News rund um die FCB Amateure

  • Bei zaiser läuft der Vertrag ja auch aus, hat angeblich Angebote aus der zweiten Liga und aus Holland.



    Rhein soll die nächsten Tage um ein Jahr verlängern, allerdings bleibt er wohl vertragsspieler, ist also kein profivertrag. ( plettenberg)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die FC Bayern Amateure haben einen Neuzugang für die Rückrunde in der 3. Liga an Land gezogen. Dimitri Oberlin, 23-jähriger Offensivspieler aus der Schweiz, unterschrieb beim letztjährigen Drittliga-Meister einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Oberlin spielte zuletzt beim Spitzenklub FC Basel, hatte dort aber zum Jahreswechsel seinen Vertrag aufgelöst.

    „Nicht erst seit dem Wechsel von Leon Dajaku zu Union Berlin waren wir auf der Suche nach einer Verstärkung für unsere Offensive. Dimitri hat in der Vergangenheit bereits auf höchstem Niveau sein Können unter Beweis gestellt. Wir freuen uns sehr, dass er sich unserer jungen Mannschaft angeschlossen hat und sind davon überzeugt, dass er uns schnell weiterhelfen kann“, sagte Campus-Leiter Jochen Sauer.


    Oberlin ist am 27. September 1997 in Yaounde (Kamerun) geboren und fällt damit noch nicht in die Ü23-Altersregelung für zweite Mannschaften. Nach der Jugend beim FC Zürich lief der einmalige Schweizer Nationalspieler unter anderem für RB Salzburg, FC Empoli, Zulte Waregem und den FC Basel auf. Beim Schweizer Topklub hatte er in der Saison 2017/18 seine beste Zeit mit vier Toren in der Champions League-Gruppenphase.


    https://fcbayern.com/de/news/2…pflichten-dimitri-oberlin

  • Bei der Vita sollte er auf jeden Fall helfen können. Jastremski macht es zwar sehr gut aber Oberlin sollte noch eine höhere Qualität reinbringen können.

    Zeigt aber irgendwie auch wie es um Fiete steht.

  • könnte dann der wriedt Ersatz sein.


    Tillmann ja leider raus, jastremski mag ich sehr ist aber eher einer der viel arbeitet und nicht unbedingt der Knipser.


    Arp war ja zuletzt auch nur noch Ersatz. Der muss nächste Saison einfach wechseln. Das macht hier keinen Sinn, ist mittlerweile wahrscheinlich auch ein Kopf Ding.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Arp müsste sicher wechseln aber macht bei dem Gehalt ja keinen Sinn für ihn. Jetzt für einen Bruchteil irgendwo zu spielen um dann eventuell zukünftig mal nen Viertel vom jetzigen Gehalt einstreichen zu können... Nach den letzten Jahren würde ich an seiner Stelle das sichere Geld einstreichen, könnte man ihm zumindest nicht verübeln.

  • Arp müsste sicher wechseln aber macht bei dem Gehalt ja keinen Sinn für ihn. Jetzt für einen Bruchteil irgendwo zu spielen um dann eventuell zukünftig mal nen Viertel vom jetzigen Gehalt einstreichen zu können... Nach den letzten Jahren würde ich an seiner Stelle das sichere Geld einstreichen, könnte man ihm zumindest nicht verübeln.

    Ich schätze arp schon so ein das der junge Fußball spielen will, er ist ja schon diese Saison freiwillig zu den amateuren gegangen weil er spielen will. Von daher glaube ich nicht das es ihm so sehr um die Kohle geht.


    Zur Not müssen wir es halt machen wie bei Ulreich und Gehalt mit übernehmen, schließlich waren wir so dumm ihm so viel zu geben.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Teile des Gehalts übernehmen mag eine Lösung sein, die für beide Seiten Sinn macht. Wenn er dann doch durchstartet, könnte man wenigstens noch eine Ablöse generieren. Bei uns, bzw. den Amas wird es wohl schwer werden die Karriere voranzutreiben.

  • Vom FC Basel in die 3. Liga? Was ist denn da passiert? War er verletzt und muss nun wieder in die Spur finden? Aber sollte die erhoffte Verstärkung sein.

    Hatte diese Saison eigentlich gar nicht gespielt, davor zwar öfter aber meistens als RA und nicht als MS.


    Könnte also sein das er eher der Ersatz für Dajaku ist und nicht für wriedt. Wäre natürlich für Jastremski nicht schlecht.


    Könnte mir da auch ne 3er Reihe mit Scott Jastremski Oberlin vorstellen. Dahinter dann Kern. Das wäre schon nicht schlecht, dazu hätte man noch Kühn, Arp, Sieb (?). Und andersson ist ja auch wieder zurück.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Teile des Gehalts übernehmen mag eine Lösung sein, die für beide Seiten Sinn macht. Wenn er dann doch durchstartet, könnte man wenigstens noch eine Ablöse generieren. Bei uns, bzw. den Amas wird es wohl schwer werden die Karriere voranzutreiben.

    Eins muss man hier auch mal klar sagen:

    Für Arp ist es peinlich, dass ein Jastremski ihm vorgezogen wird.

    Der bringt Qualitäten mit, die Arp einfach nicht zeigt: er kämpft und rackert ständig für die Mannschaft und spielt alleine vor dem Tor auch mal quer.

    Das sind aus meiner Sicht aber Basics.

    Bevor Fiete die nicht auf den Platz bringt, muss man hier nicht über Ablösen oder sonstwas reden und davon träumen.

    Dann wird er 2023 zum SC Norderstedt wechseln.

  • Da Nübel nun 3-4 Wochen ausfallen wird, wird RTH wohl die allermeisten Spiele der Amas in der Zeit verpassen.


    Lukas Schneller wird sich also beweisen können. Der hat ja einmal in Rostock gespielt bisher. Bin gespannt.

  • Sarpreet Singh kehrt mit sofortiger Wirkung zum FC Bayern zurück. Darauf einigten sich der deutsche Rekordmeister und der 1. FC Nürnberg, an den der neuseeländische Nationalspieler seit Beginn der Saison ausgeliehen war. Der 21-jährige Mittelfeldmann lief in der Vorrunde für die Franken elf Mal in der Zweiten Liga und einmal im DFB-Pokal auf.


    https://fcbayern.com/de/news/2…preet-singh-kehrt-zurueck


    Ein Satz mit X. Für unsere Profis wird es bei ihm nicht reichen, aber für die Amas ist es gut, wenn sie einen weiteren Offensivspieler bekommen (auch wenn wir im Zentrum gut besetzt sind). Aber lieber bei den Amas spielen als bei Nürnberg über weite Strecken die Bank zu wärmen. Im Sommer wird man ihn dann vermutlich verkaufen, weil der wohl kaum mit 22/23 Jahren noch mal eine Saison Amas spielen möchte.


    Früchtl könnte man eigentlich auch zurückholen, bei uns trainiert er immerhin mit Neuer, dort nur mit Mathenia. Und spielen würde er wohl so oder so nicht. Aber Nürnberg scheint ihn als Nummer 2 offenbar halten zu wollen.

  • Ein Transfersommer zum Vergessen. Ich verstehe auch nicht, wieso wir die Jungs erst so spät verliehen haben. Singh zwar schon Anfang/Mitte August, Früchtl allerdings erst 2-3 Wochen vorm ersten Pflichtspiel.


    Diesen Last-Minute Unsinn spart man sich hoffentlich zukünftig auf der Zugangs, als auch auf der Abgangsseite.

  • Tja leider sind alle Leihen schief gelaufen.

    Echt schade.

    Entweder schadet hier Corona auch unseren Leihspielern bei der Integration oder es fehlt einfach die Qualität.

  • Singh hat laut tm.de für Nürnberg nur fünf von 18 Spielen von Beginn an gemacht, zudem erinnere ich mich an die Meldung, dass er Ende vergangenen Jahres längere Zeit aus persönlichen Gründen nicht in Nürnberg war. Könnte das möglicherweise der Grund für das Ende der Leihe sein? Anderenfalls ist die Entscheidung aus Sicht des Clubs eher unverständlich; als könnten die nicht jeden halbwegs begabten Offensivspieler in der zweiten Saisonhälfte gebrauchen.