Kapazitätserweiterung Allianz Arena möglich?

  • kuhstaller :
    Erst machst du die Leute, welche hier Ideen schreiben und sich wirklich Gedanken um Verbesserungen in mehreren Bereichen machen, nach Strich und Faden nieder und sprichst ihnen jegliche Kompetenten und Rechte ab und dann willst du auch noch, dass sie DIR nach all dem aus Dank auch noch helfen sollen? Sorry, was soll das bitte für ne seltsame Art sein Helfer anzuwerben???


    Mit deiner sehr aggressiven, abwertenden und verletzenden Art gibst du jedenfalls keinen guten Eindruck von den Leuten ab, die sich sehr engagieren bzw. engagieren können. Ach ja, ich vergaß: Du bist ja garnicht so nah an den Entscheidungen dran, wie du es hier immer gerne darstellst. Auch das macht kein gutes Bild von euch und schreckt total ab! Meinst du wicklich jemand möchte mit DIR oder Leuten wie DICH zusammenarbeiten, wenn du ihn hier zuvor so dermaßen runtermachst, als inkompetent hinstellst und auf ihn runterspuckst? Dank mal drüber nach...


    Wir gemäßigsten Fans sind nicht dein Fußabstreifer!

    0

  • Das ist dann also ein Nein? Dann halt nicht.


    Schon schade, dass es immer verdammt viele gibt, die ganz viel besserwissen, aber verdammt wenige, die dann tatsächlich auch was tun. Naja, schreib weiter. Ich halt mich jetzt erstmal raus. Ist die Aufregung einfach nicht wert.

    4

  • bayoraner, du wirfst dem kuhstaller vor er würde deine Meinung nicht akzeptieren. Aber akzeptierst du seine? Von DIR liest man nur Unterstellungen, teilw. Beleidigungen. Gleichzeitig wirfst du hier mit lachhaft übertriebenen Formulierungen um dich. Was willst du damit erreichen? Sollen wir dich bemitleiden weil der kuhstaller so böse zu dir ist?
    Wenn dir das Thema so wichtig ist kannst du dich ja mal außerhalb des Internets engagieren wenn der kuhstaller dir das schon anbietet.

    0

  • Hab auf dieser Seite nun Spontan an alle außer dem Wortverdreher bayoraner ein Guad gegeben.:D


    Und an den Wortverdreher und immer rechthaber bayoraner: Hast du keine Lust dem KVR aufzuzeigen wie man mehr Leute in den Stehplatzbereich schafft? Ach ne, der blaue Ude is ja de Chef von dem ganze und dagegen, weil dann mehr Zuschauer beim Untermieter STehplätze nehmen, statt die etwas teureren Sitzplätze.

  • ich denke 71.000 sind schon sehr ordentlich. hier wird ja teilweise diskutiert als würden wir ein 40.000er stadion haben. 3000-4000 plätze sind denke ich aber noch machbar. bin allerdings schon mit den 71.000 zufrieden.

    0

  • Sicher sind 71.000 Plätze schon recht ordentlich. Bei der Nachfrage wäre es für die Fans halt wünschenswert wenn sich da in naher Zukunft noch was tut. Damit mehr Fans die Chance haben in die Arena zu kommen. Und ein bisschen was an Zusatzeinnahmen für unseren Verein durch mehr Tickets und Gastronomie kann ja auch nicht schaden. Von daher wäre es schön wenn das Stehplatzverhältnis zum positiven verändert würde. Das scheint ja das Realistischte zu sein.

    3

  • Sitzplätze sind wir jetzt nahe am Maximum.


    In der BL geht aber noch einiges mit den Stehplätzen.


    Wenn man bedenkt, dass wir in der CL 68.000 Plätze haben und Dortmund nur 65.000 und man das mit den Bundesligakapazitäten vergleicht (71.000 bei uns und 80.000 bei Dortmund), dann sieht man was mit größeren Stehplatzbereichen sowie einer höheren Umrechnung von Sitz- auf Stehplatz noch möglich wäre.


    75.000 wären vom Stadion her Problemlos möglich. Eher mehr. Fragt sich halt was Verein und KVR so davon halten...

    0

  • ok wenns um stehplaetze geht ists mir klar…das waer natuerlich ne moeglichkeit


    dachte da war von sitzplaetzen die rede und hatte ich eben keine ahnung woher wir die herzaubern solln

    0

  • Was mich ja etwas wundert ist das da nichts über die Schiene Stoiber/Hoeneß-CSU läuft um da voranzukommen. Die stecken doch sonst immer die Köpfe zusammen, die hohen Herren. Ist doch im Interesse aller (Fans & Verein) wenn mehr in die Arena können.:(:(:(:(

    3

  • Jetzt kommt mal von der Tatsache weg, dass der Ude zwar der Chef von jeglicher Münchner Behörden ist, aber weil er ein Blauer ist, gegen eine Kapazitätserweiterung.


    Beim KVR arbeiten einige die sich damit Beschäftigen wie viele man ins Stadion lassen könnte. Wenn die "Nein" sagen, kann der Ude das nicht einfach drehen und "Ja" sagen. Wenn was passiert muss er seinen Hut ziehen.


    Wenn die "Ja" sagen und der Ude "Nein" dann könnte man drüber streiten ob er uns Roten nicht ein volleres Stadion gönnt. Was schneller abbezahlt ist und auf Grund des höheren Besucherandrangs auch mehr Touristen und Einnahmen für die Stadt München bedeutet.
    Sowie einen vielleicht höheren Besucherstrom für die blauen. Weil mehr Stehplätze, mehr Chancen für Nachwuchsuntermieter bedeutet regelmäßig billiger ins Stadion zu kommen.

  • So einfach ist es in der Realität eben nicht. Die städt. Mitarbeiter sind schliesslich keine Handlanger des jeweiligen OB's. Auf der anderen Seite ist zudem der CSU Filz auch im roten München weit verbreitet...

    3