Verschönerung Allianz Arena

  • Bin ganz deiner Meinung.
    Vor allem sind immer noch zu viele Touristen im Stadion. Die regen mich vor allem auf wenn sie in der Kurve stehen und sich nicht an den Gesängen beteiligen.

    0

  • Das frag ich mich jedoch auch: Wieso sollten wir kein FCB Branding in der Arena hinterlassen? Das Teil gehört doch uns und die mieten nur an. Für jeglichen Schaden an Sitzschalen oder sonst was soll der Verein aufkommen und fertig! Außerdem, da oben kommt doch eh keiner hin..?

    0

  • Wir könnten ja blaue Toilettenschüssel einführen. Die machen die 60ger bestimmt nicht kaputt. Nur das Schild: "Wir s..... auf Sechzig!" würde nicht lange an der Tür halten.


    Alternativ fiehle mir auch für das Pissoir etwas ein: Läwenemplem mit Zielfenster in der Rinne verteilen. Ich bin mir sicher dass es dann auf den Toiletten nicht mehr so ausschaut....:D


    Aber mal Spaß beiseite:
    Gegen ein rotes Dach kann es keine vertragelichen Einwände geben. Da hätten wir die Erlebniswelt ja auch nicht bekommen dürfen. Kaputt machen kann man das Dach auch nicht da es außer Reichweite ist.

    0

  • Ich denke vor Ablauf des Kamel-Mietvertrages wird sich da wenig tun. Dafür ist da auch einfach zuviel Zerstörungspotential bei den neidischen Scheich-Fans. Wenn die Hütte in 6-7 Jahren abbezahlt und die letzte Posaune von Uli's Blaskapelle nur noch in der Ferne zu hören ist, dann wird man da sicherlich aktiv werden. Ich kann mir nicht vorstellen das den Bossen dieses Elefantengrau wirklich gefällt.

  • Vielleicht lags an den vielen UEFA-Partys.....
    Aber wenn schon dann könnte man wenigstens die UEFA-Sterne auf das viele Grau an den Wänden drucken. Vor allem im dritten Rang sieht's so trostlos aus wie an der U-Bahn Westfriedhof!

    0

  • Oh Gott, dann meinen die Blauen am Ende noch, dass die ihnen gehören :8.


    Aber generell frage ich mich, ob man nicht großformatige OLED-Displays an mehreren Stellen im Stadion (v.a. in den beiden Verteilerebenen) anbringen kann, die dann z.B. das FCB-Logo, große Spieler, unsere Erfolge, etc. anzeigen können. So könnte man zumindest auf Knopfdruck mehr Rot und typische FCB-Sachen ins Stadion holen, die man danach einfach wieder abschaltet, wenn die Möwen spielen. Auch wäre es doch sicher denkbar, ein paar Fahnenmasten aufzustellen, wo man zu unseren Heimspielen FCB-Fahnen hochzieht.


    So hätten wir schonmal mehr FCB und damit Heimatgefühl im Stadion, solange die Pest noch im Haus und damit ist und damit eine gewisse Neutralität gegeben sein muss.

    0

  • Für Werbung sollten diese OLED-Displays - die ja dann auch v.a. in der Verteilerebenen und an den Treppenaufgängen zu fiunden wären - dann aber gerade nicht "missbraucht" werden, sondern nur typische FCB-Motive genutzt werden.

    0

  • Das sind doch ausrollbare Banner, oder? Aber auch das wäre denkbar, um damit mehr FCB ins Stadion zu bringen, was dann nach dem Spiel auch wieder ohne großen Aufwand wegzubringen wäre. Solche ausrollbaren Banner hat z.B. das RheinEnergieStadion in Köln über den Fluchttoren im Innenraum, wo man einerseits Werbebanner des FC Köln und andererseits welche für das Football-Team Cologne Centurions ausrollen kann. Beide sind einfach im Rollokasten drin und müssen dann nur jeweils ausgerollt werden. Sowas wäre doch als Alternative bzw. als Ergänzung zu den vorgeschlagenen OLED-Displays doch auch auf den Verteilerebenen, den Treppenaufgängen und auch anderen Bereichen in der AllianzArena denkbar.


    Also mehr FCB bei den Heimspielen ohne dabei Probleme mit der verordneten Neutralität zu bekommen und ohne dafür großen Mehraufwand zu haben. Solche Banner sind ja schnell ausgerollt (Etnweder mit Motorantrieb oder mit Handkurbeln) und OLED-Displays kann man auf Knopfdruck ein- und ausschalten. Und Fahnen sind auch schnell gehisst und wieder eingeholt.

    0

  • Im Stadioninneren vielleicht, aber in der Verteilerebenen, den Treppenaufgängen, etc. sollte dann schon FCB pur zu sehen sein. Denn wenn man einmal mit etwas Werbung anfängt, dann wird es immer mehr. Und genau das sollte es ja nicht sein, sondern Motive wo man sich sagt: "Ie bin a Bayernfan und do bin ie dahoam!"

    0

  • Die zweiten Bilder scheinen Banner zu sein. Das wäre sicher die günstigere Variante. LED Displays bieten halt ganz andere Möglichkeiten.


    Solche banner könnte ich mir zum Beispiel sehr gut auch in den Treppenaufgängen an den Decken vorstellen

    0

  • Deswegen sag ich ja, ein Mix wäre angebracht. Das schöne an den Displays ist halt auch, dass man in Halbzeiten oder nach den Spielen dort auch Spielszenen, Tabellen oder Statistiken anzeigen kann und dass man eben eine große Dsplayfläche auch unterteilen kann um sowohl Werbung, wie auch FCB Branding gleichzeitig anzeigen zu können.

    0

  • Die Fahnenmasten wären eine gute Idee für die Esplanade bzw. über dem Parkdeck. Mitllerweile sieht man ja von der tollen Heidelandschaft eh nichts mehr. Ist ja alles niedergetrampelt!


    Die großen LED haben einen höheren Kostenaufwand und werden wohl mehrheitlich wie auch auf den Fotos zusehen mit Werbung gefüttert werden. Aber sehr gut vorstellbar dass so etwas kommt. Trotzdem hat einges was ich so sehen konnte, für meinen Geschmack einen zustarken Kaufhauscharakter.

    0

  • Wäre eine gute Gelegenheit, Fanarbeit in Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt zu betreiben.
    Unter den aktiven Fans gibt es genug Künstler, die sehr gut malen oder sprayen. Man könnte dem Fanprojekt ausgewählte Wände zur Verfügung stellen, an denen diese Fans die AA mit FCB Motiven verschönern können. Oder eben die oben angesprochenen Leinwände, die man nur bei FCB Spielen runterlässt.


    Wäre doch ein Gewinn für alle:
    Die AA sieht mehr nach Bayern Stadion aus.
    Die Fans bekommen eine intensivere Bindung zum Stadion.
    Man arbeitet mit seinen Fans zusammen, man kommt sich wieder näher.

    4

  • Sehe ich auch so.


    Das mit den Wänden wird wegen den Untermietern nicht gehen. Leinwände wären aber möglich. Und wenn der Verein nur die Materialien zahlen muss, weil die Fans das eben kostenlos machen, wäre das ganze finanziell auch in einem überschaubaren Rahmen.

    0

  • Die AllianzArena als Grafiti-Bude? Ne, vielen Dank! Da gehören anständige Motive rein und nicht diese Schmierereien, wie man sie an Brücken und Hauswänden in Problemvierteln sieht. Auch gehört das Stadion an den Spieltagen sozusagen allen Besuchern und nicht nur den Ultra-Gruppen, so dass ein Zuschnitt auf letztere mit den bekannten Ultra-Motiven weder gewünscht noch korrekt wäre.


    Nein, da bin ich ganz klar dagegen, denn in der AllianzArena sollten sich auch Familien, gemäßigte Fans, Ältere, etc. zu Hause fühlen und da ist eine Grafiti-Bude genau das falsche.

    0