Allianz-Arena

  • Tja dann können wir uns wohl von ner Roten Arena verabschieden. Und das obwohl Uli immer von roten Sitzen gesprochen hat wenn die Planlosen endlich aus der Arena raus sind!


    Sehr enttäuschend :cursing:

    0

  • Das mit den Dach ist schon interessant, bloß hast du davon überhaupt nichts weil im Spiel siehst du das nicht. Ist auch mit den roten Sitzen so.


    Man müsste etwas finden was im spielbetrieb zusehen ist und was den Verein ausmacht.


    Zum Beispiel ein riesen bayern Logo auf dem Tunnel. Wie in Barcelona nur mit einem spielertunnel.

  • Ach Bayernlogo auf Tunnel oder sonst wo, das ist ja nett aber erstmal zweitrangig. Das Stadion muss ganz einfach von Grau wegkommen und rot werden! Alle Ränge in rot, die Treppenaufgänge in weiß und ein mia san mia und FC Bayern München Schriftzug und fertig! Wenn man sich Wembley anguckt, Emirates oder Estadio da Luz, das ist schon genial! Und unsere Arena ist von der Größe ja auch nicht zu vergleichen mit Augsburg oder Mainz. Es würde völlig anders aussehen.

  • Meine Spekulation ist, dass das Grau der Sitze zu der Corporate Identity der Allianz gehört, welche die Arena natürlich selbst auch zu Marketingzwecken nutzt. Dewegen haben die sich gegen die komplette Entfernung der grauen Sitze quergestellt.


    Nach den vollmundigen Aussagen vor dem Giesinger Abstieg kann man das so dem Volk aber nicht verkaufen, deswegen wird jetzt irgendwas von Umweltschutz, Augsburg und Mainz gefaselt.


    Völlig unhaltlose Unterstellungen natürlich - aber vorstellen könnte ich's mir schon.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Meine Spekulation ist, dass das Grau der Sitze zu der Corporate Identity der Allianz gehört, welche die Arena natürlich selbst auch zu Marketingzwecken nutzt. Dewegen haben die sich gegen die komplette Entfernung der grauen Sitze quergestellt.

    Dann sollte man ihnen das Angebot unterbreiten, evtl. "Allianz" als Schriftzug in weiß auf einer Tribüne einzuarbeiten. Könnte ich jedenfalls besser mit leben, als wenn große Teile des Stadions weiterhin in diesem tristen Grau ihr Dasein fristen.

  • und wenn eine umfrage unter allen eine entscheidung gibt, würde die dann akzeptiert? es gibt unendlich viele unterschiedliche meinungen. auf eines muss man sich dann einigen. ich bezweifle dass das keinen shitstorm auslöst.


    die erläuterungen von dreesen waren nachvollziehbar.

    Du findest nachvollziehbar, dass wir keine roten Sitze kriegen sollen, weil man unser Stadion dann nicht mehr erkennt?


    Du findest nachvollziehbar, dass man für den Austausch der grauen Sitze für die Umwelt unzumutbar wäre, diese zu entsorgen, obwohl noch top?


    Du findest es nachvollziehbar, dass man zur Illustration Grafiken nutzt, die die grauen Sitze ("weiß, nicht ganz, aber fast, grau, im Dunkeln mehr weiß als grau" - O-Ton Dreesen) heller erscheinen lassen als sie tatsächlich sind?


    Du findest es nachvollziehbar, dass man es eigentlich ja eh nicht sieht, weil das Stadion immer voll ist?


    Du findest es nachvollziehbar, dass es weniger kostet, wenn man weniger Sitze austauscht?




    - Den letzte Punkt ist hier der einzige, der für mich stimmig ist, der aber laut Dreesen nur eine untergeordnete Rolle spielt.


    - Wenn das Argument, man sehe es eigentlich eh nicht, stichhaltig ist, warum spart man sich die ganze Aktion nicht und wie kommt es dann zu dem Gedenkengang, dass Rot Kacke ist, weil man das Stadion dann nicht mehr erkennt?


    - Die Ausflucht, die grauen Sitze würden "im Dunkeln" fast weiß aussehen ist meines Erachtens vollkommener Blödsinn. Ich war ja nun schön öfter unter Flutlicht auch früh im Stadion. Graue Sitze bleiben graue Sitze. Zudem kommt auch hier zum Tragen, dass man die Sitze ja dann eben nicht sieht, weil jemand drauf sitzt oder es dann eben tatsächlich dunkel ist - ein Zustand unter dem niemand irgendwas sieht. Oder wollen sie das Flutlicht anlassen, damit die Sitze wenigstens nachts weiß wirken?


    - Die ausgetauschten Sitze könnten - grade weil sehr gut erhalten - mit Sicherheit weiter Verwendung finden. Ja sogar noch als Fanartikel verkauft oder auch einem karitativem Zweck zugeführt werden. Es gab ja sogar schon den offenen Brief eines Vereins, der einen Teil der Sitze gerne für sein Mini-Stadion hätte.


    - Ich habe unser Stadion auf den Bildern in Rot in weniger als einer Sekunde gefunden. Wäre es grau gewesen, sicherlich geringfügig schneller. Aber es stimmt einfach nicht, dass man es nicht mehr erkennt, zumal man eben auch dafür ja den Schriftzug nutzt (den die meisten der anderen gezeigten Stadien eben auch haben, während man ihn beim Bild von unserem weggelassen hat, obwohl ja Teil der Planungen).




    Zum Mia san Mia hat Dreesen während seiner Rede meines Wissens nichts gesagt. Vielleicht war das bei den Wortmeldungen. Diese werden aber öffentlich nicht mehr übertragen.


    Ja, eine Abstimmung unter allen Mitgliedern würde ich auch dann akzeptieren, wenn wir lauter farbenblinde Mitglieder hätten. Nicht ohne zu sagen, dass ich es scheiße finde, aber es wäre akzeptabel, wie ich auch Hoeness als Präsident akzeptieren muss. Das aber dann bitte ohne Einflussnahme des Vorstandes, wie angebliche Alternativlosigkeit oder ähnliches.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Es ist schon deprimierend. Da wird man endlich die Möwen los und freut sich schon darauf endlich die Arena so zu sehen wie sie schon immer hätte aussehen sollen und dann bekommt man einen Entwurf präsentiert bei dem man sich fragt: "Wollt ihr uns eigentlich verarschen?"


    Raus mit dem grauen Krempel und zwar schnell!

    0

  • Ist das obere Bild jetzt offiziell? Also weiß-rot-weiß? Wenn das stimmt, dann finde ich das gar nicht mal so schlecht. Könnte vielleicht besser sein aber gefällt mir ganz gut. Bin eh für so ziemlich alles mögliche, Hauptsache dieser Graue Horror fliegt komplett raus!

  • Ist das obere Bild jetzt offiziell? Also weiß-rot-weiß? Wenn das stimmt, dann finde ich das gar nicht mal so schlecht. Könnte vielleicht besser sein aber gefällt mir ganz gut. Bin eh für so ziemlich alles mögliche, Hauptsache dieser Graue Horror fliegt komplett raus!

    Das ist zwar das gestern verbreitete Bild. Aber es kam klar die Aussage, die grauen Sitze im Ober und Unterrang blieben drin, wenn das so umgesetzt wird wie geplant.


    Von daher ist das oben eine geschönte Darstellung und das von der Sport-Bild unten kommt der Realität wesentlich näher.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ist das obere Bild jetzt offiziell? Also weiß-rot-weiß? Wenn das stimmt, dann finde ich das gar nicht mal so schlecht. Könnte vielleicht besser sein aber gefällt mir ganz gut. Bin eh für so ziemlich alles mögliche, Hauptsache dieser Graue Horror fliegt komplett raus!

    Es wurde ja zugegeben, dass die Sitze im Ober- und Unterrang immer noch grau sind und im Dunkeln fast weiß wirken sollen. Es ändert sich also an diesen Sitzen nichts, die Grafik wurde halt geschönt.

  • Es wurde ja zugegeben, dass die Sitze im Ober- und Unterrang immer noch grau sind und im Dunkeln fast weiß wirken sollen. Es ändert sich also an diesen Sitzen nichts, die Grafik wurde halt geschönt.

    :/


    Neee...also weiß-rot-weiß wär schon geil. Grau muss raus, so oder so...

  • Selten hat ein Tweet auf meinem Account für mehr Diskussionen unter den Followern gesorgt. Am Mittwoch stellte ich die Fotomontage online, die wir am gleichen Tag in SPORT BILD veröffentlicht hatten: die Pläne des FC Bayern für die rot-weiße Bestuhlung in der Allianz Arena, die der Klub erst die Woche zuvor in seinen Gremien besprochen hatte. Die Reaktion: den meisten Anhängern ging die Lösung nicht weit genug, zu wenig rote Sitze.
    Die hitzige Fan-Diskussion erreichte auch den FC Bayern. Schnell wurden Schuldige gesucht, wer die Pläne durchgesteckt haben könnte. Fan-Vertreter, denen der Entwurf im Arbeitskreis Fan-Dialog am Wochenende vorgestellt worden war, meldeten sich bei mir, damit ich sie von den Vorwürfen entlaste. Selbst Ultra-Gruppierungen, die grundsätzlich die Nähe der Medien meiden. Darunter Gregor Weinreich vom „Club Nr.12“, den ich sicher seit rund 10 Jahren nicht mehr gesprochen habe. Auf seinen Wunsch hin stelle ich klar: Weinreich war nicht der Informant.
    Intern beim FC Bayern war man nicht glücklich, dass die Stadion-Pläne die Emotionen der Fans im Vorfeld der Jahreshauptversammlung so emotionalisierten. Selbst über eine Absage der Präsentation wurde nachgedacht. Am Ende strich man nur den Film, der vorbereitet worden war, zeigte ein Bild (die grauen Sitze waren auffällig aufgehellt).Die neuen Sitz-Pläne kamen als letzter Punkt des letzten Klub-Redners.
    Finanz-Vorstand Jan-Christian Dreesen sprach offensiv vor den 1500 Mitgliedern die Fotomontage in der SPORT BILD an und verwies darauf, dass man über den Entwurf natürlich noch diskutieren könne. Sicherlich die richtige Reaktion. Sie zeigt, dass mediale Berichterstattung ein wichtiges Werkzeug der Demokratie ist. Die Vorlage nahmen die Fans dankbar in den anschließenden Wort-Meldungen auf, die ansonsten sicher drastischer ausgefallen wären.
    Fan Markus Müller bedankte sich bei Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, dass der Klub die Anhänger bei der Gestaltung nun mit ins Boot nehmen wolle. Denn was er heute gesehen habe, hätte ihn ein bisschen ernüchtert. Die Mitglieder unterstützen die Meinung mit deutlichen Applaus. „Für mich wird es einfach mein Stadion werden, wenn das Stadion komplett rot wäre“, so Müller. „Vielleicht auch mit einem Bayern-Wappen.“ Noch größerer Applaus. Graue Sitzschalen seien einfach hässlich. Sein Appell: „Machen Sie es mit roten Wänden und Wappen, machen Sie es mit roten Sitzen – machen Sie es zum Alleinstellungsmerkmal. Ich bitte Sie darum, dass das nicht der letzte Entwurf ist.“
    Dreesen machte auf den Großteil der Anregungen nicht viel Hoffnung, vor allem aufgrund der angeblich schwierigen technischen Umsetzung. Zudem sei im Arbeitskreis Fandialog das Votum eindeutig gewesen. Nur rote Sitze oder ein Teil roter Sitze? Die Abstimmung sei deutlich für „zum Teil rote Sitze“ ausgefallen. Es sei aber schon diskutiert worden, einen „Mia san mia“-Schriftzug im Westrang zu installieren. Der Finanz-Chef stellte klar: „Wir wollen nicht, dass das unser letzter Entwurf ist.“
    Der Beweis, dass Whistle-Blower – gerne auch „Maulwürfe“ genannt – für die öffentliche Diskussion einen wichtigen Beitrag leisten. Edward Snowden lässt grüßen.
    Ironie am Rande: Dreesen räumte ein, dass das diskutierte „FC“ im Oberrang in der ursprünglichen FCB-Grafik noch nicht integriert, sondern nur diskutiert worden war. Nach Betrachtung der SPORT BILD-Fotomontage wurde es aber noch nachträglich aufgenommen.


    http://cfbayern.com/index.php/…-sind-maulwuerfe-wichtig/

    rot und weiß bis in den Tod

  • Club Nr. 12 wird mal wieder mit Ultras gleichgesetzt. Die verstehen es auch nicht mehr. :rolleyes:


    Was für mich ein bisschen ausgeblendet wird ist, dass der Dreesen zwar vom nicht letzten Entwurf sprach, aber auch sagte, dass die Sitze bestellt werden mussten. Von daher ist der Mittelrang wohl fix - was ja in Ordnung ist - ein Umbau von Ober und Unterrang dann mangels nicht bestelltem Material erstmal nicht möglich.


    Von daher sehe ich das nicht mehr ergebnisoffen. Da müsste deutlich mehr Druck rein!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • außer dem mittleren punkt in allen fällen ein klares ja. und die frage war ob es nachvollziehbar ist. wie man es bewertet ist eine andere sache. nochmal: keiner muss diese punkte so sehen, aber nachvollziehar ist es. ich wehre mich dagegen dass wir angeblich bewusst vom vorstand für blöd verkauft werden.