Allianz Arena

  • bayoraner


    Willkommen zurück :-)


    Tipp: Du schaust Dir beim nächsten Stadionbesuch mal die Bilder an, die unsere Fans an die Wände neben den Kiosken gezaubert haben.

    Danke dir!

    Wie ich schon im anderen Post geschrieben habe, schauen diese Graffitis klar schön aus. Aber das ist alles nur ein bunter Tropfen auf den grauen Stein...

    0

  • Die zählen doch bei ihm nicht, weil von den falschen Leuten gemalt. Hatten wir doch alles schon.

    Wie meinen? Schöne Kunstwerke so wie die mit Leidenschaft gemacht finde ich immer toll. Kann es sein, dass du da entweder irgendwas falsch in Erinnerung hast bzw. Dinge falsch zusammenwirfst? Und alten Groll muss man auch mal gut sein lassen, wenn sich Dinge deutlich gebessert haben. Tut gut und würde ich dir auch empfehlen.

    0

  • Alles in allem ist das nun ein um Welten persönlicheres FCB-Stadion, in dem man sich endlich so richtig dahoam fühlt.

    Es ist klar besser als es noch vor einigen Jahren war, als man wegen den 60ern noch "Neutralistätspflicht" walten ließ. Aber da ist noch sehr viel Luft nach oben, damit es wirklich eine schöne und auch edlere Heimat wird, wo unsere und auch auswärtige Fans sagen: "Wow, sieht wirklich innen und außen einfach geil aus!".

    0

  • Der Beitrag ist mir ehrlich gesagt zu lange um so spät noch auf alles einzugehen. Deine Ideen finde ich auch größtenteils gut, auch wenn das sicherlich alles nicht auf einen Schlag zu realisieren ist und mir der Grundton die Arena an sich zu schlecht macht.

    Man ist aber ja dran und wird es auch bestimmt kontinuierlich weiterführen. Wahrscheinlich unterschätzt man da aber auch die Kosten relativ schnell.


    Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte: Hast du wirklich nicht mitbekommen, dass die Statue vom Bomber schon in Arbeit ist? :)

  • Die Schlauchboot Optik wird man sicher nicht ändern, die ist ja DAS absolute Alleinstellungsmerkmal des stadions

    Das denke ich auch. Aber wenn man hier mal irgendwann groß modernisieren wird, denn könnte ich mir durchaus vorstellen, dass man z.B. die Fassade "aufbläht", also vielleicht auch bis über den Stadionumlauf zieht, damit man im Stadion für diverse Dinge neue Nutzfläche hätte. Was mir immer wiede wahnsinnig gut gefällt, sind diese offneren "Balkon-/Gallerielösungen" (also wenn man bei uns die bestehende Fassade abmachen würde) über den Verteilerebenen mit großer Außenhülle davor, wie sie immer mehr Stadien haben. Wirkt deutlich luftiger, schöner und bietet ganz neue Möglichkeiten für z.B. neue Gastronomie (auch außerhalb der Spieltage) sowie Gestaltungselemente.


    Ein mögliches grobes Beispiel ist hier das Olympiastadion von Bejing mit seiner offenen Galleriesrchitektur, dass man dann nur um eine LED-Fassade ergänzen müsste. Aber das nur als sehr grober Vergleich.

    0

  • Die Arena hat in meinen Augen drei wesentliche Zwecke zu erfüllen:


    1. Fußballstadion


    Das war der Grundkonsens.



    2. Werbe- und Platzhirschfunktion


    Hier herrscht der FCB. Das erkennt jeder. Das ist aus der Luft wie vom Boden unübersehbar.



    3. TV-Bühne


    Vermutlich der wesentliche Zweck - TV-Bühne zu ein. Wer mal bei einer TV-Studioproduktion dabei war, erkennt die Parallelen.



    Da stehen andere Dinge zwangläufig hintenan. Die Akustik vor allem. Wäre die Arena wirklich für die Fans gemacht, hätte man diesen Aspekt deutlich in den Vordergrund gestellt. Ist zwar eine Wissenschaft, allerdings eine, die die alten Griechen schon vor 2500 Jahren beherrschten.


    Mein erster Besuch in der AA war entsprechend ernüchternd. Die An- und Abreise. Der Weg über die trostlose Esplanade. Der billige Gesamteindruck, wenn man die Arena aus der Nähe sieht. Steht man direkt davor, sieht sie für meinen Geschmack unbeleuchtet sogar wertiger als in roter Farbe aus. Aus der Ferne oder der TV-Perspektive natürlich nicht (siehe oben). Vor allem aber die Stille im Stadion selbst.


    Daran gemessen stört mich der Industrial-Style im Verteiler-Bereich noch am wenigsten. Den nackten Beton mag ich sogar. Klar, man könnte das etwas edler gestalten. Durch Schilder statt Farbmarkierungen vor allem. Aber letztlich interessiert mich nur das Spiel. Der schönste Verteiler-Bereich tröstet nicht über ein mieses Match hinweg.


    Um den Beitrag aber nicht auch noch negativ zu beenden. Im Vergleich zu der einen oder anderen modernen Arena, sieht man der AA von außen an, dass sie ein Fußballstadion ist. Klarer Pluspunkt!

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."




  • zu 1)

    Das geht in der Regel allen Gästefans so.


    zu 2)

    Zustimmung


    zu 3)

    WTF?


    zu 4)

    zitierst Du aus "Das Tagebuch eines Giesinger Taugenichts"?

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Man kann ja viel kritisieren, aber billiger Gesamteindruck? Wtf?


    Übrigens, den Weg über die Esplanade finde ich, anscheinend anders als die meisten hier, sehr gut gelungen. Über die eine oder andere Aufwertung würde ich mich auch freuen, zB finde ich die Initiative mit der Gerd-Müller-Statue richtig stark, das könnte man gerne weiterführen, um auf dem Weg zum Stadion immer wieder das ein oder andere Highlight einzustreuen. Ansonsten finde ich es aber schon ziemlich gut, wie die Arena leicht erhöht quasi über der Esplanade thront und der Weg von der Ubahn zum Pilgerweg wird, bei dem man das Stadion immer im Blick hat und es Stück für Stück näher rückt.

    Wie gesagt, dass dann nach dem langen Marsch jemand davorsteht und von der Wertigkeit enttäuscht ist, habe ich noch von keinem gehört :thumbsup:

  • Mein erster Besuch in der AA war entsprechend ernüchternd. Die An- und Abreise. Der Weg über die trostlose Esplanade. Der billige Gesamteindruck, wenn man die Arena aus der Nähe sieht. Steht man direkt davor, sieht sie für meinen Geschmack unbeleuchtet sogar wertiger als in roter Farbe aus. Aus der Ferne oder der TV-Perspektive natürlich nicht (siehe oben). Vor allem aber die Stille im Stadion selbst.

    Genau, ich tus wieder: Quark

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Wie gesagt, dass dann nach dem langen Marsch jemand davorsteht und von der Wertigkeit enttäuscht ist, habe ich noch von keinem gehört :thumbsup:


    Inzwischen bin ich's ja nich mehr, weil ich weiß, was mich erwartet.


    Per se ist das schon richtig, dass der Gang auf die AA zu, was hat.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Inzwischen bin ich's ja nich mehr, weil ich weiß, was mich erwartet.


    Per se ist das schon richtig, dass der Gang auf die AA zu, was hat.

    Was war es denn, das dich beim ersten Besuch negativ überrascht hat bzw du dir wertiger vorgestellt hast? Habe diesen Eindruck nämlich wirklich noch nie von jemandem gehört, im Gegenteil sind doch die Leute meistens vor Ort noch beeindruckter davon wie das Stadion wirkt im Vergleich zu Fotos/ Videos. Die Kissen bestehen ja auch aus einer Hightech Folie, die von außen weiß wirken aber trotzdem lichtdurchlässig sein muss, und gleichzeitig noch extrem widerstandsfähig. Das alleine finde ich schon rein von der technischen Seite beeindruckend. Und mit Beleuchtung wirkt das Stadion für mich nochmal besser als tagsüber, v.a. seit man auf LED umgestellt hat. Die alte Beleuchtungstechnik mit den drei Leuchtstoffröhren und bunter Folie wäre noch das eheste, was mir hinsichtlich "billig gemacht" in den Sinn kommen könnte. Das sieht man aber auch nur, indem man von der Treppe aus quasi "hinter die Fassade" blickt.

    Ansonsten gibt es glaube ich wenig beeindruckendere Stadien (zumindest von der neueren Generation, von den alten Klassikern wie San Bernabeu oder San Siro einmal abgesehen)

  • Gut, Bernabeu ist zum einen ein Klassiker und zum anderen bald das modernste Stadion weltweit. Was da gebaut wird ist ganz einfach Wahnsinn. Was moderne Stadien angeht, ist das Tottenham Stadium auch richtig geil geworden. Das San Mames in Bilbao finde ich auch ziemlich gelungen und das Emirates Stadium ist auch eine klasse Arena von außen und innen. Die Allianz Arena muss sich sicherlich nicht verstecken, ich kann aber zumindest nachvollziehen, wenn man davon spricht, dass die Fassade unserer Arena etwas "billig" wirkt. Das liegt halt einfach daran, dass sie mittlerweile an einigen Stellen einfach etwas abgeranzt aussieht, was halt an der Fassade an sich liegt. Es sind halt riesige Luftpolster und keine großen Glaselemente, die ohnehin immer recht wertig wirken.

    Pura Vida

  • Was war es denn, das dich beim ersten Besuch negativ überrascht hat bzw du dir wertiger vorgestellt hast? Habe diesen Eindruck nämlich wirklich noch nie von jemandem gehört, im Gegenteil sind doch die Leute meistens vor Ort noch beeindruckter davon wie das Stadion wirkt im Vergleich zu Fotos/ Videos. Die Kissen bestehen ja auch aus einer Hightech Folie, die von außen weiß wirken aber trotzdem lichtdurchlässig sein muss, und gleichzeitig noch extrem widerstandsfähig. Das alleine finde ich schon rein von der technischen Seite beeindruckend. Und mit Beleuchtung wirkt das Stadion für mich nochmal besser als tagsüber, v.a. seit man auf LED umgestellt hat. Die alte Beleuchtungstechnik mit den drei Leuchtstoffröhren und bunter Folie wäre noch das eheste, was mir hinsichtlich "billig gemacht" in den Sinn kommen könnte. Das sieht man aber auch nur, indem man von der Treppe aus quasi "hinter die Fassade" blickt.

    Ansonsten gibt es glaube ich wenig beeindruckendere Stadien (zumindest von der neueren Generation, von den alten Klassikern wie San Bernabeu oder San Siro einmal abgesehen)



    Schwer zu beschreiben. Ich versuch's mal mit 'ner anderen bayerischen Institution - Neuschwanstein. Da ergeht es mir ganz ähnlich. Aus der Ferne: Oh, Märchenschloss. Guck mal! Schöööön. Wie man es eben von den Postkarten her kennt. Aber steht man direkt davor, verliert das Schloss seinen Zauber komplett.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Schwer zu beschreiben. Ich versuch's mal mit 'ner anderen bayerischen Institution - Neuschwanstein. Da ergeht es mir ganz ähnlich. Aus der Ferne: Oh, Märchenschloss. Guck mal! Schöööön. Wie man es eben von den Postkarten her kennt. Aber steht man direkt davor, verliert das Schloss seinen Zauber komplett.

    mmmmh

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Also vor allem nachts find ich's geil, vor der Arena zu stehen, und auch wirklich direkt davor und unter der roten Farbe.


    Danach ist der Weg nicht so toll, bis man endlich auf der Tribüne ist. Das entschuldigt die Grausamkeiten ;) zuvor.

  • Schwer zu beschreiben. Ich versuch's mal mit 'ner anderen bayerischen Institution - Neuschwanstein. Da ergeht es mir ganz ähnlich. Aus der Ferne: Oh, Märchenschloss. Guck mal! Schöööön. Wie man es eben von den Postkarten her kennt. Aber steht man direkt davor, verliert das Schloss seinen Zauber komplett.


    Ziemlich verständlich, da Du aus Berlin ja lauter Luftschlösser gewohnt bist.


    Da wirkt -- das allein aus kunsthistorischer Perspektive übrigens höchst spektakuläre -- Neuschwanstein einfach zu greifbar mit seinen realen Mauern aus Stein zum Anfassen ...

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)