Allianz-Arena

  • Hiess es nicht immer die wären selbstreinigend?


    Die Instandhaltung scheint aktuell nicht die höchste Prio zu haben wie man ja auch am Grünwuchs auf den Rängen sehen konnte.

  • Wissen was sie tun??? :/ naja.... Das sah die letzten Jahre nicht immer so aus das die es wissen. :S

    Echt? Ich hab jetzt seit fünf Jahren ne Dauerkarte, bin immer recht nah dran und mir wäre nie aufgefallen, dass der Platz in der Arena irgendwie in keinem guten Zustand gewesen wäre. Was meinst du genau?

    Pep hatte meines Wissens damals einen Rasen-Kunstrasen-Hybrid verlegen lassen, der für seine Art des Fußballs wohl besser geeignet war. Mit CA ging’s wieder zurück zur Natur, glaube ich.

  • Echt? Ich hab jetzt seit fünf Jahren ne Dauerkarte, bin immer recht nah dran und mir wäre nie aufgefallen, dass der Platz in der Arena irgendwie in keinem guten Zustand gewesen wäre. Was meinst du genau?

    Pep hatte meines Wissens damals einen Rasen-Kunstrasen-Hybrid verlegen lassen, der für seine Art des Fußballs wohl besser geeignet war. Mit CA ging’s wieder zurück zur Natur, glaube ich.

    Die letzten Jahre ist es sicherlich wieder etwas besser geworden, finde aber wir waren da schon mal wesentlich besser. Die ersten Jahre in der AA hatten wir meistens den besten Rasen der Liga, da finde ich hängen wir mittlerweile doch hinterher.

    Ist aber nur meine persönliche Meinung.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Echt? Ich hab jetzt seit fünf Jahren ne Dauerkarte, bin immer recht nah dran und mir wäre nie aufgefallen, dass der Platz in der Arena irgendwie in keinem guten Zustand gewesen wäre. Was meinst du genau?

    Pep hatte meines Wissens damals einen Rasen-Kunstrasen-Hybrid verlegen lassen, der für seine Art des Fußballs wohl besser geeignet war. Mit CA ging’s wieder zurück zur Natur, glaube ich.

    Ähm...ist das jetzt irgendwie ein missglückter Ironie-Versuch?

    Wir haben leider regelmäßig einen Rasen, der nicht nur beschämend für den Primus, sondern auch für viele Drittligisten wäre...

    Da ist oft so viel Sand drauf, dass du notfalls eine Burg bauen kannst. Und die grüne Farbe, um die braunen Stellen zu verdecken, kennen wir auch ganz gut...

    Ich habe zwar auch den Eindruck, dass das in den letzten 2 Jahren wieder besser wurde, aber berühmt ist das nicht gerade.

    Und wir hatten ja auch mal so einen Pilzbefall, oder?

  • Man sollte mal einen Experten aus England verpflichten.


    Bei Fitnesstrainern, Scouts und Co versucht man ja auch die besten Leute zu holen.


    Zumal aufgrund unserer spielerischen Stärke ein guter Rasen unseren Heimvorteil verstärken würde.


    War ja schon paar mal so, dass die Gegner ihren Rasen erst nach dem Spiel gegen uns erneuert haben, weil sie sich auf einem Acker bessere Chancen ausrechnen. Da sollten wir wenigstens in den Heimspielen für einen Top-Rasen sorgen...

    0

  • Ähm...ist das jetzt irgendwie ein missglückter Ironie-Versuch?

    Wir haben leider regelmäßig einen Rasen, der nicht nur beschämend für den Primus, sondern auch für viele Drittligisten wäre...

    Da ist oft so viel Sand drauf, dass du notfalls eine Burg bauen kannst. Und die grüne Farbe, um die braunen Stellen zu verdecken, kennen wir auch ganz gut...

    Ich habe zwar auch den Eindruck, dass das in den letzten 2 Jahren wieder besser wurde, aber berühmt ist das nicht gerade.

    Und wir hatten ja auch mal so einen Pilzbefall, oder?

    Dann fällt das vielleicht nur im TV mit Nahaufnahme auf?

  • Wir sollten uns Rat aus England holen. Die haben dort immer noch die besten Plätze.

    Könnte aber auch Wetterbedingt sein. Hitze und teilweise Wochenlang kein Regen ist für Rasen nicht sehr förderlich.

    Vielleicht kann man das mit den Rasensprengern nicht wirklich ausgleichen?


    Anders kann ich mir das auch nicht erklären.

  • Ich hab es schon auch im Stadion gesehen.;)

    Wobei man dem Greenkeeper förmlich jedes Milligramm an kaputtem Rasen beim Aufwärmen der Torhüter im Gesicht ablesen kann. Kaum ist der Torhüter weg wuselt er hin fast mit Tränen in den Augen. Durfte das mal von unten an der Bande vor der Nordkurve beobachten. Der Horn von Köln hat sich warmschiessen lassen und bei jedem Fuzzel Rasen, der von ihm rausgetreten wurde, meinte man der Greenkeeper würde die Stollen im Gesicht spüren.


    Das Problem sind halt Licht und Luft. Licht kriegen wir durch die Lampen geregelt, aber auch die Luft über dem Rasen muss zirkulieren. Deshalb hat man den Mittelrang quasi "auf Stelzen" gebaut, damit durch die Tore eine Brise weht. Die Rolltore wurden ja erst nachträglich installiert, welche während des Spiels dann unten sind.


    Ich war einmal im Stadion, da gab es die noch nicht. -18° Lufttemperatur, Pokal, der Luftzug und Verlängerung. Das war ganz furchtbar.

    0

  • Wobei man dem Greenkeeper förmlich jedes Milligramm an kaputtem Rasen beim Aufwärmen der Torhüter im Gesicht ablesen kann. Kaum ist der Torhüter weg wuselt er hin fast mit Tränen in den Augen. Durfte das mal von unten an der Bande vor der Nordkurve beobachten. Der Horn von Köln hat sich warmschiessen lassen und bei jedem Fuzzel Rasen, der von ihm rausgetreten wurde, meinte man der Greenkeeper würde die Stollen im Gesicht spüren.


    Das Problem sind halt Licht und Luft. Licht kriegen wir durch die Lampen geregelt, aber auch die Luft über dem Rasen muss zirkulieren. Deshalb hat man den Mittelrang quasi "auf Stelzen" gebaut, damit durch die Tore eine Brise weht. Die Rolltore wurden ja erst nachträglich installiert, welche während des Spiels dann unten sind.


    Ich war einmal im Stadion, da gab es die noch nicht. -18° Lufttemperatur, Pokal, der Luftzug und Verlängerung. Das war ganz furchtbar.

    Kenn ich. Mein erstes Spiel in der AA müsste im Februar 2007 gewesen sein. Das war wirklich unfassbar kalt. Brutal.

  • Ich steh immer unten in der Nordkurve.... Das war die ersten Jahre in der kalten Jahreszeit echt immer kein Vergnügen - unglaublich, wie die kalte Luft die Stufen förmlich runter geflossen ist. Gottseidank sind sie dann doch noch auf die Idee mit den Rolltoren gekommen.

  • Kenn ich. Mein erstes Spiel in der AA müsste im Februar 2007 gewesen sein. Das war wirklich unfassbar kalt. Brutal.

    Bei mir war es der 21.Dezember 2005. Pokal-Achtelfinale gegen Hamburg. Mittwoch Abend.


    Anpfiff 20:30 Uhr.


    0:0 nach 90 Minuten. Verlängerung.


    In der 113. Minute hat Owen Hargreaves (!) das entscheidende 1:0 gemacht.


    Nach dem Spiel war dann der U-Bahnhof überfüllt. Da wurde das Tor vor der Brücke immer wieder geschlossen, sodass wir kurz vor Mitternacht dort in der Kälte gestanden sind (den Trick mit dem P&R kannte ich damals noch nicht).


    Irgendwann um Nulluhrirgendwas war ich dann, komplett durchgefroren aber glücklich, daheim.



    Wahnsinn wie lange das schon her ist. Ich werd alt...

    0