Allianz-Arena

  • Mal was anderes...


    Weiss eigentlich jemand wieviel das Stadion an Einnahmen pro Spiel reinbringt?
    Wenn man den durchschnittlichen Kartenpreis mit €40,- annimmt wären das ja 2,8 Mio. pro Spiel.
    Durch den JK-Rabatt dürfte in der BL die Tageseinnahme damit gut 2 Mio und in der CL 3 Mio. sein, oder?


    Was kostet eigentlich einer dieser 2.200 Business-Seat?


    Die über 100 Logen sollen im Jahr angeblich 12 Mio bringen, wobei das Geld aber der AA GmbH verbleibt.


    Wäre schön wenn das jemand beantworten könnte. Aber eins fällt mir dabei gleich auf: 4.000 zusätzliche Stehplätze bringen dem Verein gerade mal 0,06 Mio. Wundert mich also nicht dass man da nicht groß sucht....

    0

  • Ich würde gerne wissen, inwiefern das Thema "Kapazitäterhöhung Allianz Arena" eigentlich beim Verein überhaupt ein Thema ist. Also wenn man die Arena schon so bauen lässt, dass sie bis 80.000 geplant wurde, warum unternimmt man dann nicht alles mögliche um das auszureizen?
    Wurde das schon mal bei der JHV oder Präsigespräch auf die Tagesordnung gesetzt?
    Immerhin geht es ja auch bei "nur" 2.000 zusätzlichen Plätzen pro Saison um ca. eine ganze Allianz Arena voller Bayern-Fans, die ein Spiel live sehen können. Jetzt mal ganz weg vom finanziellen Aspekt.

    0

  • Schätze dass das Thema eingeschlafen ist.


    Ich kann mich nur an die ersten 2 Hauptversammlungen nach dem Einzug erinnern dass das Thema angesprochen wurde. Es wurde auf die Problematik U-Bahn verwiesen und fehlende Genehmigung.
    Vorschläge das ganze z.B. mit Pendelbusse in dem fast verwaisten Busterminal Fröttmanning zu lösen hatte aber bisher niemand vorgebracht.


    Eigentlich warren die Themen dann schnell wieder abgeschweift wie zu gerechte Kartenverteilung, Stimmung oder warum schiffst in meinem Platz rein....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">mit Pendelbusse in dem fast verwaisten Busterminal Fröttmanning zu lösen hatte aber bisher niemand vorgebracht. </span><br>-------------------------------------------------------
    Glaube da war mal was mit, es würde zu lang dauern.
    Ist irgendwo in diesem Thread auch schonmal besprochen worden. Es ging darum warum es keine direkte U Bahn Verbindung zum HBF gibt (gleistechnisch nicht direkt machbar) und weshalb man stattdessen nicht Busse direkt zum HBF fahren lässt.

  • Ob das dann schneller wäre als die U-Bahn mit Umstieg, wage ich mal zu bezweifeln.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • ja dann lässt man eben den 10 busse fahren mit jeweils 100 Leuten oder knapp etwas weniger. Man würde in die SK vorerst nur knapp 3500 Plätze mehr schaffen ...

    0

  • Den Zusammenhang von Pendelbussen und Plätzen in der SK verstehe ich jetzt nicht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • es geht doch dadrum das mit einer Kapzitätserhöhung des Stadion auch mehr Leute auf die U-Bahn ausweichen würden und das dann wiederum nicht genehmigt würde, oder hab ich hier etwas komplett falsch verstanden ? :-O

    0

  • Achso, na dann liegt der Denkfehler wohl bei mir. Ich hatte aber auch nicht zurück geblättert.


    Wobei ich das nicht so dramatisch fände. Dauert dann natürlich länger, aber wenn man mal in andere Städte schaut, läuft das bei uns mit der U-Bahn doch gar nicht schlecht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Sorry falls es hier nicht reingehört, hab nichts passenderes gefunden:


    Jetzt wo es wieder kälter wird im Rund - darf man denn Wolldecken mit ins Stadion nehmen?

    0

  • Mit dem Bus zum Hbf ist natürlich aufgrund des Staus Unfug! Wenn dann schon über die Heidemannstr./ Ingolstädterstr. zur U-Bahn Frankfurter Ring oder Am Hart.


    Vorteil:
    U-Bahn Stadteinwärts zum HbF und Stadtauswärts über Feldmoching Anschluss zur S-Bahn (Flughafen-S-Bahn)
    Kurze Fahrzeit Bus und damit fährt er die Strecke öfters ab. Damit könnten 10 Busse tatsächlich ca. 3.000 pro Stunde aufnehmen.


    Denkbar wäre aber auch zusätzlich ein Pendelbus S-Bahn Unterföhrung. Von dort könnte man direkt zum Ostbahnhof fahren.


    Ich behaupte mal dass das Ziel Hauptbahnhof oder Ostbahnhof mit dieser Lösung genauso schnell erreichbar wäre wie der Weg über die U6 bis Marienplatz und Umsteigen zur S-Bahn. Daher würde diese Trasse angenommen werden.


    Woher die Busse kommen sollen? Nachdem Samstags Busse im Depot stehen (keine Rushhour) hätte sogar der MVV welche übrig.

    0

  • Mit dem Bus zum Hbf ist natürlich aufgrund des Staus Unfug!</span><br>-------------------------------------------------------


    Echt?


    Ich fand immer, das das Hauptproblem die Ausfahrt aus dem Parkhaus ist. Wenn man da mal draußen ist gehts eigentlich recht flott.


    Der Busbahnhof wäre ja eh da und beim Einfädeln der Busse in den Verkehr kann ja die eh anwesende Polizei helfen. Da ist man ruckzuck auf der A9 richtung München.


    Ich würde aber auch eher nach Unterföhring oder zum Frankfurter Ring fahren lassen....



    Was die direkte U-Bahn-Verbindung zum HBF angeht, so war das schonmal angedacht



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">U26 (Arbeitstitel)
    Am Hart – Fröttmaning
    Diese Strecke würde eine Direktverbindung vom Hauptbahnhof zum Fußballstadion in Fröttmaning und die Verteilung des An- und Abtransports der Stadionbesucher auf zwei U-Bahn-Linien ermöglichen. Aufgrund der größeren Anzahl an Zwischenhalten wäre die Fahrzeit länger als bei der weiter unten angeführten „City-Spange“, diese Variante ist jedoch im Gegensatz zur „City-Spange“ im Verkehrsentwicklungsplan als Option genannt. Sie würde auch die neuen Wohngebiete entlang der Heidemannstraße besser an den ÖPNV anschließen.</span><br>-------------------------------------------------------


    http://de.wikipedia.org/wiki/U-Bahn_München#In_Planung_bzw._in_Untersuchung


    Wäre sicher eine gute Lösung, da mMn der Bahnhof der U-Bahn nicht wirklich ausgenutzt wird. mit zwei seperaten Linien könnte man den Takt sicher noch ein gutes Stück verdichten....

    0

  • wenn du schonmal im Stadion bist bring den Oberrang zum mitmachen !! !! !! !! Ich will ein HEIMSPIEL auch wenn ich nicht da bin

    0

  • Toller Link für die U-Bahn Pläne.
    Da bereits munter Wohnungen an der Heide raufgezogen werden und demnächst durch die Verkleinerung der Kaserne ebenfalls Bauraum entsteht, könnte die Option U26 tatsächlich realisiert werden.
    Alllerdings vergehen ab Genehmigung mit Baubeginn und Bauende mind. 6 Jahre. Daher wäre die U-Bahn wohl erst im Jahr 2020 zu erwarten.


    Ein sofortige Zwischenlösung wäre mir lieber.

    0

  • Das Thema Kapazität in unserer Arena ist mir mitlerweile auch sehr fragwürdig. Mal zu meiner Person :


    Ich habe 2Wochen VOR Saisonbeginn für JEDES Spiel Karten reservieren lassen. ( Also bei uns Zuhause ).
    Daraufhin gab es beinahe jede Woche einen Brief, mit einer Absage. Sowohl BL als auch CL.


    Ich bin Mitglied. Habe "sogar" ne Mastercard, die ja angeblich leichte Vorteile bei einer bestellung bringen soll....


    Ich habe erst jetzt vor kurzem das erste mal Karten erhalten gegen Werder Bremen.....


    Ich frage mich auch : Hat man mit 69.000 nicht bisschen zu eng gerechnet ? Dortmund und Hertha haben ein größeres Stadion als wir. Obwohl wir die Modernste Arena Deutschlands haben, die meisten Mitglieder und auch die meisten Fans allgemein Europaweit....( Was die deutschen Manschaften betrifft ).


    Laut Ticketing abteilung, und netten Call-Center Menschen, habe ich auf anfrage meinerseitz die antwort erhalten, dass bei jedem BL-Heimspiel durchschnittlich 80-85.000 anfragen eintrudeln. Bei CL sogar bis 100.000 anfragen.


    Man muss auch mal vor augen halten : WENN ich mal das Glück habe, als echter Hardcore Bayern Fan an eine Karte zu gelangen, sehe ich in unserer Tiefgarage zig Dutzend Autos aus der Schweiz, Österreich usw. Also die Menschen, die die AA besuchen, kommen ja sogar aus nachbarländern und noch weiter her....Ich bin seit ich denken kann Bayern Fan. Also seit c.a. 20Jahren, wenn man davon ausgehen kann, dass ich mit 5 anfangen konnte zu denken *zwinker*.
    Da fing ich zumindest selber das Kicken an. Und seitdem bin ich auch immer Bayern fang gewesen.


    Seit anfang Saison 2008 habe ich c.a. 60 anfragen an Tickets gestellt für unsere Heimspiele. Ich habe genau 4x karten bekommen :(


    Daher frage ich mich wirklich : Sind 69.000 Plätze nicht bisschen arg dünn berechnet ?
    Also 10-15.000 Zuschauer mehr Kapazität hätte man ruhig bauen können................... Wir haben die meisten "Top-Stars" im Team. Wir haben die schönste Arena, wir haben die meisten Mitglieder, die meisten Fans, spielen den erfolgreichsten Fussball in der BL usw usw usw...und dann haben wir ein Stadion wo nur minimal größer ist, als das von den Orks...das kann ich nicht nachvollziehen...


    Ob man DIESES Stadion und diese Konstruktion erweitern kann um einige tausend Zuschauer, dass ist die frage...ich bin kein Ingeneur, habe davon keine Ahnung. Denke aber, dass dies kaum machbar sein könnte, ohne das Dach ab zu Montieren und ein weiteres Stockwerk oben drauf zu setzen.


    Aber WENN es machbar sein sollte, wäre dies doch echt mal eine Überlegung wert, das dingen aus zu bauen.

    0