Allianz-Arena

  • Boxen.de bestätigt ebenfalls die AllianzArena:
    http://www.boxen.de/news/tyson…0-7-mai-in-muenchen-35697


    Seltsam, denn ich dachte bisher, dass ausnahmslos alle Großereignisse außer Fußball in der AllianzArena untersagt wären. Vielleicht hat der Boxverband der Stadt München bzw. dem Olympiapark eine großzügige Spende zukommen lassen, damit das doch möglich wird.


    Bin schon sehr gespannt, wie das Spektakel in der AA sein wird!

    0

  • Das weiß ich, aber das heißt ja noch lange nicht, dass es keine Ausnahmeregelung geben könnte. Für so einen Kampf hat München nun mal keine andere Location, auch nicht das Oly, deshalb hätte man es sich ja theoretisch schon vorstellen können. Auch wenn ich von vornherein skeptisch war.

  • Niemals, am 8.5 ist um 15:30 ein Heimspiel der Blauen und da so Boxkämpfe bekanntlich erst so gegen 23:00 Uhr beginnen würde das doch sehr starkt mit den Spielvorbereitungen am Sonntag zusammentreffen.


    Es ist was anderes ob am 20.2 Bayern spielt und am 21.2 die Blauen oder man zwischendrin noch die ganzen Auf und Abbauten erledigt.

    0

  • 17 Reihen würden ohnehin über die bestehende Fassade hinausragen. Rein technisch würden da nur noch 8-10 Reihen hinpassen, wenn man noch innerhalb der Fassade bleiben möchte.


    Doch dann ergäben sich mehrere große Probleme:
    1. Wie soll dann das Dach gebaut werden? Denn das ruht ja ganz oben auf dem Oberrang und müsste dann - nur etwas erhöht - immer noch auf den selben Auflagepunkten ruhen. Doch damit hätte man die Stützen und v.a. die Zugstreben dann mitten in der Tribüne, was zu nicht unwesentlicher Sichtbehinderung führen würde. Das wäre nicht hinnehmbar. Dies könnte man nur umgehen, wenn man ein völlig neues Dach baut, dass sich auf eine neue Stützstruktur weiter außen an der Fassade stützen würde.


    2. Für die zusätzlichen Personen in den 8-10 Reihen bräuchtest du zusätzliche Toiletten, zusätzliche Kioske, zusätzliche Sanitätsräume, zusätzliche Treppenaufgänge müssten bis zur Ebene 7 hochgezogen werden (derzeit nur 4 Aufgänge) und v.a. müssten die bestehenden Fassadentreppen erweitert werden. Auch brauchst du dafür zusätzliche Mundlöcher im Oberrang zur Ebene 7.


    3. In der Ebene 7 sind heute viele technische Einbauten und auch Stadionregie und Sicherheitszentrale drin, die man dann ebenfalls umbauen bzw. irgendwo hin verschieben muss. Wie und ob dies möglich ist, müsste sich zeigen.


    4. Mit solch einer Lösung, also den Oberrang um 8-10 Stufen zu erweitern, hättest du ein optisch sehr unschönes Bild im Stadion, da der Oberrang dann von der Höhe zu mächtig werden würde.


    Alles in allem dürfte der Aufwand wohl schon fast an den Bau eines 4. Ranges herankommen, wo man sich dan frage muss, ob die Lösung mit dem 4. Rang nicht sinnvoller wäre. Schon allein weil das Stadion dann innen auch optisch ausgeglichen bliebe.

    0

  • Ich habe heute in der FAZ gelesen daß die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von BMW live in die Allianz-Arena - vor 70.000 BMW-Mitarbeitern - übertragen werden. Termin ist der 07.03.2016!


    Ist eine solche Veranstaltung überhaupt zugelassen - bzw. was sagt denn Audi dazu?

    0

  • Die fühlen sich als etwas Besseres und sponsoren nur Edelsportarten wie Golf, Segeln oder Tennis bzw. Marathons. Mit Fußball haben die nix am Hut bzw. wollen es nicht haben. Da zeigt sich, wie hochnäsig BMW in der Beziehung ist, weil sie keine Sportarten sponsoren, die das breite "normale" Volk liebt.


    Ne, die brauche ich definitiv nicht als Sponsor, wenn die den kleinen Mann explizit bei ihren Aktivitäten ausklammern. Dann doch lieber Audi, die auch die Sportarten unterstützen, welche das normale Volk lieben (Fußball, Eishockey, Basketball, etc.)!

    0

  • Auch wenn es das Audi Stadion/ Arena wär könnt es Audi egal sein. BMW mietet es, zahlen die Miete und machen den Rasen hoffentlich nicht kaputt. Hier und da vielleicht noch etwas Audi Werbung verstreut, damit die 70.000 Arbeiterinnen und Arbeiter unterbewusst bei ihrem nächsten Autokauf auf Audi gelenkt werden...


    Das BMW nie Sponsor bei Bayern war (wenn doch, dann kein großer) wundert schon ein bisschen. Immerhin 33 Jahre Nachbarn im Olympiapark und seit bald 11 Jahren in Fröttmaning. BMW nutzt einfach die Masse der vorbei kommenden Fans für sich aus, da müssen die kein Sponsor bei Bayern sein.

  • 70.000 Arbeiter? woher will man die den ankarren? und ausgerechnet in die Arena ungeschützt vor Wind und Wetter eine Riesenfeier abhalten?


    nö... 7000 in Olympiahalle gleich ggü vom Hauptsitz

    0

  • hm, also wie bereits öfter hier im forum geschrieben sind es statt 6 nur 3, von denen 1,5 an catering geht, aber über uns abgrechnet werden. "nach mehreren reduktionen" sind es also 1,5 mios die an uns gehen. für ein 370 mio stadion nicht sehr viel.


    was erwartet der depp eigentlich? dass wir denen noch was zahlen dafür dass sie unseren rasen veredeln? kann man ihn eigentlich wegen verleumdung anzeigen? oder sollte man ihn zu aki wegloben? zahlentechnisch würden sich die beiden "blendend" verstehen.


    aber wehe jemand von uns würde diese zahken richtigstellen. dann schießen sich wieder alle auf uns ein, statt auf den der gelogen hat, siehe zins-aki.

  • Dann sollen sie doch endlich gehen. Wirklich einigermaßen ausgelastet ist die Arena doch eh nur gegen Nürnberg und zum Saison-Ende hin, bzw. Relegation. Die vier Spiele könnten sie dann ja dort bestreiten, und den Rest im Grünwalder abhalten, macht jedenfalls mehr Sinn.

  • Die sollen GARNICHTS mehr in UNSERER ARENA bestreiten, noch nicht mal ein Derby gegen den
    1.FC Nürnberg!!!
    Das einzigste Derby, was sie dort spielen dürfen, ist, wenn sie gegen UNS spielen.
    Also Pokal oder Liga.
    Wobei Liga, das müssten sie erstmal hin kommen und das, dass kann bekanntlich Ewig dauern;-)


    Wenn die 59er erst einmal heraus sind, sollten sie auch heraus bleiben, ganz Einfach!

    0