Allianz-Arena

  • Das Wanda Metropolitano von Atl. Madrid oder auch das neue Tottenham Stadion sind für mich der Inbegriff der Seelenlosigkeit, sowohl innen als auch außen.

    wo hatte denn die Allianz Arena bis vor einem Jahr eine Seele. Ringsum und innen eine langweilige betonierte Einöde. Ich war jetzt letzte Saison nicht mehr dort, kann also den jetzigen Istzustand nicht beurteilen. Beim Anblick der leeren Gegengerade mit dem genial platzierten Schriftzug kommt allerdings immer noch der Würgereiz.


    Und ja, der Spitzname "Kaiserklo" ist nicht so verkehrt.

    0

  • wo hatte denn die Allianz Arena bis vor einem Jahr eine Seele. Ringsum und innen eine langweilige betonierte Einöde. Ich war jetzt letzte Saison nicht mehr dort, kann also den jetzigen Istzustand nicht beurteilen. Und ja, der Spitzname "Kaiserklo" ist nicht so verkehrt.

    Von wegen "Kaiserklo"...
    Beim Pokalfinale die Aufnahmen aus der Vogelperspektive mit der gelben Beleuchtung, sah das Berliner Olympiastadion aus wie 'ne goldene Bettpfanne!

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Wenn das Wanda Metropolitano seelenlos ist, dann frage ich mich echt was unsere Arena sein soll. Als Bayernfan findet man sie sicherlich irgendwo geil, aber eigentlich ist an unserer Arena doch kaum etwas schön. Ist halt imposant dieses riesen Ufo, wenn es dann noch leuchtet und du dich ihr immer mehr näherst. Ich bleibe dabei, traditionsreiche Stadien wie San Siro oder Bernabeu sind toll. Aber auch moderne Stadien können richtig schick sein. Wembley an erster Stelle. Das in Atlanta sicher auch, oder in Minneapolis. CenturyLink Field in Seattle mag ich (nicht nur als Hawks Fan). Und auch wenn ich den Verein absolut nicht mag, das Millerntorstadion hat auch was. Ich mag es, wenn da mal ne Ecke offen ist. Mainz aber z.B. die auch offene Ecken haben, finde ich wieder komplett hässlich.

  • Es git doch diesen Shuttleservice von der Donnersbergerbrücke?! Zumindest ab und zu. Oder gibt es den nicht mehr? Ich verstehe nur nicht warum es den nicht auch nach dem Spiel gibt (gab) Wäre für Fans aus dem Münchner Westen optimal.

    0

  • wo hatte denn die Allianz Arena bis vor einem Jahr eine Seele. Ringsum und innen eine langweilige betonierte Einöde. Ich war jetzt letzte Saison nicht mehr dort, kann also den jetzigen Istzustand nicht beurteilen. Beim Anblick der leeren Gegengerade mit dem genial platzierten Schriftzug kommt allerdings immer noch der Würgereiz.
    Und ja, der Spitzname "Kaiserklo" ist nicht so verkehrt.


    Dir kommt also der Würgereiz beim Anblick unserer Gegengerade.


    Wenn man die bis zum Exzess gesteigerte Verwöhntheit großer Teile der FC Bayern Fans auf den Punkt bringen möchte, dann würde ich mich für Dein Zitat entscheiden.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Findest du den Schriftzug optisch ansprechend? Da hat sich jemand beim Entwurf keinerlei Gedanken gemacht. Das ist weder bündig, noch zentriert. Gewollt, aber nicht gekonnt sagt man dazu.


    Als einer der größten Clubs der Welt finde ich da ungemein störend und stümperhaft.


    Für das Logo gebe ich eine 1. Man hat bewiesen, dass man gar so etwas schwieriges hervorragend lösen kann. Der Schriftzug sieht hingegen so aus, als dass der Praktikant sich mal austoben durfte.

    0

  • Es git doch diesen Shuttleservice von der Donnersbergerbrücke?! Zumindest ab und zu. Oder gibt es den nicht mehr? Ich verstehe nur nicht warum es den nicht auch nach dem Spiel gibt (gab) Wäre für Fans aus dem Münchner Westen optimal.

    Den gibt es nur vor dem Spiel und nur, wenn die Anreise der Fans mit dem Berufsverkehr zusammenfällt, sprich bei Spielen unter der Woche am Abend.

    0

  • Wenn man die bis zum Exzess gesteigerte Verwöhntheit großer Teile der FC Bayern Fans

    Meine Herren, was für ein ausgemachter Blödsinn. Aber wenn Dir es gefällt, schön für Dich. Ich sehe es eher so, man wollte was Gutes und hat es total verhunzt.

    0

  • Meine Herren, was für ein ausgemachter Blödsinn. Aber wenn Dir es gefällt, schön für Dich. Ich sehe es eher so, man wollte was Gutes und hat es total verhunzt.


    Du hast ja geschrieben, dass Du das Stadion im jetzigen Zustand noch gar nicht gesehen hast. Ich würde Dir empfehlen, bei Deinem nächsten Besuch weit vor Anpfiff dort zu sein, um - neben den Wandgemälden im Umlauf - auch genügend Zeit für einen Blick in den dann fast noch leeren Innenraum zu haben. Setz Dich gemütlich irgendwo hin und genieße diese völlig neue rote Aura des Stadions, und Du wirst merken, wie wurscht live dann doch die exakte Anordnung des "FC" ist...


    Ich denke, so bekommt man am besten wieder ein Gefühl dafür, was der Verein inkl. der Fans mit diesem Stadion eigentlich geleistet hat, v.a. wenn man die ganze Geschichte mit den Blauen und dem zwischenzeitlich zerrütteten Verhältnis zwischen Kurve und Vereinsführung miteinbezieht.


    Manche haben in meinen Augen gar Gespür mehr für diesen Verein, weil nur noch von der dunklen Kammer aus übers Internet geurteilt wird.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • im neuen 51 gibt es 3 Fragen an den AA Chef.


    Diesen Sommer wird am neuen Gästeeingang gearbeitet. Lichtinstallationen im Dachbereich, Neugestaltung vom megastore und diverse Maßnahmen auf der Esplanade.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bin gespannt wie das dann aussieht mit dem Dach. Vielleicht sieht man durch die Beleuchtung nicht mehr wie runtergekommen es ist.



    Die Maßnahmen auf der Esplanade klingen sehr gut. Mehr Toiletten. Neue Gestaltung der seit 14 Jahren unveränderten Freiflächen. Große Überdachungsmaßnahmen. Wurde Zeit!

    0

  • Merkwürdig dass das so konservativ angekündigt wird. In den letzten Jahren hat man aus jedem Eimer Farbe ne Riesennummer gemacht und im Vergleich zur neuen Innenraumgestaltung sind das ja schon echte deutlich umfangreichere Arbeiten.


    Warten wir es ab, irgendwann wird man sich dazu ja mal äussern müssen.

    • Mal was anderes. Warum haben wir als Tornetzte eigentlich keine klassischen weißen?Ich finde die vielschöner als irgendwelche roten oder wie in Dortmund schwarz, gelbe Netze! Am besten noch einen wenig durchhängende und nicht zu sehr gespannt wäre top!
    • Mal was anderes. Warum haben wir als Tornetzte eigentlich keine klassischen weißen?Ich finde die vielschöner als irgendwelche roten oder wie in Dortmund schwarz, gelbe Netze! Am besten noch einen wenig durchhängende und nicht zu sehr gespannt wäre top!

    Weil unsere Farben Rot und Weiß sind.


    Gern geschehen.

  • ach ich bitte vielmals um Entschuldigung. Hab nicht gewusst das jeder Verein die gleichen Tornetzfarben haben muss wie seine Klubfarben sind !

    Aber das ist die Antwort auf deine Frage. Wir haben rot-weiße Netze, weil das unsere Clubfarben sind und es erlaubt ist, wenn die Netze nicht komplett weiß sind. Ganz einfach. Warum macht man das? Weil es die Clubfarben sind, also man ein weiteres rot-weißes Element im Stadion hat, und schlichtweg weil man es kann.


    Die Frage ist eher: Wieso sollte man ein ödes und biederes weißes Standardnetz nehmen, wenn man auch eines in den Clubfarben wählen darf?