Allianz-Arena

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Armon wrote:

      Trotzdem! Wäre schon imposant solch ein Tempel! Auch wenn es sich evtl nicht genehmigen lässt, würde mich interessieren wie viel Plätze zusätzlich solch ein 4 rang hätte
      Blätter einfach in dem Thread hier 150, 250 und 350 Seiten zurück, das Thema wurde wirklich in allen Einzelheiten als Luftschloss entlarvt. Die Kosten wären fast so hoch wie für ein neues Stadion weil die Fassade und das Dach komplett runter müssten um die zusätzlichen Stützen zu bauen die den neuen Oberrang halten müssten, der wegen Statik und Neigungswinkel vielleicht 10.000 zusätzliche Plätze schaffen würde, die du mit den dort erzielbaren Eintrittspreisen kaum vernünftig refinanzieren kannst. Von den Einnahmeverlusten im laufenden Spielbetrieb wenn du Teile des Stadions absperren musst mal ganz zu schweigen. Zudem kannst du besser den Mythos von "immer ausverkauf" aufrecht erhalten und so die gefühlte Wertigkeit des Arena-Besuchs oben halten, als regelmässig 5.000 leere Plätze zu haben, denn der totale Hype ist aktuell auch erstmal vorbei.

      Die finanziellen Mittel für einen vierten Rang kann man weit lohnender in die Entwicklung des Arena-Umfeldes investieren, denn da ist auch nach fast 15 Jahren immer noch weitgehend tote Hose im Vergleich zum Olympiapark. Alternativ in weitere Parkplätze, Verbesserung des Verkehrsflusses usw usw.
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!
    • Ich würde auch viel eher drum herum etwas machen, das ist alles so trostlos. Ich würde mich niemals Stunden vorher mit meinen Leuten auf der Esplanade treffen und ein paar Bierchen trinken. Aber man hat diese Stelle wohl bewusst gewählt, bzw. hätte woanders wohl keine Baugenehmigung erhalten. Aber fast nur Beton neben der Autobahn und Müllanlage ist halt alles andere als schön.
    • Ich muss auch ganz ehrlich sagen dass mir der Standort damals im Olympiapark besser gefallen hat! Ich weiß noch im Jahr 2000 dürfte so April gewesen sein als man im CL Halbfinale gegen Real spielte! Was war es damals herrlich bei 20 grad durch den schönen Park zu gehen an den Biergärten vorbei und man freute sich aufs Spiel! Jetzt ist es nur noch eine Hecktig ins Stadion zu gehen Geschweige denn von der Abfahrt!
    • Man sollte das nicht überreizen. Gerade weil die Umgebung so trostlos, die Infrastruktur ein Desaster ist.

      Die Arena ist immer voll, weil sie voll ist. Kann schnell ins Gegenteil umschlagen. Als Berliner weiß ich so ein wenig, wovon ich rede. Und wir haben das schönere Stadion, die interessantere Umgebung und die bessere Infrastruktur.
    • bayernfan_89 wrote:

      Sportfanatiker wrote:

      Anstatt das Stadion zu vergrössren wurde ich mal ausserhalb vom Stadion Sachen erneuern/ausbauen.

      Wie sieht es mit einer grösseren U-Bahn Station aus? Wie es momentan ist, ist einfach nur peinlich,nervig und stressig.
      Ist da eigentlich Bayern zuständig oder die Stadt München? Gibt es da schon Pläne von dem ich nichts weiss?
      Für die öffentliche Infrastruktur ist natürlich nicht der Verein zuständig, sondern die Stadt.
      Und eine größere U-Bahn-Station bringt auch nix, weil deshalb nicht mehr Züge fahren können.

      Für den Verkehr würde die U9 oder U26 was bringen, weil dadurch tatsächlich mehr Züge als heute fahren könnten.
      Das wäre für mich das erste was ich machen wurde. Es mussen viel mehr Züge fahren. Es kann doch nicht sein das ich nach Schlusspfiff im voll Sprint runter rennen muss damit ich nicht 1 Stunde warten muss bis ich mal in ein Zug komme. Und ja ich muss schnell runterlaufe, weil ich sonst nicht mehr nach Hause kommen. Und immer ein Hotel buchen geht auch irgendwann ans Geld.
      :thumbdown:
    • fan11885 wrote:

      Als Berliner weiß ich so ein wenig, wovon ich rede. Und wir haben das schönere Stadion, die interessantere Umgebung und die bessere Infrastruktur.
      Alte Försterei ;) ? Nein das Olympiastadion inkl. Umgebung ist in Ordnung. Die Tatsache Olympiastadion ist meine Meinung eben das Problem, diese blöde Laufbahn nervt. Darum will die Hertha ja aber auch ein kleineres und reines Fußballstadion bauen. Rein vom Stadion ist das Olympiastadion Berlin aber schon ein Highlight, bin immer gerne dort, wenn ich mal in Berlin bin.
    • Sportfanatiker wrote:

      Es mussen viel mehr Züge fahren.
      Das geht wahrscheinlich nicht so einfach, irgendwann ist der maximale Takt eben erreicht.

      Warum entlastet man den Verkehr eigentlich nicht mit Shuttlebussen zur U2? Die ist ja nur einen Steinwurf entfernt und im Norden eigentlich nie wirklich ausgelastet, vor allem nicht am Wochenende. Da wäre man dann vermutlich sogar schneller am Hauptbahnhof als mit der U6, falls man noch mit dem Zug reisen muss...
    • fan11885 wrote:

      Ein Highlight, von dem man weiß, das man notfalls noch am Kassenhäuschen an Tickets kommt. Deswegen interessiert sich auch kaum jemand für Jahreskarten. Darf man nicht unterschätzen!
      Tja, das genaue Gegenteil von dem was ich hier oben mittlerweile kenne. 16.000 gehen jetzt rein, 10.000 Dauerkarten ist das Maximum, wovon wohl auch fast alle verkauft werden. Kommen Hamburg, Pauli, Nürnberg, Hannover oder letzte Saison Wolfsburg zur Relegation ist das Internet voll mit Wucherangeboten. Da reichen die 6.000 übrigen Tageskarten abzüglich 1.500 Gästetickets eher selten und der allgemeine "Fan" ohne Dauerkarte ist gefrustet.
    • suedstern80 wrote:

      Armon wrote:

      Trotzdem! Wäre schon imposant solch ein Tempel! Auch wenn es sich evtl nicht genehmigen lässt, würde mich interessieren wie viel Plätze zusätzlich solch ein 4 rang hätte
      Blätter einfach in dem Thread hier 150, 250 und 350 Seiten zurück, das Thema wurde wirklich in allen Einzelheiten als Luftschloss entlarvt. Die Kosten wären fast so hoch wie für ein neues Stadion weil die Fassade und das Dach komplett runter müssten um die zusätzlichen Stützen zu bauen die den neuen Oberrang halten müssten, der wegen Statik und Neigungswinkel vielleicht 10.000 zusätzliche Plätze schaffen würde, die du mit den dort erzielbaren Eintrittspreisen kaum vernünftig refinanzieren kannst. Von den Einnahmeverlusten im laufenden Spielbetrieb wenn du Teile des Stadions absperren musst mal ganz zu schweigen. Zudem kannst du besser den Mythos von "immer ausverkauf" aufrecht erhalten und so die gefühlte Wertigkeit des Arena-Besuchs oben halten, als regelmässig 5.000 leere Plätze zu haben, denn der totale Hype ist aktuell auch erstmal vorbei.
      Die finanziellen Mittel für einen vierten Rang kann man weit lohnender in die Entwicklung des Arena-Umfeldes investieren, denn da ist auch nach fast 15 Jahren immer noch weitgehend tote Hose im Vergleich zum Olympiapark. Alternativ in weitere Parkplätze, Verbesserung des Verkehrsflusses usw usw.
      also ein 4 rang hätte wohl mehr als nur 10000 Sitzplätze! Wenn der 3 rang schon auf die 24000 plätze hat nach dem letzten ausbau, würde ein weiterer Rang mitsicherheit gleich viel wenn nicht sogar noch mehr plätze haben!
    • fan11885 wrote:

      In Kiel möchte ich die optimalen Kapazitäten für das Stadion auch nicht schätzen müssen.... Seit ein paar Jahren erleben die Störche einen Hype. Gleichzeitig bleibt SH HSV-Land.
      Das wird die Schwierigkeit sein, im Raum steht ja eine Kapazität zwischen 22.000 und 25.000 Plätze und das reicht auch. Ein attraktives Stadion aus Beton lockt natürlich nochmal deutlich mehr Menschen an, als die aktuellen Stahlrohtribünen auf 3 der 4 Seiten.
    • Armon wrote:

      suedstern80 wrote:

      Armon wrote:

      Trotzdem! Wäre schon imposant solch ein Tempel! Auch wenn es sich evtl nicht genehmigen lässt, würde mich interessieren wie viel Plätze zusätzlich solch ein 4 rang hätte
      Blätter einfach in dem Thread hier 150, 250 und 350 Seiten zurück, das Thema wurde wirklich in allen Einzelheiten als Luftschloss entlarvt. Die Kosten wären fast so hoch wie für ein neues Stadion weil die Fassade und das Dach komplett runter müssten um die zusätzlichen Stützen zu bauen die den neuen Oberrang halten müssten, der wegen Statik und Neigungswinkel vielleicht 10.000 zusätzliche Plätze schaffen würde, die du mit den dort erzielbaren Eintrittspreisen kaum vernünftig refinanzieren kannst. Von den Einnahmeverlusten im laufenden Spielbetrieb wenn du Teile des Stadions absperren musst mal ganz zu schweigen. Zudem kannst du besser den Mythos von "immer ausverkauf" aufrecht erhalten und so die gefühlte Wertigkeit des Arena-Besuchs oben halten, als regelmässig 5.000 leere Plätze zu haben, denn der totale Hype ist aktuell auch erstmal vorbei.Die finanziellen Mittel für einen vierten Rang kann man weit lohnender in die Entwicklung des Arena-Umfeldes investieren, denn da ist auch nach fast 15 Jahren immer noch weitgehend tote Hose im Vergleich zum Olympiapark. Alternativ in weitere Parkplätze, Verbesserung des Verkehrsflusses usw usw.
      also ein 4 rang hätte wohl mehr als nur 10000 Sitzplätze! Wenn der 3 rang schon auf die 24000 plätze hat nach dem letzten ausbau, würde ein weiterer Rang mitsicherheit gleich viel wenn nicht sogar noch mehr plätze haben!
      Sorry, das ist völlig lächerlich und zeigt das du von Statik überhaupt keine Ahnung hast. Wie steil soll denn ein vierter Rang mit 24.000+ Plätzen bitte werden damit man das ganze Spielfeld sehen kann? Willst du in den letzten fünf Reihen dann kostenlos Operngläser verteilen damit man mehr als bunte Wuselpunkte auf einem grünen Viereck erkennen kann?

      Von der Fundament-Belastung, den nötigen zusätzlichen Stützen zur Verteilung des Gewichts die du rundherum nach unten durch das Parkhaus treiben musst und dem gigantisch erhöhten Verkehrsaufkommen, Parken, Toiletten, Sicherheitskonzept das seitens der Behörden (die ja schon bei der letzten Mini-Erweiterung um 1000 Plätze akute Schnappatmung bekommen haben) niemals genehmigt werden würde, haben wir da noch garnicht gesprochen.

      Das sind Kosten im Neubaubereich für ein paar tausend Plätze im niedrigen Preissegment, die du über die zusätzlichen Karten selbst bei Vollauslastung nicht in 10 Jahren refinanziert bekommst.

      Mal davon abgesehen: Beschäftige dich mal mit den neuen Entwicklungen in Sachen virtuelles Stadionerlebnis. Da skaliert jeder investierte Euro mutmaßlich in einigen Jahren um ein Vielfaches gegenüber der Investition in weitere reale Kapazitäten, die ja dann auch betrieben, also gereinigt, gewartet werden müssen und entsprechende Kosten verursachen.

      Dieses ganze Thema dient nur der Internet-Pimmelfechterei einiger Fanboys bei tm.de und Co...
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!
    • suedstern80 wrote:

      Armon wrote:

      suedstern80 wrote:

      Armon wrote:

      Trotzdem! Wäre schon imposant solch ein Tempel! Auch wenn es sich evtl nicht genehmigen lässt, würde mich interessieren wie viel Plätze zusätzlich solch ein 4 rang hätte
      Blätter einfach in dem Thread hier 150, 250 und 350 Seiten zurück, das Thema wurde wirklich in allen Einzelheiten als Luftschloss entlarvt. Die Kosten wären fast so hoch wie für ein neues Stadion weil die Fassade und das Dach komplett runter müssten um die zusätzlichen Stützen zu bauen die den neuen Oberrang halten müssten, der wegen Statik und Neigungswinkel vielleicht 10.000 zusätzliche Plätze schaffen würde, die du mit den dort erzielbaren Eintrittspreisen kaum vernünftig refinanzieren kannst. Von den Einnahmeverlusten im laufenden Spielbetrieb wenn du Teile des Stadions absperren musst mal ganz zu schweigen. Zudem kannst du besser den Mythos von "immer ausverkauf" aufrecht erhalten und so die gefühlte Wertigkeit des Arena-Besuchs oben halten, als regelmässig 5.000 leere Plätze zu haben, denn der totale Hype ist aktuell auch erstmal vorbei.Die finanziellen Mittel für einen vierten Rang kann man weit lohnender in die Entwicklung des Arena-Umfeldes investieren, denn da ist auch nach fast 15 Jahren immer noch weitgehend tote Hose im Vergleich zum Olympiapark. Alternativ in weitere Parkplätze, Verbesserung des Verkehrsflusses usw usw.
      also ein 4 rang hätte wohl mehr als nur 10000 Sitzplätze! Wenn der 3 rang schon auf die 24000 plätze hat nach dem letzten ausbau, würde ein weiterer Rang mitsicherheit gleich viel wenn nicht sogar noch mehr plätze haben!
      Sorry, das ist völlig lächerlich und zeigt das du von Statik überhaupt keine Ahnung hast. Wie steil soll denn ein vierter Rang mit 24.000+ Plätzen bitte werden damit man das ganze Spielfeld sehen kann? Willst du in den letzten fünf Reihen dann kostenlos Operngläser verteilen damit man mehr als bunte Wuselpunkte auf einem grünen Viereck erkennen kann?
      Von der Fundament-Belastung, den nötigen zusätzlichen Stützen zur Verteilung des Gewichts die du rundherum nach unten durch das Parkhaus treiben musst und dem gigantisch erhöhten Verkehrsaufkommen, Parken, Toiletten, Sicherheitskonzept das seitens der Behörden (die ja schon bei der letzten Mini-Erweiterung um 1000 Plätze akute Schnappatmung bekommen haben) niemals genehmigt werden würde, haben wir da noch garnicht gesprochen.

      Das sind Kosten im Neubaubereich für ein paar tausend Plätze im niedrigen Preissegment, die du über die zusätzlichen Karten selbst bei Vollauslastung nicht in 10 Jahren refinanziert bekommst.

      Mal davon abgesehen: Beschäftige dich mal mit den neuen Entwicklungen in Sachen virtuelles Stadionerlebnis. Da skaliert jeder investierte Euro mutmaßlich in einigen Jahren um ein Vielfaches gegenüber der Investition in weitere reale Kapazitäten, die ja dann auch betrieben, also gereinigt, gewartet werden müssen und entsprechende Kosten verursachen.

      Dieses ganze Thema dient nur der Internet-Pimmelfechterei einiger Fanboys bei tm.de und Co...
      Also ich muss kein Hobby Architekt einer sein wie du um zu verstehen dass wenn der Arena Geschäftsführer davon spricht, ein zusätzlicher Rang würde nochmals 15 Meter in die Höhe ragen uns somit die letze Sitzreihe auf 53m befinden statt bisher 38m, kann es sich wohl kaum um lächerliche 5-6 Sitzreihen handeln die dann nur 10000 plätze ergeben! In einer Sache gib ich dir Recht. Es wird schwierig werden so etwas zu genehmigen! Was dass Stadion drum herum betrifft, hab ich mich schon beim Bau der Arena gefragt warum Mann nur solch eine trostlose Betonlandschaft errichtet hat! Ich hoffe da passiert noch einiges in den nächsten Jahren
    • Da passiert sicher total viel, die Betonlandschaft steht ja erst seit knapp 15 Jahren da. Es wäre doch so einfach, da links und rechts auf der Esplanade Bäume zu pflanzen, irgendwelche Wiesnartigen Hütten da hinzustellen, an die Biergärten grenzen. Breit genug ist das Teil doch.
    • Ich will jetzt hier nicht alles schlecht reden, aber ich finde generell dass diese ganzen neuen Stadien die jetzt überall gebaut werden, alle ausschauen wie Ufos und nichts mehr markantes haben! Wenn ich überlege wie dass neue Bernabeu umgebaut werden soll, ist es einfach eine nur eine Schande wie man solch ein schönes Stadion verunstaltet! Auch unser Allianz Arena kann ich mit diesem Luftkissen nicht so wirklich viel abgewinnen! Mir hätte damals andere Modelle besser gefallen!
    • ferb93 wrote:

      Grün alles dichte Bäume, dazwischen Biergärten etc, man würde die Autobahn und den Bahnhof gar nicht mehr richtig bemerken, ein wenig übertrieben gesagt, würde es einem vorkommen, als sei man in einem Park.


      Das wäre wohl der Traum von den meisten hier...leider wird die Polizei da wohl ihr Veto einlegen weil sie die Esplanade dann eben genau wegen der dichten Bäume nicht mehr überblicken kann. Aber die Betonwüste geht echt garnicht...
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!
    • Armon wrote:

      Also ich muss kein Hobby Architekt einer sein wie du um zu verstehen dass wenn der Arena Geschäftsführer davon spricht, ein zusätzlicher Rang würde nochmals 15 Meter in die Höhe ragen uns somit die letze Sitzreihe auf 53m befinden statt bisher 38m, kann es sich wohl kaum um lächerliche 5-6 Sitzreihen handeln die dann nur 10000 plätze ergeben!
      Und selbst wenn es 20.000 neue Plätze wären, die Kosten für einen vierten Rang liegen im dreistelligen Millionenbereich. Du kannst ja mal rechnen, wieviele Jahre es bei 30 immer ausverkauften Heimspielen zu Preisen um die 30 Euro - recht viel teurer werden diese Karten nicht abgegeben werden können - dauert, bis die reinen Baukosten (vom laufenden Betrieb etc. rede ich gar nicht) eingespielt wurden.