Allianz-Arena

  • Die Scjalker fahren den Rasen aus Kostengründen schon lange nicht mehr raus, nur wenn es wegen Konzerten o.ä. unbedingt sein muss. Das kostet jedesmal ein paar Tausender wenn der rausgefahren wird.

    4

  • Nunja, wenn Magath lieber einem Charisteas ein halbes Jahresgehalt zugesteht, als dieses Geld in einen besseren Rasen zu investieren, sagt das ziemlich viel darüber aus, für wie spielstark er seine Truppe hält. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn ich da an den Acker denke, den wir im Winter 2005/06 oder 2006/07 noch hatten - ein Unterschied wie Tag und Nacht!</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja, das war doch noch die gepriesene "Power-Rasen" Züchtung. Aber nach dem Reinfall hat man auf holländischen Rasen umgestellt.


    Dazu kommt natürlich die Pflege inkl. Solarium. :8

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">An Dortmund kann ich mich seit 20 Jahren an kein gutes Grün erinnern. Da war, ist immer Acker gewesen. Galube auch, daß das mit dem Lichteinfall ein entscheidender Faktor ist, wie gut er gedeihen kann. </span><br>-------------------------------------------------------
    Dortmund ist eben so gebaut, dass rundrum keine richtige Belüftung des Rasens erfolgen kann. Und das hat sich mit der kompletten Schließung der Ecken noch weiter verschärft. Eigentlich bräuchten die so ein Solarium wie unseres noch viel eher. Bisher haben das nur Wolfsburg, Frankfurt und München. Und ich denke, dass da sicher noch der ein oder andere nachziehen wird. Gut gebrauchen könnten so ein System neben Dortmund sicher noch Kaiserslautern und Düsseldorf, da es der Rasen dort auch nicht leicht hat (wenig Licht, schlechte Belüftung).


    Gott sei Dank hat man beim Thema Belüftung in der AllianzArena mitgedacht und sie so gebaut, dass durch die untere Verteilerebene schön der Wind durchpfiefen kann. Und auch die zurückfahrbaren Dachbahnen tun ihren guten Dienst. Diese beiden Dinge in Kombination mit der guten Rasenpflege macht München heute so gut. Den Ausrutscher mit dem Powerrasen kann man also Startschwierigkeit ansehen, aus der man viel gelernt hat.

    0

  • Und auch diese Arena würden wir vollkriegen, die zusätzlichen PLätze alle Kat3-5 und das würde laufen.


    Nunja, ausbauen im Sinne von "Mehr Ränge" oder "Dach erhöhen" ist wohl nicht drin, wir müssen mit den gegebenen Tribünenflächen arbeiten (und auch da können wir ja die Kapazität noch deutlich steigern)..


    Aber der Vorschlag von Dumper gefällt mir sehr, vor allem wegen der größen Südkurven-Stehfläche.

    0

  • SK nochmal komplett abreißen und neubauen. Dann mit einem Rang mehr als der rest des Stadions und alles Stehplätze :D:D


    Mal im ernst:
    Es würde schon was ausmachen wenn im Unterrang der SK die Sitzplätze rausgenommen werden. Dadurch würde sich die Kapazität schonmal um ca. 3500Plätze erhöhen. Dann noch eine Megaphon Anlage instalieren (natürlich müsste sich der Verein bei der Polizei dafür einsetzten dass überhaupt ein Megaphon erlaubt wird) dann wird dass ganze doch schon Stimmungs voller. Wer weiß vlt gehen dann die Familien aus dem Stehplatzbereich SK raus und es kommen mehr supportwillige. Wer weiß, wer weiß. Das ist meine Hoffnung.

    0

  • Es gibt Familien, die mehr Stimmung machen als andere Fans!;-)


    Im Block 112/113 sollte man auf die Ticket´s "Sichtbehindert" schreiben, weil bei jedem Spiel meckern welche "Mach die Fahne runter" :D

    0

  • wieso nich morri???


    ich wäre dafür das, auch wenn unvorstellbar, die sk durchgehen nach oben wäre ohne zäune und nur stehplätze;)


    dann könnte man den gästeblock nach unten in die nord-ost ecke legen

    0

  • Ja, da gibt es wohl verschiedene Gründe. Aber wir mussten ja schon für die Aufstockung auf 69.000 ziemlich kämpfen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Für die Stimmung sind wirklich die Fans verantwortlich.
    Da hat UH Recht.


    Also gegen Hoppenheim fand ich mal ganz gut.
    Ansonsten wird man in 114 -117 meist angesehen und als Marktschreier beschimpft, wenn man anfeuert.


    Naja, was sol man dazu dann sagen...

    0

  • Trotzdem wäre ein größeres Stadion nicht schlecht - nicht nur wegen der Atmosphäre.
    Welche großen eropäischen Vereine haben schon ein kleines Stadion?

    0