Allianz-Arena

  • Meine Güte, dann bleib einfach zu Hause.

    Es gibt keinerlei Gründe mehr für irgendwelche Beschränkungen.

    Man kann sein Leben nun auch nach jedem kleinsten Risiko was es so gibt ausrichten oder man geht wieder in die Normalität über.

  • Meine Güte, dann bleib einfach zu Hause.

    Es gibt keinerlei Gründe mehr für irgendwelche Beschränkungen.

    Man kann sein Leben nun auch nach jedem kleinsten Risiko was es so gibt ausrichten oder man geht wieder in die Normalität über.

    Sorry, das wird eine fruchtlose Diskussion. EOT für mich.

  • Stadion wieder voll machen und fertig. Geimpft oder genesen sind mittlerweile viele, ansonsten PCR Test und Schüler kommen ohnehin rein. 3G plus ist völlig in Ordnung. Guter Schritt zurück zur Normalität. Der FCB wäre bescheuert, wenn er das nicht nutzen würde.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Es geht darum dass man einen Schritt nach dem anderen macht, jetzt mit Herbstbeginn da alle Maßnahmen abzusetzen finde ich unverantwortlich.

    Es gibt da sicher noch Stufen die man da einbauen kann

    Zum Beispiel?


    Ich für meinen Teil fand schon die Teilauslastung recht sinnfrei. Man kann ein Stadion nicht "vorsichtig" öffnen; das erinnert an den Versuch, langsam in einen Pool zu springen weil man nicht weiss wie kalt das Wasser ist. Wenn die Leute da dichtgedrängt durch die Katakomben laufen ist es doch egal ob es 50.000 oder 100.000 sind.


    Der einzige Ansatzpunkt ist die Maskenpflicht, bei der man bis heute nicht genau weiss ob und wie viel sie gebracht hat. Aber wenn man die nicht bis in alle Ewigkeit beibehalten will, muss man sie eben irgendwann abschaffen.

    0

  • Stadion wieder voll machen und fertig. Geimpft oder genesen sind mittlerweile viele, ansonsten PCR Test und Schüler kommen ohnehin rein. 3G plus ist völlig in Ordnung. Guter Schritt zurück zur Normalität. Der FCB wäre bescheuert, wenn er das nicht nutzen würde.

    nur kosten diese Tests ab dem 11.

  • Erwartungsgemäß werden wir den Laden unter Berücksichtigung der geltenden Regeln wieder komplett voll machen:


    Darauf haben der FC Bayern und seine Fans über eineinhalb Jahre gewartet: Ab dem kommenden Heimspiel des deutschen Rekordmeisters ist wieder eine Vollauslastung der Allianz Arena möglich. Das geht aus einem Kabinettsbeschluss von Montag, 4. Oktober, hervor. Somit kann der FC Bayern am 23. Oktober im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim erstmals wieder bis zu 75.000 Zuschauer empfangen.


    Die Voraussetzung im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen ist dabei die sogenannte 3G-Plus-Regelung. Demnach ist der Stadionzutritt für Geimpfte, Genesene und Personen, die einen negativen PCR-Test (Ergebnis nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können, möglich. Kinder unter sechs Jahren, noch nicht eingeschulte Kinder und Kinder, die sich in der regelmäßigen Schultestung befinden, sind von der 3G-Plus-Regelung ausgenommen.


    Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender: „Wir freuen uns sehr, insbesondere für unsere Fans, dass nun wieder die gesamte Zuschauerkapazität in unserer Allianz Arena zugelassen ist. Wir werden alle notwendigen Vorkehrungen sorgfältig treffen, um weiterhin ein Höchstmaß an Sicherheit und die Gesundheit der Zuschauer gewährleisten zu können.“


    Auf Grundlage des Kabinettsbeschlusses entfallen zudem die Maskenpflicht und Abstandsregelung sowie das Ausschank-Verbot alkoholischer Getränke für die Heimspiele des FC Bayern.


    https://fcbayern.com/de/news/2…-allianz-arena-zugelassen

  • nur kosten diese Tests ab dem 11.

    Na und?


    Impfen ist kostenlos. Wer sich nicht Impfen lassen will, der muss halt den Test zahlen.


    Das ist übrigens alles nicht Entscheidung des FCB, sondern der Politik.



    Das der FCB jetzt die von der Politik eingeräumten Spielräume ausnutzt ist völlig logisch und richtig.


    Und man nutzt hier mit 3G+ ja eh schon die großzügigere Variante mit der man nicht-geimpften auch die Möglichkeit gibt die Spiele zu sehen. Man hätte ja auch 2G machen können...


    Wir sind immer noch ein Fußballverein und als solcher ist es nur logisch möglichst vielen Fans die Möglichkeit zu geben die Spiele im Stadion zu verfolgen.


    Für Corona-Politik sind andere zuständig.

    0

  • 3G+ ist die fairste Lösung die die Politik aktuell zulässt. Kinder und Schüler kommen so rein. Es geht am Ende nur um Impfunwillige. Und die können per Test rein. Also somit ist keinem der Eintritt verwehrt.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender: „Wir freuen uns sehr, insbesondere für unsere Fans, dass nun wieder die gesamte Zuschauerkapazität in unserer Allianz Arena zugelassen ist. Wir werden alle notwendigen Vorkehrungen sorgfältig treffen, um weiterhin ein Höchstmaß an Sicherheit und die Gesundheit der Zuschauer gewährleisten zu können.“


    Auf Grundlage des Kabinettsbeschlusses entfallen zudem die Maskenpflicht und Abstandsregelung sowie das Ausschank-Verbot alkoholischer Getränke für die Heimspiele des FC Bayern.


    Unter Höchstmaß an Sicherheit um die Gesundheit zu gewährleisten, verstehe ich dann doch etwas anderes.

  • Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender: „Wir freuen uns sehr, insbesondere für unsere Fans, dass nun wieder die gesamte Zuschauerkapazität in unserer Allianz Arena zugelassen ist. Wir werden alle notwendigen Vorkehrungen sorgfältig treffen, um weiterhin ein Höchstmaß an Sicherheit und die Gesundheit der Zuschauer gewährleisten zu können.“


    Auf Grundlage des Kabinettsbeschlusses entfallen zudem die Maskenpflicht und Abstandsregelung sowie das Ausschank-Verbot alkoholischer Getränke für die Heimspiele des FC Bayern.


    Unter Höchstmaß an Sicherheit um die Gesundheit zu gewährleisten, verstehe ich dann doch etwas anderes.

    Wieso?

    Kennst du die "Vorkehrungen", die der Verein trifft?


    Zum einen muss man sich zu dem Satz "um weiterhin ein Höchstmaß an Sicherheit und die Gesundheit der Zuschauer gewährleisten zu können" auch immer den Nebensatz "und gleichzeitig möglichst vielen Fans den Besuch der Spiele zu ermöglichen" dazudenken.


    Und zum anderen muss ja niemand hingehen.


    Wenn es dir nicht sicher genug ist, dann bleib daheim.


    Und wenn du der Meinung bist, dass man ausverkaufte Stadien im Sinne der allgemeinen Gesundheit nicht verantworten kann, dann beschwere dich bei den dafür zuständigen Personen. Die sitzen allerdings nicht in der Säbener Straße...

    0