Allianz Arena

  • so eine Zeitung wird im Forum mit am meisten zitiert und es passte gut in die zuletzt hier im Thread geführte Debatte wann wohl wieder Zusachauer zugelassen werden.

    Sollte ich auch was zur leidlichen Corona Debatte schreiben?

    Nein, aber in der Regel sollte man kurz dazu schreiben, was im Artikel steht. Hat mehrere Vorteile: Jeder weiß schnell, worum es geht, zudem kann man selbst entscheiden, ob man der BILD einen Klick gönnen möchte oder einem die Info reicht. Man kann den Inhalt (akkurat) in eigenen Worten zusammenfassen oder ihn ausschnittsweise zitieren.


    Hier hättest du z. B. einfach dazu schreiben können, dass in Bayern bald wieder Fans zugelassen werden und das am 24. entschieden werden soll. Und dass z. B. aber noch nicht klar ist, wie viele letztlich zugelassen werden.

  • so eine Zeitung wird im Forum mit am meisten zitiert und es passte gut in die zuletzt hier im Thread geführte Debatte wann wohl wieder Zusachauer zugelassen werden.

    Sollte ich auch was zur leidlichen Corona Debatte schreiben?

    Es ist ja ein Unterschied, ob die zitiert werden, oder ob man wortlos Links von denen reinschmeißt, also de facto Werbung für sie macht, jeden zu Klicks dorthin verleitet.

  • Nein, aber in der Regel sollte man kurz dazu schreiben, was im Artikel steht. Hat mehrere Vorteile: Jeder weiß schnell, worum es geht, zudem kann man selbst entscheiden, ob man der BILD einen Klick gönnen möchte oder einem die Info reicht. Man kann den Inhalt (akkurat) in eigenen Worten zusammenfassen oder ihn ausschnittsweise zitieren.


    Hier hättest du z. B. einfach dazu schreiben können, dass in Bayern bald wieder Fans zugelassen werden und das am 24. entschieden werden soll. Und dass z. B. aber noch nicht klar ist, wie viele letztlich zugelassen werden.

    Vor allem kann man sowas dann eh überall nachlesen, dafür braucht es die Bild gar nicht.

  • Wenn du Bild ablehnst dann mach das.

    Aber spiel dich hier nicht so auf als ob du bestimmst welche Zeitung hier verlinkt werden darf und welche nicht.

    Keep calm and go to New York

  • In Frankreich dürfen die Stadien bald wieder voll ausgelastet werden. Das gab der französische Premierminister Jean Castex am Montag bekannt. Zuletzt waren 5.000 Zuschauer erlaubt gewesen.


    https://www.kicker.de/frankrei…er-erlaubt-887096/artikel


    Hoffentlich tut sich bei uns auch langsam mal was.

    Schon irgendwie interessant. Gefühlt wird um uns herum überall geöffnet, nur wir hier in Deutschland diskutieren weitere Maßnahmen. Hinterfragt man aufgrund der Vorgänge unserer Nachbarn das Handeln unserer Politiker, allen voran von Lauterbach, wird man gefühlt vom Mob niedergeschrien, was man sich denn anmaßen würde. Absurde Zeiten.


    Hoffentlich können wir auch bald wieder volle Stadien begutachten. Es ist auch witzig, dass ausgerechnet Söder, der sich so gern als der Retter der Welten durch immer härtere Maßnahmen als der Rest der Nation stilisieren wollte, nun derjenige ist, der in das komplett andere Horn bläßt. Aber wen wundert es? das Fähnchen muss im Umfragewertewind schon entsprechend positioniert werden.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • https://www.kicker.de/watzke-k…ensch-mehr-887486/artikel

    Watzke kritisiert Corona-Beschlüsse scharf: "Versteht kein Mensch mehr"

    Dass die Politik an den Zuschauerbeschränkungen im Fußball festhält, ärgert Hans-Joachim Watzke. Der BVB-Geschäftsführer schließt sogar juristische Schritte nicht aus.

    Watzke: "Der Fußball wird zum Opfer von Symbolpolitik"

    "Unter freiem Himmel werden die Leute ausgesperrt. Das ist nicht verhältnismäßig, das ist auch keine Wissenschaft, das versteht kein Mensch mehr", übte Watzke deutliche Kritik. "Es wurde immer geklagt, der Fußball bekomme in Deutschland Sonderrechte. Das Gegenteil ist gerade der Fall. Der Fußball wird zum Opfer von Symbolpolitik. Es ist bitter, dass die Mehrheit der MPK-Teilnehmer nach zwei Jahren nur an Verbote denkt und nicht auch an ein Mindestmaß an Möglichkeiten und logischen Entscheidungen."

    Borussia Dortmunds Geschäftsführer erwägt sogar juristische Schritte. "Wir werden uns die Beschlüsse des Landes NRW genau anschauen und prüfen, ob wir sie im Eilverfahren kontrollieren lassen." In Nordrhein-Westfalen waren zuletzt 750 Zuschauer erlaubt, für Bayern hat Ministerpräsident Markus Söder zeitnahe Lockerungen angekündigt.


    Go, Aki, go.



  • Gut, dass die Dortmunder da vorpreschen. Solche Aussagen von unseren Verantwortlichen, da könnte ich mir schon lebhaft die Schlagzeilen vorstellen…

    Hat eben auch Vorteile, Medienliebling zu sein. Mit den Zecken legt sich kein Politiker an, das gibt im Zweifel nur schlechte Presse. Immerhin nutzt Aki das jetzt mal für etwas Sinnvolles...

    0

  • Ist ja auch was anderes wenn das von einem authentischen Arbeiterverein kommt der als einziger das Böse aus dem Süden aufhalten kann.


    By the way – recht hat er zu 100%!

    Keep calm and go to New York