News rund um die FCB Amateure

  • den Sprung hätte ich ihm jetzt nicht zugetraut. Hätte da eher an liga 2 gedacht.Mal sehen wie viel spielzeit er da kriegt.


    ich hoffe nur, die hauen jetzt nicht alle ab. wäre schön wenn wir die truppe einigermaßen zusammenhalten könnten. denn die 3. liga ist nochmal ein anderes erlebnis als die regionalliga. kleinere schritte wären für so junge talente am besten, als direkt den sprung in die 1. liga.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • ich hoffe nur, die hauen jetzt nicht alle ab. wäre schön wenn wir die truppe einigermaßen zusammenhalten könnten. denn die 3. liga ist nochmal ein anderes erlebnis als die regionalliga. kleinere schritte wären für so junge talente am besten, als direkt den sprung in die 1. liga.

    wir werden da wohl mehr oder weniger mit einer neuen Truppe auflaufen. Schätze mal 6 bis 10 Abgänge werden wir haben.


    Aus der u19 sind wohl zirkzee,obm und stiller fest eingeplant. Dazu wohl auch richards und andersson. Vielleicht auch johansson.


    Tillman kommt zurück aus Nürnberg, mal sehen ob der bleibt.


    Dazu werden bestimmt 4 - 6 externe kommen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Mit Wriedt, Netolitzky, Feldhahn und Welzmüller hat man drei Ü23 Spieler.
    Netzolitzky als Torwart wird dann wohl gehen, Wriedt dürfte auch einige Angebote haben.
    Ob man mit den anderen beiden als Ü23 plant? Wir brauchen da schon verhältnismäßige "Kracher".

    0

  • Mit Wriedt, Netolitzky, Feldhahn und Welzmüller hat man drei Ü23 Spieler.
    Netzolitzky als Torwart wird dann wohl gehen, Wriedt dürfte auch einige Angebote haben.
    Ob man mit den anderen beiden als Ü23 plant? Wir brauchen da schon verhältnismäßige "Kracher".

    netolitzky war meistens ja nur tw nr3, keine Ahnung ob der bleibt.
    Welzmüller bleibt mit ziemlicher Sicherheit
    Bei feldhahn weiß ich nicht wie das mit seinem Studium ist.
    Wriedt hat mehrere Angebote, u.a. von Hertha BSC. Auch Vereine aus der zweiten englischen Liga, der dürfte sicher gehen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • München - Das Lob kam für Holger Seitz von höchster Stelle. Ein aus FC-Bayern-Sicht perfektes Wochenende mit der Meisterschaft der U17 in der Bundesliga Süd/Südwest, dem Pokalsieg der Profis und der rauschenden U23 Aufstiegsfeier der gesamten FCB-Familie im Grünwalder Stadion. Uli Hoeneß beantwortet bestens gelaunt bereitwillig einige Fragen der Presse. „Er ist ein sehr guter Mann. Seine Arbeit ist sehr gut, sehr unaufgeregt, sehr sachlich“, lobt der Bayern-Präsident den Aufstiegscoach.
    Dass der 44-Jährige in der kommenden Saison nicht mehr die U23 trainiert, sondern wie schon länger spekuliert in der sportlichen Leitung andere Aufgaben übernimmt, wollte Hoeneß nicht bestätigen. Er verwies an Hasan Salihamidzic. Und der Sportdirektor bezog wenige Minuten später dann selbst Stellung: „Es wird wahrscheinlich so sein, dass Sebastian Hoeneß die U23 macht. Wir führen noch Gespräche, was in den anderen Mannschaften passiert. Holger ist an den Mannschaften dran, er wird uns sportlich unterstützen. Nächste Woche können wir mehr sagen.“
    NLZ-Leiter Jochen Sauer hielt sich ebenfalls noch etwas bedeckter. „Bestätigen kann ich es nicht. Wir haben gesagt, wir warten jetzt erstmal dieses Spiel ab. Wir werden die Gespräche in den nächsten Tagen nochmal führen. Sebastian Hoeneß können wir uns dort sehr gut vorstellen. Wenn es so sein sollte, wird Holger Seitz uns in sportlichen Bereichen unterstützen.“
    Nach dem Abgang von Jugend-Chefscout Timon Pauls als Kaderplaner zum FC Augsburg und dem Aufstieg in der 3. Liga, möchte sich der FC Bayern in der Führung des NLZ breiter aufstellen. „Wir brauchen viel Manpower. Die 3. Liga mit all den Belgeiterscheinungen ist eine größere Herausforderung.“
    Seitz hat diesen Einstieg im administrativen Bereich übrigens selbst vorangetrieben. Es war sein eigener Wunsch. Der ehemalige Profi hat als Trainer viel gesehen und möchte den nächsten Schritt seiner Karriere gehen. 2011 assistierte er Steffen Freund bei der U17-Nationalmannschaft und wurde Vize-Europameister und Dritter der WM in Mexiko. Mit der U19 und U17 des FC Bayern stand er ab 2015 je einmal im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Nach der Meisterschaft in der Regionalliga, dem Sieg beim International Premier League Cup und der erfolgreichen Relegation steigt Seitz im Sommer in die NLZ-Führung auf und darf als Bindeglied seine Erfahrung vermitteln.
    Bei der Pressekonferenz im Grünwalder Stadion wollte Seitz nicht groß auf das Thema eingehen. „Den Stand der Dinge hat Hasan dann je eh schon gesagt. Ich freue mich jetzt erstmal über den Aufstieg. Ich freue mich total, dass wir hier nächstes Jahr Drittliga-Fußball sehen werden. Zu allem anderen will ich eigentlich jetzt nichts sagen. Jetzt habe ich Urlaub. Ich fahre mit meinen Mädels und meiner Hündien Lotta weg.“


    https://www.tz.de/sport/fc-bay…-weiter-auf-12325027.html

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die Beförderung von Seitz ist ja in Ordnung, aber was den Neffen für eine Beförderung qualifiziert weiß ich nicht.


    Wahrscheinlich nur der Nachname.


    Hat mit seinem (mit Talenten gespickten) Team von allen Jugendteams am wenigsten überzeugt.

    0

  • Glauben die, dass man in der dritten Liga ohne große Probleme mitspielen kann oder warum setzt man dort einen SH auf den Trainerstuhl?

    bin sowieso immer erstaunt wenn ich SH als trainer sehe. ich kenne ihn ja noch aus gemeinsamen spielerzeiten, da hätte ich mir nie vorstellen können das er überhaupt mal trainer wird, schon gar nicht beim fcb.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bericht aus der sz


    Tim Walter war am Sonntag auch im Stadion
    Man schaut das man paar gute 20-21 jährige externe Talente findet die in Liga 3 helfen können.
    Sauer ist sehr optimistisch das man wriedt noch ein jahr halten kann.
    Auch Welzmüller,feldhahn und netolitzky sollen bleiben auf Grund ihrer Erfahrung.
    Seitz soll nicht gerland beerben sondern zusätzlich zu sauer und gerland arbeiten. Als Bindeglied und er soll die rolle vom chefscout übernehmen da pauls nach Augsburg wechselt.
    Er soll wohl auch als sportlicher Leiter nahe an den Amateuren bleiben. Anscheinend traut man Hoeneß jr das alleine doch nicht zu.


    https://www.sueddeutsche.de/sp…i-kuerzere-wege-1.4464482

    rot und weiß bis in den Tod

  • Vorbereitung Amateure:


    Trainingsauftakt 17.06.
    Trainingslager 23.06.-29.06. Stubaital


    Fr. 21.06. 19.00 Uhr FC Bayern Amateure - TSV 1865 Dachau
    Sa. 29.06. 13.00 Uhr WSG Wattens - FC Bayern Amateure (Spielort noch unklar)
    Sa. 06.07. 14.00 Uhr FC Liefering - FC Bayern Amateure
    Sa. 13.07. FC Bayern Amateure - FC Wacker Innsbruck (Zeit und Ort noch unklar)

    0