Jugend-/Nachwuchsmannschaften/-bereich des FCB

  • Morrison-Transfer nun auch mal offiziell:


    Verstärkung für den Nachwuchs des FC Bayern! Der 16-jährige schottische Juniorennationalspieler Liam Morrison wechselt vom Traditionsklub Celtic Glasgow an den FC Bayern Campus.


    „Liam hatte viele Angebote von namhaften europäischen Vereinen. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat. Er ist ein robuster, körperlich starker Verteidiger, der auch spielerisch viel Qualität mitbringt“, sagte Campus-Leiter Jochen Sauer.


    Morrison, geboren am 7. April 2003, durchlief bei Celtic alle Nachwuchsmannschaften und absolvierte bereits 17 Länderspiele (5x U17, 12x U16) für die Nachwuchs-Auswahlen Schottlands. „Ich freue mich riesig darauf, schon bald das Trikot dieses großen Klubs zu tragen“, sagte Morrison.


    https://fcbayern.com/de/news/2…erpflichtet-liam-morrison

  • Kompliment an die Mannschaft, wir können sehr zufrieden sein“, sagte Trainer Schwarz nach der Partie. „Von der ersten Minute an war es ein hochkonzentrierter Auftritt mit einer Top-Einstellung und richtig gutem Fußball. Der Sieg ist absolut verdient. Den Schwung wollen wir jetzt in die intensive englischen Woche mitnehmen.“


    Die Bayern agierten in einem 4-3-3-System. Amateure-Spieler Batista Meier rückte in den Kader, um Spielpraxis zu sammeln. Im Vergleich zum 3:2-Auftakterfolg gegen den FC Augsburg nahm das Trainerteam fünf personelle Veränderungen der Startelf vor. Dennis Waidner, Jamie Lawrence, Moritz Mosandl, Torben Rhein und Batista Meier begannen anstelle von Jonas Kehl, Ivan Mihaljevic, Ryan Johansson, Jahn Herrmann und Leon Dajaku.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die U15 steht im Halbfinale des FC Bayern adidas Campus Cup! Das Team von Trainer Peter Wenninger gewann am Samstag auch sein drittes Vorrundenspiel am heimischen Campus gegen Juventus Turin mit 5:3. Arijon Ibrahimovic (2), Mudaser Sadat, Max Scholze und Luka Klanac erzielten dabei die Treffer für den Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters. Somit schließen die Münchner die Gruppe A mit drei Siegen aus drei Spielen vor dem FC Dallas, Juventus und dem Hamburger SV als Erster ab.

    In der Vorrundengruppe B, die ihre Spiele auf dem adidas-Gelände in Herzogenaurach ausgetragen hat, setzte sich Dinamo Zagreb vor Benfica Lissabon als Gruppensieger durch. Dritter wurde der FC Basel, den vierten Platz belegte China Football School.

    Somit kommt es am Sonntag am FC Bayern Campus zu den Halbfinalspielen zwischen dem FC Bayern und Benfica Lissabon (auf Platz 3) sowie Dinamo Zagreb und FC Dallas (Platz 4). Beide Partien werden um 10 Uhr angepfiffen. Das Endspiel steigt um 12 Uhr im Stadion.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Gute Frage, vielleicht wollte man ihm ne Reise in die alte Heimat gönnen. Vielleicht hat man ihn auch nach der extrem schlechten Leistung gegen köln wieder in die u19 geschickt.

    Meinste nicht das Singh, Davies und ggf. Arp (sofern der noch da sein sollte Montag) mitfahren werden. Die werden so schnell keine Praxis in der ersten kriegen wieder, wenn sich da keiner verletzt. Coutinho wird ziemlich sicher nächste Woche mindetens eingewechselt und vermutlich Perisic auch. Da sind da ja noch ein paar mehr. Mehr als 2. wird den jungen im Moment nicht bleiben.

    0

  • u17 gewinnt auswärts in Frankfurt 4-0. Bisher sieht das bei u19 und u17 doch sehr gut aus.

    Wenn da erstmal alle an Bord sind kann es für beide Mannschaften weit gehen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Der FC Dallas hat den international topbesetzten FC Bayern adidas Campus Cup gewonnen. Im Endspiel bezwangen die US-Amerikaner die U15 des FC Bayern am Sonntagnachmittag im Endspiel mit 6:5 nach Elfmeterschießen. Trotz einer 2:0-Pausenführung gab der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters den Sieg noch aus der Hand. Die Treffer der Bayern in der regulären Spielzeit erzielten Ricardo Wagner und Kapitän Arijon Ibrahimovic. Somit sicherte sich der FCB-Kooperationsverein aus Texas bei der Premiere des U15-Turniers den Titel.

    „Glückwunsch an den FC Dallas! Unser Dank geht an alle Teams und adidas, ohne die so ein großartiges Turnier nicht möglich gewesen wäre. Ich freue mich bereits auf nächstes Jahr und hoffe, alle Mannschaften erneut in München begrüßen zu dürfen. Wir haben über drei Tage ein fantastisches Turnier mit interessanten Spielen auf sehr hohem Niveau gesehen“, sagte Campus-Leiter Jochen Sauer. „Natürlich ist es bitter, das Finale auf diese Art und Weise zu verlieren. Wir haben das Spiel in den letzten Minuten aus der Hand gegeben. Glückwunsch an den FC Dallas zum Sieg. Ich denke, dass wir insgesamt ein sehr gutes Turnier gespielt haben“, so FCB-U15-Trainer Peter Wenninger im Anschluss an das Finale.

    Bereits am Sonntagvormittag setzte sich die U15 der Bayern im Halbfinale gegen Benfica Lissabon hochverdient mit 3:0 durch. Benedikt Wimmer, Wagner und Ibrahimovic erzielten die Tore für die Münchner. In der zweiten Halbfinal-Begegnung setzte sich Dallas mit 3:1 gegen Dinamo Zagreb durch.

    Torschützenkönig des FC Bayern adidas Campus Cups wurde FCB-Spieler Ibrahimovic mit sieben Treffern. Zum besten Spieler des Turniers wurde Christopher Sanchez vom FC Dallas gewählt, bester Torhüter wurde Tim Pfeiffer vom FC Basel.



    würde mich nicht wundern wenn wir sanchez bald hier sehen werden.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Gute Frage, vielleicht wollte man ihm ne Reise in die alte Heimat gönnen. Vielleicht hat man ihn auch nach der extrem schlechten Leistung gegen köln wieder in die u19 geschickt.

    Es wurde ihm wohl die Reise in die alte Heimat gegönnt. Die komplette Familie war vor Ort.

    0

  • Liam Morrison: "The final goal for me is to be the best defender in the world. That is the ultimate goal. How I get there is by constantly trying to make myself a better player. Playing alongside great players can only help me in that respect." [Mail]


    Morrison: "I take inspiration from Virgil van Dijk. He has been unbelievable since moving to Liverpool and you could see even when he was at Celtic what a great player he was."


    Morrison: "'It was surprising when I heard. My dad & I were sitting in the livingroom watching football when a text came from my agent saying Bayern were interested 'I turned to my dad and said, 'no way.' 'We decided not to read anything into it because it might be a daft rumour"


    Morrison: "It was a dream come true for a club the size of Bayern Munich to be interested in me. Ever since I started playing football as a little kid it was always my dream to move to a new country and learn a new language."


    Morrison: "Celtic tried hard to keep me but my decision was already made as soon as Bayern came in. I loved every minute of my time at Celtic and have to thank everyone of the people there. But when the Bayern offer came along, it's not really a club you can turn down is it?"


    Morrison: "German culture football-wise is how I want to play. I love the way the centre-backs play it from the back. They are so comfortable on the ball and when they need to defend they defend."

    rot und weiß bis in den Tod

  • Englische Woche für die U19 und U17 des FC Bayern. Nach dem perfekten Start mit jeweils zwei Siegen aus zwei Spielen geht es für die Nachwuchsteams des Rekordmeisters am Mittwoch in den Junioren-Bundesligen weiter.


    Topspiel für die U19! Das Team vom Trainerduo Martin Demichelis und Danny Schwarz hat am Mittwochvormittag (Anstoß 11 Uhr) den FSV Mainz 05 am heimischen Campus zu Gast. Es ist das Duell Erster gegen Zweiter in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest. Beide Teams sind hervorragend in die Saison gekommen und konnten ihre beiden bisherigen Partien gewinnen.

    „Mainz ist ein echter Gradmesser für uns. Sie haben fußballerisch aber auch physisch viel Qualität. Ich erwarte ein Spiel auf sehr hohem Niveau“, beschrieb Trainer Schwarz. Die Münchner zeigten zuletzt am Samstag beim 1. FC Kaiserslautern einen starken Auftritt und gewannen deutlich mit 4:0. „Wir wollen die Leistung vom Spiel in Kaiserslautern bestätigen und erneut ein gutes Spiel zeigen. Dann bin ich optimistisch, dass wir auch gegen Mainz punkten können“, sagte Demichelis.



    Zweiter Teil des Hessen-Doppelpacks für die U17 des FC Bayern. Nach dem deutlichen 4:0-Auswärtssieg bei Eintracht Frankfurt am Sonntag gastiert das Team von Trainer Miroslav Klose am Mittwochabend (18 Uhr) beim SV Wehen Wiesbaden. Um doppelte Reisestrapazen zu vermeiden, haben die Münchner ein Kurztrainingslager in Darmstadt aufgeschlagen.

    rot und weiß bis in den Tod