Allianz-Arena

  • Warum wünschen sich hier eigentlich so viele eine Aufstockung der Arena?
    Glaubt ihr der Hype wird in 10 jahren noch immer so groß sein?
    Ist der nämlich erstmal vorbei oder spielt der FCB mal 2 schwache Jahre hintereinander, spielt man vor vllt. 50.000 zuschauern. Bei einer Kapazität von 80.000 sind das 11.000 leere Plätze mehr, als beim aktuellen Fassungsvermögen....und das auch noch bei den grauen Sitzen in der Arena......ich mag mir das gar nicht vorstellen.
    Bei großen internationalen Abenden wäre ein so großes Stadion vielleicht schöner, lauter, eindrucksvoller und man hätte höhere Einnahmen, aber sicher nicht im Liga-Alltag.


    Anstatt die Arena weiter auszubauen, sollte man sich mal lieber an Innengestaltung machen. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Warum wünschen sich hier eigentlich so viele eine Aufstockung der Arena?
    Glaubt ihr der Hype wird in 10 jahren noch immer so groß sein?
    Ist der nämlich erstmal vorbei oder spielt der FCB mal 2 schwache Jahre hintereinander, spielt man vor vllt. 50.000 zuschauern. Bei einer Kapazität von 80.000 sind das 11.000 leere Plätze mehr, als beim aktuellen Fassungsvermögen....und das auch noch bei den grauen Sitzen in der Arena......ich mag mir das gar nicht vorstellen.
    Bei großen internationalen Abenden wäre ein so großes Stadion vielleicht schöner, lauter, eindrucksvoller und man hätte höhere Einnahmen, aber sicher nicht im Liga-Alltag.


    Anstatt die Arena weiter auszubauen, sollte man sich mal lieber an Innengestaltung machen. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------



    Der Hype ist vielleicht nicht mehr so groß aber immer noch ausreichend um 80000 Plätze zu füllen evtl nicht im Dez bei -10 grad gegen Cottbus.
    Und die Farbe der Sitze wird in 10 Jahren bestimmt nicht mehr grau sein, nämlich rot :)
    und in Cl wie gegen Barca Real usw könnte man 150000 karten verkaufen:)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Der Hype ist vielleicht nicht mehr so groß aber immer noch ausreichend um 80000 Plätze zu füllen evtl nicht im Dez bei -10 grad gegen Cottbus.
    Und die Farbe der Sitze wird in 10 Jahren bestimmt nicht mehr grau sein, nämlich rot :)
    und in Cl wie gegen Barca Real usw könnte man 150000 karten verkaufen:)</span><br>-------------------------------------------------------


    Da hab ich aber erhebliche Zweifel dran.
    Und nur weil man einmal im jahr das Stadion gleich 2x füllen könnte direkt mal die Kapazität um 11.000 Plätze zu erhöhen.....naja...wenig wirtschaftlich gedacht. ;-)

    0

  • Apropos Innengstaltung.


    Wenn 10 Leute jedes Spiel eine Spraydose mitbringen und jedesmal 2 Sitze faerebn kann man ja auch so an das Ziel von roten Sitzen kommen.


    ;-)

    0

  • 14.19 Uhr: Der Löwe und der Rote werden in München keine Freunde mehr... Auf eine Ankündigung von 1860-Geschäftsführer Manfred Stoffers, er werde sich beim Stadionbetreiber beschweren, meinte Uli Hoeneß im "DSF": "All die Probleme mit dem Catering, die er angesprochen hat, haben nichts mit der Allianz Arena GmbH zu tun, sondern mit der Arena One GmbH. Vielleicht hätte er denen den Brief schreiben sollen und ich hoffe, dass er dann am Ende noch den richtigen Adressaten findet. (...) Ich möchte mir nicht den Kopf von 1860 zerbrechen. Ich wünsche Ihnen viel Glück bei der Suche nach einem neuen Standort, denn wir würden uns sehr freuen, endlich allein da spielen zu können."

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Warum wünschen sich hier eigentlich so viele eine Aufstockung der Arena?
    Glaubt ihr der Hype wird in 10 jahren noch immer so groß sein?
    Ist der nämlich erstmal vorbei oder spielt der FCB mal 2 schwache Jahre hintereinander, spielt man vor vllt. 50.000 zuschauern. Bei einer Kapazität von 80.000 sind das 11.000 leere Plätze mehr, als beim aktuellen Fassungsvermögen....und das auch noch bei den grauen Sitzen in der Arena......ich mag mir das gar nicht vorstellen.
    Bei großen internationalen Abenden wäre ein so großes Stadion vielleicht schöner, lauter, eindrucksvoller und man hätte höhere Einnahmen, aber sicher nicht im Liga-Alltag.


    Anstatt die Arena weiter auszubauen, sollte man sich mal lieber an Innengestaltung machen. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------



    1. Eine Aufstockung auf 75.000 oder 80.000 zu Topspielen wie Barca oder Hoppenheim ist mehr als sinnvoll, da sind sich ja alle einig. Also ist die Diskussion über mehr Plätze in der Arena mehr als angebracht.
    2 Eine Aufstockung ist nichts festes und dauerhaftes, die Arena wird ja eh oft genug jede Woche umgebaut (Steher zu Sitzer bei Eurocup etc) - im "normalen" Ligabetrieb kann man also einfach bei 69.000 bleiben, und nur zu den Topspielen z.B.die obersten Reihen mitbestuhlen.
    3. Die Arena wird nicht immer innen grau sein..sondern rot-weiß.
    4.Sehe ich kein Ende des "Hypes". Manche mögen es zwar, lieber wie Liverpool in nem 45.000er zu spielen das immer voll ist, aber wir sollten selbstbewusst genug sein, dass auch in zehn Jahren ein 80.000 zumindest regelmäßig gefüllt sein wird, und wenn dann nur wenige Plätze frei bleiben. Ein Olympiastadion 2.0 droht uns bestimmt nicht!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Warum wünschen sich hier eigentlich so viele eine Aufstockung der Arena?
    Glaubt ihr der Hype wird in 10 jahren noch immer so groß sein?
    Ist der nämlich erstmal vorbei oder spielt der FCB mal 2 schwache Jahre hintereinander, spielt man vor vllt. 50.000 zuschauern. Bei einer Kapazität von 80.000 sind das 11.000 leere Plätze mehr, als beim aktuellen Fassungsvermögen....und das auch noch bei den grauen Sitzen in der Arena......ich mag mir das gar nicht vorstellen.
    Bei großen internationalen Abenden wäre ein so großes Stadion vielleicht schöner, lauter, eindrucksvoller und man hätte höhere Einnahmen, aber sicher nicht im Liga-Alltag.


    Anstatt die Arena weiter auszubauen, sollte man sich mal lieber an Innengestaltung machen. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------



    1. Eine Aufstockung auf 75.000 oder 80.000 zu Topspielen wie Barca oder Hoppenheim ist mehr als sinnvoll, da sind sich ja alle einig. Also ist die Diskussion über mehr Plätze in der Arena mehr als angebracht.
    2 Eine Aufstockung ist nichts festes und dauerhaftes, die Arena wird ja eh oft genug jede Woche umgebaut (Steher zu Sitzer bei Eurocup etc) - im "normalen" Ligabetrieb kann man also einfach bei 69.000 bleiben, und nur zu den Topspielen z.B.die obersten Reihen mitbestuhlen.
    3. Die Arena wird nicht immer innen grau sein..sondern rot-weiß.4.Sehe ich kein Ende des "Hypes". Manche mögen es zwar, lieber wie Liverpool in nem 45.000er zu spielen das immer voll ist, aber wir sollten selbstbewusst genug sein, dass auch in zehn Jahren ein 80.000 zumindest regelmäßig gefüllt sein wird, und wenn dann nur wenige Plätze frei bleiben. Ein Olympiastadion 2.0 droht uns bestimmt nicht!</span><br>-------------------------------------------------------


    Woher weisst Du denn das?

    0

  • Nochmal ne Frage zum Dauerthema Parken:


    Wenn man früh morgens ins Parkhaus fährt, kann man sich dann einen Parkplatz aussuchen, also nah am ausgang um nachher nicht so lange warten zu müssen oder bekommt man einen zugewiesen?

    Man fasst es nicht!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Da hab ich aber erhebliche Zweifel dran.
    Und nur weil man einmal im jahr das Stadion gleich 2x füllen könnte direkt mal die Kapazität um 11.000 Plätze zu erhöhen.....naja...wenig wirtschaftlich gedacht. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Die AllianzArena kann man erheblich öfter im Jahr füllen, auch wenn da mal 75.000 oder 80.000 drin wären. Wie sieht es denn im Alltag aus? So viele Vorbesteller kriegen Absageschreiben, weil sie leider keine Karten mehr kriegen. Bei Spielen gegen Schalke, Bremen und Hamburg ist das immer der Fall, egal wie gut die in der Saison spielen. Und auch bei Hoffenheim und anderen Mannschaften, die mal ganz oben mitspielen, könnte man weit über die 69.901 Karten verkaufen. Und in CL/EL und DFB-Pokal gibt es auch jedes Jahr Spiele, die mehr als ausverkauft sind. Da ist also genug Potenzial fürs Aufstocken da.


    Also von "2x" kann da bei weitem keine Rede sein. Wer die Kartensituation kennt, der weiß, dass auch eine 75.-80.000er Arena fast immer bzw. sehr oft ausverkauft sein wird, auch wenn da irgendein "Hype" mal etwas nachlassen sollte. Und genau diese schlummernden Mehreinnahmen sollte man sich endlich holen.


    Gruß, Bayoraner

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Da hab ich aber erhebliche Zweifel dran.
    Und nur weil man einmal im jahr das Stadion gleich 2x füllen könnte direkt mal die Kapazität um 11.000 Plätze zu erhöhen.....naja...wenig wirtschaftlich gedacht. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Die AllianzArena kann man erheblich öfter im Jahr füllen, auch wenn da mal 75.000 oder 80.000 drin wären. Wie sieht es denn im Alltag aus? So viele Vorbesteller kriegen Absageschreiben, weil sie leider keine Karten mehr kriegen. Bei Spielen gegen Schalke, Bremen und Hamburg ist das immer der Fall, egal wie gut die in der Saison spielen. Und auch bei Hoffenheim und anderen Mannschaften, die mal ganz oben mitspielen, könnte man weit über die 69.901 Karten verkaufen. Und in CL/EL und DFB-Pokal gibt es auch jedes Jahr Spiele, die mehr als ausverkauft sind. Da ist also genug Potenzial fürs Aufstocken da.


    Also von "2x" kann da bei weitem keine Rede sein. Wer die Kartensituation kennt, der weiß, dass auch eine 75.-80.000er Arena fast immer bzw. sehr oft ausverkauft sein wird, auch wenn da irgendein "Hype" mal etwas nachlassen sollte. Und genau diese schlummernden Mehreinnahmen sollte man sich endlich holen.


    Gruß, Bayoraner</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau. Man liest doch oft genug "überbucht". Ich denke schon, dass bei 10.000 Plätzen mehr noch sehr oft voll wäre.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    2 Eine Aufstockung ist nichts festes und dauerhaftes, die Arena wird ja eh oft genug jede Woche umgebaut (Steher zu Sitzer bei Eurocup etc) - im "normalen" Ligabetrieb kann man also einfach bei 69.000 bleiben, und nur zu den Topspielen z.B.die obersten Reihen mitbestuhlen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Dies halte ich für nicht sinnvoll, denn dann brauche ich bei den Umbauten immer einen Bautrupp mehr, der noch die ca. 1.324 Sitze im Oberrang mitmacht (Ganz zu schweigen von der Logistik, denn ich muss die Sitze mangels Lager ja jedesmal wieder hoch und runter schaffen!). Das ist in meinen Augen ein unverhältnismäßiger Aufwand, den man sich wirklich sparen kann. Ob ich nun in der Buli 69.901 oder 71.225 Plätze biete, macht das Kraut auch nicht fett. Im Gegenteil: Die Mehreinnahmen der oberen Sitze im CL-Betrieb würden durch die Kosten der Aus- und Einbauaktionen zu einem Teil wieder aufgefressen werden.


    Wenn man also oben noch ne Reihe bestuhlt haben will, dann sollte die auf jeden Fall permanent drinbleiben, denn im Ligaspiele mit 71.225 Plätzen wären die so gut wie immer vergriffen und bescheren mir hier eben diese Mehreinnahmen (Bei einem durchschnittlichen Kartenpreis von 30 € würden das immerhin fast 40.000 € pro Spiel sein und bei 17 Liga-Heimpielen max. rund 675.000 €.). Warum soll ich diese Einnahmequelle in der BuLi erstens immer ausbauen und zweitens durch die Umbauten sogar noch Mindereinnahmen hinnehmen, wenn ich beim dauerhaften Drinlassen nur verdienen kann?


    Gruß, Bayoraner

    0

  • Hatte jetzt keine lust die ganzen Seiten durchzulesen, aber ist es nicht möglich in der Südkurve und der Nordkurve die ganzen Sitze weg zu machen, da passen doch bestimmt 10.000 mehr rein und ich würde vieleicht endlich 2 Jahreskarten bekommen?
    Vieleicht ist das schon mal besprochen wurden aber bei über 170 Seiten stell ich die Frage lieber selber!


    RWG Mathias :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hatte jetzt keine lust die ganzen Seiten durchzulesen, aber ist es nicht möglich in der Südkurve und der Nordkurve die ganzen Sitze weg zu machen, da passen doch bestimmt 10.000 mehr rein und ich würde vieleicht endlich 2 Jahreskarten bekommen?
    Vieleicht ist das schon mal besprochen wurden aber bei über 170 Seiten stell ich die Frage lieber selber!</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, es ist natürlich möglich, in der Nord- und Südkurve die Sitze ganz auszubauen und eine höhere Umrechnung von Sitz- in Stehplätze zu nehmen. Derzeit macht man überall 1:1,33, so dass ingesamt aus 10.316 Sitzplätzen dann 13.769 Stehplätze werden (Bei BuLi-Spielen werden immer 152 Sitze ausgebaut, um breitere Fluchtwege zu haben). Nach dem Ausbau bekäme man bei einer Umwandlung mit 1:1,5 somit 15.474 Stehplätze und mit 1:2 hätte man 20.632 Stehplätze. 10.000 mehr sind also machbar. Soweit die Theorie.


    In der Praxis hat man leider das Problem, dass der ungebliebte Untermieter ja immer abwechselnd wöchtenlich spielt. Deren Fankurve ist ja im Norden und im Süden hat man eine kuriose Lösung, indem weitere 60er-Steher die Südkurve Richtung Gegengerade zur Hälfte einnehmen, man dann einen Block als Trennung leer hat und dann Richtung Haupttribüne die Gästefans stehen (Schaut echt sch... aus). Somit hätte man also mit einem totalen Sitzausbau in der Hinsicht kein Problem. Doch dadurch, dass dann im Unterrang mehr Platz wäre, würden dort mehr Fans die billigen Karten kaufen (10,50 €) und der Oberrang (21 €) würde viel leerer als heute schon sein und die 60er hätten somit weniger Einnahmen.


    Somit ist dies mit den Löwen als Permanentlösung also kaum bis garnicht zu machen, denn die nagen ja heute schon am Hungertuch und brauchen jeden Cent. Dies würde also auf einen Ein- und Ausbauen der Sitze im wöchentlichen Rythmus hinaus laufen, was einfach zu aufwändig und teuer wäre und damit nicht praktikabel ist.


    Als Kompromislösung bis zum Auszug der Pest könnte ich mir z.B. vorstellen, dass man bei Spielen des FCB die heute schon entstuhlten Blöcke 112/113 künftig mit 1:2 statt heute mit 1:1,33 umwandelt. Das würde wenigstens ein bisschen was bringen, aber als "echte" Lösung wäre es nur sehr halbherzig.


    Gruß, Bayoraner

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Als Kompromislösung bis zum Auszug der Pest könnte ich mir z.B. vorstellen, dass man bei Spielen des FCB die heute schon entstuhlten Blöcke 112/113 künftig mit 1:2 statt heute mit 1:1,33 umwandelt. Das würde wenigstens ein bisschen was bringen, aber als "echte" Lösung wäre es nur sehr halbherzig.


    Gruß, Bayoraner</span><br>-------------------------------------------------------


    da müsste ja rein bautechnisch nichts gemacht werden oder? (zumindest bei BL Spielen)


    Ist ja nur eine Sache, dass der Ticketdrucker mal ne halbe Stunde länger läuft :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Als Kompromislösung bis zum Auszug der Pest könnte ich mir z.B. vorstellen, dass man bei Spielen des FCB die heute schon entstuhlten Blöcke 112/113 künftig mit 1:2 statt heute mit 1:1,33 umwandelt. Das würde wenigstens ein bisschen was bringen, aber als "echte" Lösung wäre es nur sehr halbherzig.


    Gruß, Bayoraner</span><br>-------------------------------------------------------


    da müsste ja rein bautechnisch nichts gemacht werden oder? (zumindest bei BL Spielen)


    Ist ja nur eine Sache, dass der Ticketdrucker mal ne halbe Stunde länger läuft :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Und im 112/113'er kuscheliger wird.. :D


    Wäre das mit FLuchtwegen zu vereinbaren?

    0

  • da müsste ja rein bautechnisch nichts gemacht werden oder? (zumindest bei BL Spielen)</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, da muss garnix germacht werden, denn es ist ja schon alles vorhanden (Trennzäune, Wellenbrecher, Fluchttore zum Spielfeld, etc.).


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wäre das mit FLuchtwegen zu vereinbaren?</span><br>-------------------------------------------------------


    Da ist kein Unterschied zu anderen Stadien, in denen ganz normal mit 1:2 gewandelt wird - weder oben an den Eingängen noch unten an den Fluchttoren zum Spielfeld. Wenn es bei den anderen geht, dann geht es logisch auch bei uns. Zudem ist die untereste Stufe nur 40cm über Rasenniveau, was ohnehin zum niedrigesten aller neuen Großstadien zählt. Deshalb brauchen wir auch keine so hohen Fluchttreppen zum Spielfeld wie z.B. Frankfurt, Hamburg oder Nürnberg.


    Gruß, Bayoraner

    0

  • Die Tore Richtung Spielfeld sind nicht als Fluchtwege deklariert, Fluchtwege sind lediglich die Ausgänge oben...


    Nur so nebenbei ;) Woran es mangelt, ist ja schon bekannt, nämlich an der Esplanade und am Ausgang Nord, die zu dem Zweck ausgebaut werden müssten.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die Tore Richtung Spielfeld sind nicht als Fluchtwege deklariert, Fluchtwege sind lediglich die Ausgänge oben...


    Nur so nebenbei ;) Woran es mangelt, ist ja schon bekannt, nämlich an der Esplanade und am Ausgang Nord, die zu dem Zweck ausgebaut werden müssten.</span><br>-------------------------------------------------------


    Esplenade? das befindet sich doch schon ausserhalb des Stadions......Fluchtwege sind eigentlich alle baulichen Einrichtungen INNERHALB des Stadions die nach AUSSEN führen.....sobald man das Gebäude ins Freie verlassen hat ist es egal ob die Aussenanlagen befestigt udgl sind....

    0

  • Obwohl es schoen waere die ganze SK mit Stehplaetzen zu haben, wid der Vorstand wohl niemals sowas durchfuehren. Stehplaetze bringen weniger Geld in die Kassen vom FCB und dadurch wird wohl der Gewinn aus ausverkauften Spielen nur wenig (wenn ueberhaupt) steigen. Die Tatsache, dass aud Sitzplaetzen Stehplaetze werden bedeutet dass die Anzahl der Plaetze erst einmal so steigen muss, dass der Gewinn gleich bleibt.


    Also, wer es nicht verstanden hat, erklaer ich es besser nochmal mit Zahlen.


    __________


    Wenn es zuvor 10 Sitzplaetze gibt (jede 30 Euro) = 300 Euro.
    Dann werden sie in Stehplaetze umgebaut (Ticket je 12 Euro).


    300 / 12 = 25 Stehplaetze.


    Das bedeutet aus 10 Sitzplaetzen werden 25 Stehplaetze.


    Mit 25 Stehplaetzen koennte man also die Einnahmen von 10 Sitzplaetzen ausgleichen. Allerdings wuerde das dem FCB nicht viel bringen - sie wollen aus dem Umbau ja einen Gewinn erzielen. Damit sich der Umbau mindestens ein bisschen lohnt, muessten also (ungefaehr und grob geschaetzt) aus 10 Sitzplaetzen, gute 30 Stehplaetze werden.


    Und da frag ich mich wie eng man da anneinander stehen wuerde. Sicherheitstechinsch waere das sicherlich nicht erlaubt, obwohl es schoen und kuschelig waere.

    0