, so dass die Arena dann ein Fassungsvermögen von +/- 90.000 Plätzen hätte. Doch es müsste jedem klar sein, dass sich die Ausbauarbeiten dafür mindestens ein ganzes Jahr hinziehen würden und wie gesagt nicht billig werden würden. Aber Geld wäre ja bei entsprechendem Willen vorhanden eh da.

    0

  • Naja, die Kosten dürften sich auf die halbe Arena summieren, oder gar mehr. Und das dann für 15.000 Plätze, das halte ich für alles andere als vernünftig. Dann sollte man eher die Nord noch in echte Stehplätze mit gleichem Verhältnis wie im Süden umwandeln, da hätte man schon einiges an Kapazitäten mehr, zumindest in der Liga. Im Zuge dessen könnte man dann nahezu das gesamte Gäste-Kontingent in die halbe Nordkurve-Unterrang packen, eventuell noch einen Block darüber, aber im Oberrang wäre dann alles von Gästen befreit. Die FCB-Fans, die dann in der Nordkurve weichen müssten, könnte man auf die restliche Nordkurve, die Südkurve, und bei Einverständnis auf die nun freien Sitzer im Oberrang verteilen.


    Letztendlich würde ein größerer Umbau erst Sinn machen, wenn die ersten großen Sanierungsmaßnahmen anstehen. Das wird aber wohl noch mindestens 15 Jahre dauern.

  • Und wo sollen diese auf der Ebene 2 oder auf dem Umlauf aufgestellt werden, wo sie auch noch einen korrekten Ablauf haben? Zudem müssen Toilettenanlagen für dauerhafte Veranstaltungsstätten bestimmte Anforderungen erfüllen, die Dixi-Klos oder Wagen nicht bieten.


    Aus meiner Sicht gäbe es wenn schon eine deutlich bessere Möglichkeit: Man macht einige der Fankioske an der Außenfassade der Arena dicht und erweitert die Toilettenanlagen durch die Wand dort rein. Als Ausgleich kann man dann ja außen am Umlauf ein paar Fankioskwagen aufstellen. Das wäre deutlich sauberer.

    0

  • Du sagst es doch selbst: Draußen am Umlauf. Wenn die Kioske dorthin verlagert würden, müsste man ja ebenso Baumaßnahmen ergreifen, um aus den vorherigen Standorten Toiletten zu machen. So könnte man die (Ab)wasser-Leitungen der Container an die vorhandenen der festinstallierten Toiletten koppeln. Aber gerne könnte die Maßnahme ergriffen werden, die kostengünstiger ist, wenn es denn so umgesetzt würde:)

  • Ich spreche hier ja eben nicht von Toiletten-Containern sondern davon, die bestehenden Toiletten auf den freiwerdenen Bauraum auszuweiten, wenn Kioske auf den Umlauf verlagert würden. Denn ein Kiosk für Merchandising braucht ja keinen Abwasseranschluss.


    Die bestehenden Toiletten wären dann so zu erweitern, dass man durch den Durchbruche der Wand hin zu den Kiosken mehr Raumtiefe hätte, um dort mehr Toilettenkabinen und Urinalrinnen einzubauen. Und die großen Thekenfenster der Kioske mauert man einfach zu und streicht sie außen in der bestehenden Fassadenfarbe. Das wäre die sauberste Lösung und und wenn man eh die Nordkurve so umfangreich wie die Südkurve umbauen würde, dann fiele das auch nicht mehr groß ins Gewicht.

    0

  • Brauchte man nicht, da die bestehenden im Stadion wie gesagt für die 75.000 Zuschauer plus die Personal plus andere Akteure noch ausgereicht haben. Doch wenn man drüber hinaus gehen will, dann braucht es gesetzlich mehr Toiletten, die z.B. wie von mir beschrieben geschaffen werden könnten.


    Derzeit gibt es ja 550 Toilettenkabinen, welche für die 75.000 plus ca. 2.500 weiteren Akteure im Stadion noch ausreichen (543 würden benötigt). Doch will man 80.000 plus ca. 2.500 = 82.500 im Stadion haben, dann bräuchte man nach Versammlungsstättenverordnung 578 Toilettenkabinen und wohl auch mehr Urinalrinnen. Somit müsste man also 578-543 = 35 zusätzliche Toiletten im Stadion einbauen, damit die 82.500 überhaupt möglich wären.

    0

  • Unabhängig davon, dass die Diskussion mMn. sinnlos ist, wären mir im Fall der Fälle allein schon aus ästhetischen Gründen Imbisswagen im Umlauf um einiges lieber als Toilettencontainer.

  • Schon genug Stadien gesehen in denen Dixiklos aufgestellt waren. Zb. Frankfurt.


    Unabhängig davon, dass die Diskussion mMn. sinnlos ist, wären mir im Fall der Fälle allein schon aus ästhetischen Gründen Imbisswagen im Umlauf um einiges lieber als Toilettencontainer.
    Vielleicht sollte Dixiklo unser nächster Premiumsponsor werden. Dann stehen die überall rum, neben Werbeeffekt, haben die dann sogar noch eine Funktion. Ich freue mich schon auf das beliebte Spiel Dixiklo Umwerfen in der Halbzeitpause:).