Allianz Arena

  • Komm, was machst du hier? Die Diskussion war in den letzten Seiten eigentlich sehr rational und besonnen geführt, mit gegenseitigem Respekt füreinander - und das war betreffend "C" nicht immer so in diesem Forum; da gabs schon mal gegenseitige Vorwürfe und hitzige Debatten, die zu blauen Balken und sogar Sperren führten. Hier wird sich, trotz der Emotionalität des Themas, bemüht, über die AA und die Maßnahmen zu disktuieren und nicht allzusehr abzudriften.


    Schmutz seh ich eigentlich nur von dir.

  • Komm, was machst du hier? Die Diskussion war in den letzten Seiten eigentlich sehr rational und besonnen geführt, mit gegenseitigem Respekt füreinander - und das war betreffend "C" nicht immer so in diesem Forum; da gabs schon mal gegenseitige Vorwürfe und hitzige Debatten, die zu blauen Balken und sogar Sperren führten.


    Schmutz seh ich eigentlich nur von dir.

    Dann lasse doch mal jemand vom Gesundheitswesen hier lesen oder anderes ähnliches.

    Wundert mich nicht das du das verteitigst. Lese doch mal deine letzten Einträge dazu durch und du sollst dann das neutral beurteilen können? Es wird nur aus einer Richtung geschossen. So viel dann zu dem Einwurf Hirn einschalten.

  • Dann lasse doch mal jemand vom Gesundheitswesen hier lesen oder anderes ähnliches.

    Wundert mich nicht das du das verteitigst. Lese doch mal deine letzten Einträge dazu durch und du sollst dann das neutral beurteilen können? Es wird nur aus einer Richtung geschossen. So viel dann zu dem Einwurf Hirn einschalten.

    Du meldest dich hier an um über Corona zu diskutieren. Geht es noch weniger auffällig? Lass gut sein. Die Sperre folgt hoffentlich zeitnah, dann kannst du es ja unterm drölfzigsten Account auf ein Neues probieren.

  • Dann lasse doch mal jemand vom Gesundheitswesen hier lesen oder anderes ähnliches.

    Wundert mich nicht das du das verteitigst. Lese doch mal deine letzten Einträge dazu durch und du sollst dann das neutral beurteilen können? Es wird nur aus einer Richtung geschossen. So viel dann zu dem Einwurf Hirn einschalten.

    Ich fürchte, deren C64 macht das nicht mit. Oder gibt es sogar eine Möglichkeit, per Fax in einem Forum zu partizipieren? :)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Du meldest dich hier an um über Corona zu diskutieren. Geht es noch weniger auffällig? Lass gut sein. Die Sperre folgt hoffentlich zeitnah, dann kannst du es ja unterm drölfzigsten Account auf ein Neue probieren.

    Ich hatte hier noch nie einen Account. Bitte unterstelle mir nicht so einen haltlosen Käse und höre auf mir unterschwellig zu drohen.

    Zu was ich mich äussere bleibt meine Sache. Andere schreiben auch völlig losgelöst und ich soll dann die Augen davor verschließen? Nein, ganz sicher nicht.

  • Boah Alter, geh einfach woanders Leuten auf den Sack und nimm deine Schubladen bitte auch direkt mit. Danke und San Frantschüssko.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Dann lasse doch mal jemand vom Gesundheitswesen hier lesen oder anderes ähnliches.

    Wundert mich nicht das du das verteitigst. Lese doch mal deine letzten Einträge dazu durch und du sollst dann das neutral beurteilen können? Es wird nur aus einer Richtung geschossen. So viel dann zu dem Einwurf Hirn einschalten.

    Ich finde das schon witzig bzw. kackendreist, dass Personen, die nicht mal seit einer Woche in diesem Forum tätig sind der Meinung sind eine Diskussion und ihre Emotionalität zu beurteilen, die bereits seit 2 Jahren im Gange ist.

    0

  • Dann lasse doch mal jemand vom Gesundheitswesen hier lesen oder anderes ähnliches.

    Wundert mich nicht das du das verteitigst. Lese doch mal deine letzten Einträge dazu durch und du sollst dann das neutral beurteilen können? Es wird nur aus einer Richtung geschossen. So viel dann zu dem Einwurf Hirn einschalten.

    Ich versuche hier beim Thema AA zu bleiben und kann nur aus meiner Sicht die Dinge erläutern wie sie sind.


    Bin 3-fach geimpft, in den letzten zwei Jahren hat man mich noch als Systemerhalter bezeichnet, durfte also immer schön brav ins Büro per Öffi pendeln und hab mich in diesen Jahren sowohl für die Impfung als auch die Maßnahmen stark gemacht (kann man hier übrigens auch nachlesen).


    Mittlerweile bin ich persönlich aber an dem Punkt angelangt, wo ich nicht mehr "kann" und als Mensch diese nicht nachvollziehbaren Restriktionen nicht mehr gutheißen kann.


    Es ist natürlich einfach, aus einem priviligiertem Haushalt, mit Kind und Kegel in Giesing wohnend, 200 Quadrat, mit Garten und Pool, die Maßnahmen guthzuheißen und beim kanonartigen Ruf nach Stadionschließungen mitzuwirken.


    Es gibt aber viele Menschen in unseren Reihen, die diesen Luxus nicht besitzen, vermutlich auf 50m² im Mehrparteienhaus wohnen, und ein anderweitiges Ventil in der Freizeit brauchen, um den angestauten Frust von der Arbeit abzubauen. Vielleicht gibt es auch mal für diese Schicht eine breite Empathie? Ist dies zu viel verlangt?


    Fußball ist nicht umsonst Volkssport Nummer 1, weil er genau dies macht. Ablenkung, Vergnügen, Aggressionsabbau, Glücksgefühle. Wenn man aber indoor-Theaterveranstaltungen auf die selbe Maßnahmenstufe wie eine Freiluftveranstaltung (Fußball) setzt, dann geht bei mir jegliches Verständnis verloren und der Frust baut sich auf. Es ist einfach dämliche Symbolpolitik und wird mittlerweile selbst von Corona-Hardlinern kritisiert.

  • Nur noch eine Anmerkung zur Arena und 2G+.

    2G+ ist insofern widersprüchlich, weil erst einmal von 2G und einem zusätzlichen Test ausgegangen wird.

    Mittlerweile ist aber längst festgelegt, dass das Boostern - also die 3.Impfung - den zusätzlichen Test obsolet macht. Und nach dieser Festlegung wird bereits verfahren.


    Wir können uns noch ewige Zeiten hier über die unterschiedlichen Handhabungen aufregen, aber es wird sich nichts ändern.

    Im Dezember fand der Biathlon -Weltcup in Frankreich vor vollbestezten Tribünen statt, während er in Deutschland, Österreich und Italien vor leeren Rängen stattfand. Das hat Ruhpolding ein Minus von etwa 1,2 Mio € beschert. Hätte der gute Markus seine Entscheidung vor 2 Wochen getroffen, wäre uns das erspart geblieben - hat er aber nicht.

    Während der FCB bei Hertha vor2000 Nasen spielen darf, begrüßt Magdeburg in der 3. Liga 13.000 Zuschauer.

    Solange jedes Bundesland für sichentscheidet, was es für richtig hält, wird sich das nicht ändern.


    Wie man allerdings auf den Gedanken kommen kann, dafür die Vereine verantwortlich zu machen, erschließt sich einem wirklich nicht.

    Es sei denn man ist der Auffassung, dass die diversen Vereinsführungen nichts lieber haben, als Miese im zweistelligen Millionenbereich zu generieren.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Lieber Impfpflicht für alle ab 20 als weiterhin Kindern Sinnlosimpfungen zu verabreichen, denn letztlich ist es die Gruppe von Ungeimpften Ü50, für die die ganzen Maßnahmen und Restriktionen überhaupt noch existieren. Mit 2G für alle Erwachsenen könnte man ja auch die Arena vollpacken.

  • Mittlerweile ist aber längst festgelegt, dass das Boostern - also die 3.Impfung - den zusätzlichen Test obsolet macht. Und nach dieser Festlegung wird bereits verfahren.

    Das dürfte auch für die AA gelten, da das scheinbar die Definition von 2G+ ist (?). Für den Audi Dome am Freitag gegen Alba hat der FCB jedenfalls Folgendes kommuniziert:


    Als Vorsichtsmaßnahme gilt bei den Heimspielen im Audi Dome die „2G PLUS“-Regel, aktuell heißt das: zweimal geimpft PLUS aktueller Negativ-Test (Anti-Gen-Schnelltest max. 24 Stunden alt oder PCR-Test/48 Stunden) ODER plus dritte Booster-Impfung (gültig ab Tag 1!).


    Das "+" steht also offenbar für Test oder Booster.

    0

  • Das dürfte auch für die AA gelten, da das scheinbar die Definition von 2G+ ist (?). Für den Audi Dome am Freitag gegen Alba hat der FCB jedenfalls Folgendes kommuniziert:


    Als Vorsichtsmaßnahme gilt bei den Heimspielen im Audi Dome die „2G PLUS“-Regel, aktuell heißt das: zweimal geimpft PLUS aktueller Negativ-Test (Anti-Gen-Schnelltest max. 24 Stunden alt oder PCR-Test/48 Stunden) ODER plus dritte Booster-Impfung (gültig ab Tag 1!).


    Das "+" steht also offenbar für Test oder Booster.

    Ich blicke da auch überall nicht mehr wirklich durch, aber dass das Plus für Testen ODER Geboostertsein steht, ist meines Wissens deutschlandweit der Fall. Davon ab wird es aber sowieso für die AA gelten, wenn es auch für den Audi Dome gilt. Für Geboosterte fällt der Mehraufwand des Tests also immerhin weg.

  • Ich blicke da auch überall nicht mehr wirklich durch, aber dass das Plus für Testen ODER Geboostertsein steht, ist meines Wissens deutschlandweit der Fall. Davon ab wird es aber sowieso für die AA gelten, wenn es auch für den Audi Dome gilt. Für Geboosterte fällt der Mehraufwand des Tests also immerhin weg.

    Ist doch auch klar, wenn man schon offiziell feststellt, dass die ganzen Testlabore sowieso schon auf der letzten Rille laufen, PCR-Tests nur noch für die Risikogruppe und dort Beschäftigte gemacht werden sollen und sich gefälligst alle boostern sollen, kann man doch nicht allen Ernstes 2G+ in der alten Form durchführen wollen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Kommt zwar von einem Kieler, ist aber dennoch richtig und gilt für alle Vereine.


    Stellungnahme der KSV Holstein zu den Ergebnissen der Ministerpräsidentenkonferenzen (MPK)
    KSV-Präsident Steffen Schneekloth fordert von der Politik Planungssicherheit für die Zuschauerzulassung bei überregionalen Großveranstaltungen.


    "Wir haben die Entscheidung der MPK zur Kenntnis genommen und werden somit den von der MPK und der Landesregierung vorgegebenen Kurs umsetzen müssen.

    Ich möchte ausdrücklich herausstellen, dass der Schutz der Bevölkerung vor den Folgen der Pandemie und die Verhinderung einer Überlastung des Gesundheitssystems für uns absolute Priorität hat.

    Als Verein hätten wir uns allerdings aufgrund der Entwicklungen und der wissenschaftlichen Erkenntnisse der aktuellen Corona-Situation ein anderes Szenario gewünscht. Gerade mit Blick auf benachbarte europäische Ligen wie Frankreich, England oder Dänemark, die inzwischen wieder 100% Zuschauer in den Stadien zulassen, wäre zumindest eine Teilzulassung wünschenswert gewesen. Im Vergleich zu diesen Ländern ist sowohl unsere 7-Tages-Inzidenz als auch unsere 7-Tages-Hospitalisierung bundesweit erheblich niedriger. In diesen Ländern reden wir von 3- bis 4-fach höheren Werten.

    Zudem sprächen auch die Ergebnisse der aktuellen Studien für eine Wiederzulassung von Zuschauern zum jetzigen Zeitpunkt. Diese Studien belegen, dass ein erhöhtes Infektionsgeschehen gerade nicht von den Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga ausgehen. Von 216 mit Zuschauern stattgefundenen Spielen, die bemessen wurden, lag die Stadionkapazität bei 53 % und 70 der 216 Spiele waren ausverkauft. Von insgesamt 3,8 Mio. Stadionbesuchern haben die jeweiligen Gesundheitsämter auf Basis von 10 positiv getesteten Personen 72 Datensätze zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung angefragt.

    Alle Vereine der Bundesliga und 2. Bundesliga haben mit ihren aufwendigen und ausgeklügelten Hygienekonzepten somit bewiesen, dass eine Zulassung von Zuschauern möglich ist. Gerade wenn nur geimpfte (2-fach / Booster) und genesene Zuschauer zugelassen sind und ggf. zusätzlich noch ein zertifizierter Schnelltest gefordert würde, sollte ein Stadionbesuch möglich sein.

    Die Politik hat auch eine Verantwortung zum Erhalt des deutschen Profi- und Amateursports, zu dem ebenfalls keine Zuschauer zugelassen sind. Gerade andere Sportarten und auch das Amateurlager sind dringlichst auf Einnahmen aus Eintrittsgeldern angewiesen. Das derzeitige politische Handeln trägt schlussendlich neben den ökonomischen Auswirkungen zu einer weiteren Entfremdung der Menschen von ihrem Verein bzw. von ihrer Sportart bei. Auch diesen gesellschaftspolitischen Ansatz hat die Politik bei ihren Entscheidungen einfließen zu lassen.

    Jetzt kommt noch die bundesweit unterschiedliche Handhabung in dieser Fragestellung hinzu. In Sachsen-Anhalt und Bayern sind nun 10.000 Zuschauer und mehr erlaubt, in Hamburg beispielsweise 2.000. Wer soll das noch verstehen? Da kann ich den Ansatz von Hans-Joachim Watzke schon nachvollziehen, die Schlechterstellung des Sports gegenüber anderen Lebensbereichen rechtlich überprüfen zu lassen.

    Dem Sport bleibt nun nichts anderes übrig, als auf den 9. Februar zu warten. Bis zu diesem Termin sollen die Staatskanzleien der Länder einen bundesweit einheitlichen Vorschlag für überregionale Großveranstaltungen erarbeiten."

    Pura Vida

  • Gut gemeint, aber seit wann interessieren die Politik Fakten?

    Keep calm and go to New York