Allianz Arena

  • Hatte ich ja oben schon angemerkt: bisher ist es der Entwurf von Klabauterbach. Der ist allerdings zumindest so spruchreif, dass er ihn ganz offiziell kommuniziert hat.

    Das ist ein Gesetzesentwurf, den Lauterbach und Justizminister Buschmann (FDP) über Wochen ausgehandelt haben. Er wird in seiner jetzigen Form vom Bundestag verabschiedet werden und gilt dann vom 1. Oktober bis zum 7. April.

  • du hast das ganze Ausmaß noch nicht verstanden. Auch 3 Monate nach der 4.Impfung musst Du dann zur 5. , etc.

    So eine Regelung wird es nicht geben, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Wäre doch Schmarrn, als ob jetzt alle drei Monate eine Bevölkerung von 80 Mio komplett durchgeimpft würde.

    Kurze Internetrecherche, Hier steht das übrigens auch ganz anders.

    Vielleicht Mal abwarten, was beschlossen wird, und nicht irgendwelche Gerüchte in der Welt verbreiten

  • So eine Regelung wird es nicht geben, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Wäre doch Schmarrn, als ob jetzt alle drei Monate eine Bevölkerung von 80 Mio komplett durchgeimpft würde.

    Kurze Internetrecherche, Hier steht das übrigens auch ganz anders.

    Vielleicht Mal abwarten, was beschlossen wird, und nicht irgendwelche Gerüchte in der Welt verbreiten

    Neu an dem Konzept: Bei Freizeit- oder Sportveranstaltungen sowie beim Besuch in Bars, Klubs und Restaurants kann dem Entwurf zufolge in einer ersten Phase alternativ zum Tragen der Maske ein aktueller Test, ein Genesenen- oder Impfnachweis vorgelegt werden, der nicht älter als drei Monate ist. Lauterbach will damit offensichtlich die Impfkampagne mit für neue Varianten angepassten Impfstoffen ankurbeln, die er im September erwartet.

  • Sind die Intensivbetten denn wieder knapp? Das war doch der Flaschenhals, mit dem es sonst immer gerechtfertigt wurde.

    Problem ist auch im 3. C Winter das System. Es wurden wieder keine Kapazitäten aufgestockt. Intensivbetten sind immer knapp, weil sie teuer sind und Krankenhäuser wirtschaftlichen Zwängen unterliegen (Gewinne Gewinne Gewinne), statt sie gemeinwirtschaftlichen arbeiten zu lassen.

  • Neu an dem Konzept: Bei Freizeit- oder Sportveranstaltungen sowie beim Besuch in Bars, Klubs und Restaurants kann dem Entwurf zufolge in einer ersten Phase alternativ zum Tragen der Maske ein aktueller Test, ein Genesenen- oder Impfnachweis vorgelegt werden, der nicht älter als drei Monate ist. Lauterbach will damit offensichtlich die Impfkampagne mit für neue Varianten angepassten Impfstoffen ankurbeln, die er im September erwartet.

    Eben. Das heißt doch nur, dass du mit aktueller Impfung (<3Monate) von der Maskenpflicht befreit wirst.

    Dass du ab jetzt alle drei Monate zur Impfung musst, wie von JacksonLamar behauptet, ist dort keine Rede.

    Ohne aktuelle Impfung kommst du laut dem Artikel ja trotzdem überall hin, musst halt entweder Maske tragen oder einen negativen Test bringen. Und dann soll das ganze ja wohl auch länderindividuell beschlossen werden können bzw von der Infektionslage abhängig.


    Aber wie gesagt, erstmal abwarten, was dann beschlossen wird, bevor man gefährliche Halbwahrheiten in die Welt setzt.

  • Eben. Das heißt doch nur, dass du mit aktueller Impfung (<3Monate) von der Maskenpflicht befreit wirst.

    Dass du ab jetzt alle drei Monate zur Impfung musst, wie von JacksonLamar behauptet, ist dort keine Rede.

    Ohne aktuelle Impfung kommst du laut dem Artikel ja trotzdem überall hin, musst halt entweder Maske tragen oder einen negativen Test bringen. Und dann soll das ganze ja wohl auch länderindividuell beschlossen werden können bzw von der Infektionslage abhängig.


    Aber wie gesagt, erstmal abwarten, was dann beschlossen wird, bevor man gefährliche Halbwahrheiten in die Welt setzt.

    Sollte sie nur 3 Monate gelten wirst du aber 2 bis 3 mal im Winter impfen lassen müssen oder wieder 24/7 mit Maske laufen müssen

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ist es bereits beschlossen und offiziell oder malt man den Teufel wieder aufgrund ungelegter Eier an die Wand?

    Nein, ist erstmal der Entwurf, der jetzt noch vom Bundestag abgesegnet werden muss.


    Bevor das einer missversteht: Das obige Zitat ist auf den Extremfall bei Überlastung von Gesundheitssystem/kritischer Infrastruktur bezogen, habe gerade noch mal nachgeschaut. Für den „Normalfall“ sind keine Regeln bei Außenveranstaltungen vorgesehen. Nur damit keiner glaubt, man müsse pauschal ab Oktober mit Maske ins Stadion oder mit Zuschauerbegrenzungen rechnen.


    Ansonsten ist es ja vielleicht mal ganz gut, dass im November/Dezember die WM ist. Da würde potentiellen Einnahmeverlusten zumindest für 1,5 Monate schon mal vorgebeugt, weil wir da sowieso nicht spielen.

    Das ist so nicht richtig. Erstens ist nicht definiert, ab wann diese Überlastung vorliegt, zumal wir auch bereits in der Vergangenheit gesehen haben, dass man das recht willkürlich definieren konnte. Zweitens gilt Maske dann, wenn ab 1.10. die letzte Impfung / letzte Genesung länger als drei Monate zurückliegt, außer man testet sich negativ (3€ pro Test). Das Ulkige daran ist ja, dass in diesem Zeitraum im Extremfall 3 Impfungen fällig werden, sofern man als vollständig genesen gelten möchte, um obige Regelungen zu umgehen. Mit Verlaub, das hat mit Gesundheit nichts mehr zu tun...

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Sollte sie nur 3 Monate gelten wirst du aber 2 bis 3 mal im Winter impfen lassen müssen oder wieder 24/7 mit Maske laufen müssen

    Stimmt, oder halt testen. Das müsste dann aber hoffentlich wieder gratis sein. Finds ja auch scheiße, aber ganz so krass wie zuerst dargestellt ist es halt wohl auch nicht

  • Das ist so nicht richtig. Erstens ist nicht definiert, ab wann diese Überlastung vorliegt, zumal wir auch bereits in der Vergangenheit gesehen haben, dass man das recht willkürlich definieren konnte. Zweitens gilt Maske dann, wenn ab 1.10. die letzte Impfung / letzte Genesung länger als drei Monate zurückliegt, außer man testet sich negativ (3€ pro Test).

    Sofern eine Veranstaltung in einem Stadion (darum ging es ja in meinem Beitrag und geht’s ja auch in diesem Thread) als „Außenveranstaltung“ gilt, wovon ich ausgehe, gibt es da ab Oktober keine pauschale Maskenpflicht, egal wie der Impfstatus ist (s. unterste Spalte, dort ist im Gegensatz zu den anderen Spalten im „Normalszenario“ keine Maßnahme erfasst):


    Deshalb: Das vor meinem Beitrag gepostete Zitat bezog sich explizit auf strengere Maßnahme im Falle einer Überbelastung der kritischen Infrastruktur, was dem Originalbericht auch zu entnehmen ist. Also das „Schneeketten“-Szenario, bei dem es dann erst Maßnahmen für Außenveranstaltungen geben würde. In besagtem Bericht wird ein Fußballspiel sogar explizit als „Außenveranstaltung“ eingeordnet.


    Es kann jeder handhaben, wie er möchte, aber ich würde mich erst mit dem Worst Case beschäftigen, wenn es soweit ist. Natürlich können Grenzwerte „flexibel“ (:S) gesetzt werden, aber Lauterbach entscheidet solche Dinge nicht im Alleingang. Insofern würde ich erstmal abwarten, wie sich die Situation wirklich entwickelt. Wir sind aus Fußball-Sicht letzten Winter schon besser durchgekommen als das Jahr davor und werden wohl auch diesen Winter besser durchkommen als letzten Winter. Zudem kommt es uns dann in der Tat zugute, dass wir im November/Dezember kaum spielen. Insofern werden sich potentielle Einnahmeverluste für den FCB wohl ohnehin in Grenzen halten.

  • Problem ist auch im 3. C Winter das System. Es wurden wieder keine Kapazitäten aufgestockt. Intensivbetten sind immer knapp, weil sie teuer sind und Krankenhäuser wirtschaftlichen Zwängen unterliegen (Gewinne Gewinne Gewinne), statt sie gemeinwirtschaftlichen arbeiten zu lassen.

    Aber dafür haben wir doch die Bevölkerung mehrfach geimpft, dass sich die Zahl der Intensivfälle massiv verringert, für irgendwelche Grippeverläufe hätte man diesen Aufwand nicht zu betreiben brauchen.


    Ansonsten bin ich immer noch für Hochprozentiges im Ausschank im Stadion zur Desinfektion von Mund- und Rachenraum.:)

  • Sollte sie nur 3 Monate gelten wirst du aber 2 bis 3 mal im Winter impfen lassen müssen oder wieder 24/7 mit Maske laufen müssen

    https://www.welt.de/politik/de…r-Impfung-Nein-danke.html


    Doch Stand jetzt bedeutet die Neuregelung, so sie die Bundesländer in Kraft setzen: Wer künftig ohne FFP2-Maske, häufige und in der Regel kostenpflichtige Corona-Tests oder Genesenenstatus ins Restaurant oder zum Sport, zum Konzert oder ins Kino gehen will, auf den wächst der Druck, sich jedes Vierteljahr neu impfen zu lassen.


    So und nicht anders. ;)

  • Nein, ist erstmal der Entwurf, der jetzt noch vom Bundestag abgesegnet werden muss.


    Das ist so nicht richtig. Erstens ist nicht definiert, ab wann diese Überlastung vorliegt, zumal wir auch bereits in der Vergangenheit gesehen haben, dass man das recht willkürlich definieren konnte. Zweitens gilt Maske dann, wenn ab 1.10. die letzte Impfung / letzte Genesung länger als drei Monate zurückliegt, außer man testet sich negativ (3€ pro Test). Das Ulkige daran ist ja, dass in diesem Zeitraum im Extremfall 3 Impfungen fällig werden, sofern man als vollständig genesen gelten möchte, um obige Regelungen zu umgehen. Mit Verlaub, das hat mit Gesundheit nichts mehr zu tun...

    Oh, ich hoffe ja, dass das nochmal überarbeitet wird. Prinzipiell würde ich mich ja ein 4. Mal impfen lassen, da der Impfstoff nun wohl wieder weiterentwickelt wurde. Aber sich dann 3x impfen lassen, das wäre mir zuviel. Ich denke da eher, an den Besuch im Fitness-Studio. Schon im Dezember und Anfang Januar habe ich mich testen lassen und dann so 2 Besuche an 2 aufeinanderfolgenden Tagen ermöglicht. Aber wenn man dann nun dafür auch noch zahlen muss, dann hört der Spaß auf. Und ich glaube nicht, dass mir die Testzentren abnehmen, dass ich jeden 2. Tag zu meiner Schwiegermutter im Heim fahre.

    0

  • Oder einfach mal wie in anderen Ländern auch mit Corona leben, so wie mit all den anderen Atemwegserkrankungen, die durch Viren verursacht werden, auch.

    Corona mit der aktuellen Variante ist nichts anderes mehr als Erkältung oder Grippe. Es wird keine „Lauterbach-Killermutante“ geben, das haben nun genug Fachleute bestätigt und mehrfach betont, dass dies biologisch nicht möglich ist und wir in der endemischen Phase sind.

    Der Personalmangel ist doch durch jahrelanges kaputtsparen verursacht, die Kliniken müssen Gewinn erwirtschaften.

    Und warum es in anderen Ländern funktioniert die Quarantäne für Menschen ohne Symptome aufzuheben und hier nicht bleibt weiterhin das Geheimnis von Prinz Harvard.

    Keep calm and go to New York

  • Aber pünktlich zum Bundesligastart kommt dieses Sch.eißthema hier wieder auf den Tisch, um uns die Freude am Sport zu versauen.

    Ich freu mich trotzdem riesig auf morgen und dass es ein geiles Spiel wird bei der Eintracht.

    Von mir aus wieder 5-3 für uns so wie bei den Dosen.