"Problem" mit Gästefans

  • Ein Netz bringt aber wenig gegen runtergeschüttetes Bier....


    Am besten wäre es, wenn die Gäste in der Nordkurve im Unterrang stehen würden. Dann könnten sie sich nur gegenseitig das Bier drüberschütten.


    Wird aber wohl nicht möglich sein.

    0

  • Dann kommt das Bier aber von oben... gibt genug Spinner unter uns und das stört dann die Gästefans...

    0

  • die lösung ist ganz einfach,
    gästefans in unterrang in einen block der nord - ich finde es ehrlich gesagt beschissen als gast immer ins letzte eck gedrängt zu werden, und da sie nicht mehr direkt unterm dach sind, wird unsere süd nicht mehr ganz so runtergebrüllt!
    der zweite punkt bestände darin, südkurve mittelrang auf stehplatz für den ehemaligen nord unterrang umzubauen,
    den restlichen unterrang der nord kann man dann als normale sitzplätze benutzen,
    zudem würde ein größeren stehplatzbereich in der süd der stimmung ein bisschen positiv beitragen,
    was haltet ihr davon?

    0

  • in bremen dürfen die gästefans kein bier auf ihren plätzen mehr trinken, sondern nurnoch an der theke

    0

  • Gegen Frankfurt hatte ich das erste mal den Eindruck, dass es besser wäre wenn man die Gästefans, wie in anderen Stadien üblich, komplett abschotten würde.
    Jetzt da die Gäste keine Getränke mehr mit in den Oberrang nehmen dürfen, ist es gar noch schlimmer. Ich stehe oft in der obersten Reihe des Unterrangs in der Nordkurve. Viele Gäste gehen gar nicht mehr in den Block und stehen dann direkt hinter der Nordkurve. Im Normalfall ist das kein Problem aber der ein oder andere Gästefan ist eben rein auf das Beschimpfen und provozieren aus. Das ist meiner Meinung nach ein unhaltbarer Zustand. Und dann stand am Blockeingang auch nur eine Dame vom Ordnungsdienst. Die konnte natürlich die schimpfenden Frankfurter nicht im Zaum halten.

    0

  • Ist ja sehr bedauerlich was da so abgeht!


    Mein Lösungsvorschlag:
    - Gäststehblock im Unterrang-Nord mit Fangnetz zum Tor
    - Gästesitzplatzblock oben drüber zum Schutz der Gäste
    - Bayernblock im Oberrang. Da passiert eh nichts da kein Sichtkontakt zum unteren Rang und Polizei im Nacken (Umlauf)
    - Stehplätze im Südbereich 2:1 und um 2 Blöcke in den Ecken erweitern so dass alle bisherigen Steher unter kommen!


    - Falls die Behörden nicht mehr Stehplätze als bisher genehmigen wollen, müssen die Gäste im Unterrang eben sitzenbleiben! :x

    0