Allianz-Arena

  • Weiß jemand von euch, wie im Moment bei der geringeren Auslastung die U-Bahn Situation nach Spielende ist? Also kommt man deutlich schneller weg als sonst bzw. ist es realistisch am Mittwoch einen Zug am Hauptbahnhof um 0:01 Uhr zu erwischen? 😅

    Kommt drauf an, wo im Stadion du bist und wie gut du zu Fuß bist. ;)


    Reine Fahrzeit ist ca 25 Minuten.


    Im Zweifel ist es immer eine Möglichkeit über den Zugang im P&R zur U-Bahn zu gelangen. Da bin ich bis jetzt immer recht zügig in die U-Bahn gekommen.

    0

  • Eins kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Auf der einen Seite wird rumgejammert, dass man ja so viel weniger Umsatz gemacht hat, weil man 1,5 Jahre ohne Zuschauer spielen musste. Auf der anderen Seite verzichtet man aktuell auf zusätzliche Zuschauereinnahmen, indem man nicht die 2G Regel einführt.

    Der Freistaat Bayern setzt doch derzeit eine Obergrenze für Fußballspiele, die 2G gar nicht vorsieht.

    Oder ist das auch wieder neu geregelt?


    Abgesehen davon empfinde ich 2G als blanken Hohn und völlig fehlgeleitetes Konzept.

    Wenn man den Tests nicht vertraut, waren eineinhalb Jahre Testerei also für den Barsch?

    Und: viele Genesene haben zwar den Nachweis über den positiven PCR Test, aber genau null Antikörper. Andersherum haben Menschen, die vor über einem Jahr positiv waren und dementsprechend nicht mehr als genesen gelten, oft noch einen Titer, der durch die Decke geht.

    Und: warum soll ich meine Kinder (sobald der Impfstoff freigegeben ist) unter 12 impfen lassen, wenn Corona für sie völlig ungefährlich ist? Die dürfen dann einfach nicht zum Fußball, weil man da 2G einführt?

    Ganz ehrlich: die haben jetzt echt viel mitgemacht. Jetzt sind die Erwachsenen dran. Und wenn es da weiter eine jämmerliche Impfquote gibt, die Antwort darauf nur 2G ist und man damit meine Kinder WIEDER vom gesellschaftlichen Leben ausschließen will, gebe ich endgültig einen feuchten Scheiß auf alles, was man sich da so ausdenkt.

  • Kommt drauf an, wo im Stadion du bist und wie gut du zu Fuß bist. ;)


    Reine Fahrzeit ist ca 25 Minuten.


    Im Zweifel ist es immer eine Möglichkeit über den Zugang im P&R zur U-Bahn zu gelangen. Da bin ich bis jetzt immer recht zügig in die U-Bahn gekommen.

    Noch nie drüber nachgedacht, stehe sonst immer in dem Riesenwulst vor der Brücke gefühlte 3 Jahre rum 😅

    Also meinst einfach grade aus weiter latschen, an der ersten Brücke vorbei und den hinteren Eingang benutzen?

  • Noch nie drüber nachgedacht, stehe sonst immer in dem Riesenwulst vor der Brücke gefühlte 3 Jahre rum 😅

    Also meinst einfach grade aus weiter latschen, an der ersten Brücke vorbei und den hinteren Eingang benutzen?

    Ja genau. Einfach den Zugang am südlichen (=weiter vom Stadion entfernten) Ende des U-Bahnhofs am P&R-Parkhaus/Busbahnhof nehmen.

    Da bin ich bisher immer gut reingekommen und dann auch mit der ersten oder zweiten U-Bahn mitgekommen.



    Wie die aktuelle Situation ist und ob weniger U-Bahnen fahren weil weniger Zuschauer im Stadion sind, kann ich dir nicht sagen.

    Vielleicht weiß das jemand anderes hier.

    Oder du schreibst einfach mal eine Mail an die MVG und fragst nach.

    0

  • Weiß jemand von euch, wie im Moment bei der geringeren Auslastung die U-Bahn Situation nach Spielende ist? Also kommt man deutlich schneller weg als sonst bzw. ist es realistisch am Mittwoch einen Zug am Hauptbahnhof um 0:01 Uhr zu erwischen? 😅

    Also ich habe es mal bei einem Spiel am Samstagabend in unter 45 Minuten geschafft, habe aber die letzten Sekunden des Spiels im unteren Umlauf hinter der Südkurve verfolgt, und direkt nach Schlusspfiff die Beine in die Hand genommen bis zur U-Bahn.

  • Ohne jetzt wieder eine Corona Diskussion zu starten, aber es ist nicht für jedes Kind ungefährlich. Selbst wenn es für nur 1% gefährlich ist, wären das gut 145.000 Kinder und ich denke nicht, dass du möchtest, dass deins dabei ist..... Long Covid mal ungeachtet, was auch bei symptomlosen Verläufen auftreten kann.

  • Ohne jetzt wieder eine Corona Diskussion zu starten, aber es ist nicht für jedes Kind ungefährlich. Selbst wenn es für nur 1% gefährlich ist, wären das gut 145.000 Kinder und ich denke nicht, dass du möchtest, dass deins dabei ist..... Long Covid mal ungeachtet, was auch bei symptomlosen Verläufen auftreten kann.

    Ja, ich kenne die Argumentation. Lass es bleiben.

  • Schade, dass du (wie so oft) keine hast und stattdessen aggressiv rüber kommst.

    Dass du meiner Argumentation nicht folgst, bedeutet nicht, dass sie nicht vorhanden ist. Was an "keine allgemeine Coronadiskussion" hast du denn nicht verstanden?

  • Das ist wie beim Vorsitzenden des Lehrerverbandes, der einfach mal pauschal davon ausgeht, dass sich jedes bayerische Kind auch sicher ansteckt, um entsprechende Zahlen zu kommunizieren.


    Hier sind wir aber auch genau beim Problem, das eddiedean angesprochen hat: Die Bestimmungen sind bundesweit und unter den Ländern so unterschiedlich, dass sich kein Mensch auskennt. Dabei geht es so häufig nur darum, dass ja keiner an irgendetwas Schuld sein will, dass die medizinische Vertretbarkeit der Maßnahmen nicht mehr im Mittelpunkt steht. Insofern ist die 2G-Regelung tatsächlich halt das Schlupfloch der Vereine, ihr Stadion auf Sicht wieder voll zu bekommen. Wenn man sich aber dafür engagieren möchte, dass ein Stadionbesuch für möglichst viele Fans ungeachtet dieser Thematik wieder möglich wird, ohne einen Impfzwang durch die Hintertür zu unterstützen, wird man an dieser 2G-Regelung und damit auch der Vollauslastung des eigenen Stadions erst einmal vorbeigehen müssen.

  • Ich glaube sowieso nicht, dass wir das Stadion mit 2G vollbekämen. Bei der aktuellen Impfquote reden wir über 25.000 freie Plätze, die erst mal besetzt werden müssten. Und wie die aktive Fanszene sich zu 2G positionieren würde, ist doch auch noch nicht geklärt. Möglicherweise würden die dann noch zusätzlich fehlen. Ich kann mir nicht vorstellen dass es so viel Überschussnachfrage nach Karten gibt. Vielleicht für Spiele gegen Dortmund, aber sicherlich nicht gegen Bielefeld und Konsorten.

    0

  • Evtl. zu Spitzenspielen. Im Liga-Alltag hatten wir schon vor Corona nicht mehr jedes Spiel ausverkauft, warum sollte jetzt auf einmal wieder anders sein?

    weil die Leute einfach wieder Bock haben ins Stadion zu gehen? Vollgepackt!

    Deine Argumentation bzgl Kindern und Jugendlichen stimme ich übrigens vollständig zu. Da muss es Ausnahmeregelungen geben. Eigentlich hat es Köln ganz gut geregelt. Mal sehen wie es die Hamburger Vereine hinbekommen.


    Irgendwann sollte es natürlich so sein wie es der eine Forist in Dänemark erlebt oder die Leute in England. Denke aber das man in D noch ein paar Monate braucht- deshalb 2G- natürlich nicht dauerhaft.


    Auf jeden Fall macht der 25.000 cap überhaupt keinen Sinn.

  • Muss man erst mal abwarten. Die ersten Erfahrungen - auch außerhalb des Sports - sind durchaus durchwachsen.


    Kann viele Gründe haben. Womöglich die Erkenntnis, dass es noch andere Dinge im Leben gibt, die auch schön sind. Womöglich eine übermäßige Bequemlichkeit, die erst wieder abtrainiert werden muss. Evtl. auch einfach der Umstand, dass "wir" uns in großer Enge derzeit nicht immer wohlfühlen.

  • Ich glaube sowieso nicht, dass wir das Stadion mit 2G vollbekämen. Bei der aktuellen Impfquote reden wir über 25.000 freie Plätze, die erst mal besetzt werden müssten. Und wie die aktive Fanszene sich zu 2G positionieren würde, ist doch auch noch nicht geklärt. Möglicherweise würden die dann noch zusätzlich fehlen. Ich kann mir nicht vorstellen dass es so viel Überschussnachfrage nach Karten gibt. Vielleicht für Spiele gegen Dortmund, aber sicherlich nicht gegen Bielefeld und Konsorten.

    Die aktive Fanszene fehlt doch aktuell schon, weil die Tickets personalisiert sind.

  • Habe meine Zusage für das Spiel gegen Frankfurt bereits am 17.09. erhalten. Auch gegen Hertha und Bochum war es entsprechend. Mich wundert dass ich überhaupt Zusagen bekomme bei den vielen Dauerkarteninhabern.

  • Habe meine Zusage für das Spiel gegen Frankfurt bereits am 17.09. erhalten. Auch gegen Hertha und Bochum war es entsprechend. Mich wundert dass ich überhaupt Zusagen bekomme bei den vielen Dauerkarteninhabern.

    Also jeweils mehr als zwei Wochen vorher. Das geht ja noch.