News rund um die FCB Amateure

  • Um wieviel Uhr ist das Derby denn nun eigentlich?


    Auf unserer Homepage steht 14.00 Uhr, die tz schreibt 13.00 Uhr.

    0

  • jahn regensburg jetzt mit 3spiele, 3 siege. und 8-3 tore. die dürften der größte konkurrent sein.


    unterhaching mit 1 u und 2 n auf platz 17. war zu erwarten das die nichts mit dem aufstieg zu tun haben.



    unser erster gegner illertissen mit einem s und einer n. haben heute 4-0 gegen gr. fürth2 mit 4-0 gewonnen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • http://www.tz.de/sport/fc-baye…er-flughafen-5293634.html


    Update: Das Rätsel um den Unbekannten ist gelüftet! Thomas Poppler Isherwood heißt der junge Mann, den der Fahrer des FC Bayern am Münchner Flughafen abgeholt hatte. Das bestätigte Mediendirektor Markus Hörwick gegenüber der tz. Der 17-jährige Verteidiger vom schwedischen Club IF Brommapojkarna gilt als großes Talent und soll die zweite Mannschaft der Bayern unterstützen. Zuletzt machte der Schwede bei der Qualifikation zur U17-EM mit sechs Einsätzen auf sich aufmerksam.

    0

  • FCB verpflichtet Thomas Poppler IsherwoodDer FC Bayern hat Thomas Poppler Isherwood verpflichtet. Der 17-jährige (Jahrgang 1998) Innenverteidiger wechselt von der U19 des schwedischen Erstligaabsteigers IF Brommapojkarna an die Säbener Straße. „Thomas ist zunächst für die U19 eingeplant und soll dort bei den interessanten Aufgaben der Bundesliga und der UEFA Youth League Erfahrungen sammeln“, beschrieb Heiko Vogel, sportlicher Leiter des FC Bayern junior teams. Der Linksfuß ist aktueller U17-Nationalspieler Schwedens. Isherwood soll der Defensive der U19 des Rekordmeisters laut Vogel „durch seine gute Präsenz Stabilität verleihen.“ In der nächsten Woche wird er zur Mannschaft von Trainer Holger Seitz stoßen.




    also erstmal für die u19

    rot und weiß bis in den Tod

  • BILD FC Bayern ‏@BILD_Bayern 19 Min.Vor 19 Minuten
    Heute in der PK bei Bayern - Heiko Vogel


    Ob Green, Kurt und Gaudino dauerhaft bei Vogel spielen, weiß er noch nicht. Gaudino sei eine Passmaschine. Auch für Green und Kurt gibts Lob


    "Ich muss mich nie um die Zielsetzung kümmern. Die gibt der Verein vor", sagt Vogel.


    Er habe mehr Ziele als nur den Aufstieg. Vogel will auch "Talente entwickeln".

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ribéry läuft, Zingerle am BallGute Nachrichten für die Amateure des FC Bayern! Außenstürmer Steeven Ribéry macht auf seinem Weg zurück ins Teamtraining weiter Fortschritte. Seit Donnerstag ist der 19-Jährige wieder im Lauftraining. Auch bei Torhüter Leopold Zingerle gibt es eine erfreuliche Nachricht. Der 21-Jährige, der sich im Trainingslager in Trient den kleinen Finger der linken Hand gebrochen hatte, kann seit einigen Tagen als Feldspieler wieder mit der Mannschaft trainieren. Torwartspezifische Übungen sind zwar noch nicht möglich, das Comeback des Amateure-Schlussmanns rückt aber näher.

    rot und weiß bis in den Tod

  • FC Bayern München II - Die Rekordmeister-Reserve setzt im Aufstiegskampf auf eine prominente Neuverpflichtung. Mit sofortiger Wirkung wechselt Nicolas Feldhahn an die Säbener Straße.


    Feldhahn stand zuletzt beim VfL Osnabrück unter Vertrag, für den er in der abgelaufenen Spielzeit 32 Partien in Liga drei absolvierte. Dabei gelangen ihm fünf Treffer. Zuvor war der 29-jährige für die Offenbacher Kickers, die Zweitvertretung von Werder Bremen, den FC Erzgebirge Aue und die SpVgg Unterhaching aktiv gewesen. Insgesamt kommt Feldhahn auf 40 Pflichtspieleinsätze in der 2. Bundesliga und deren 214 in der dritthöchsten Spielklasse.


    ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin froh, wieder in meiner Heimat zu sein", wird der gebürtige Münchner auf der Homepage des FC Bayern zitiert. Seine Jugendzeit hatte der zentrale Mittelfeldspieler beim Lokalrivalen TSV 1860 verbracht. "Es geht darum das junge Team zu führen. Natürlich wollen wir in die dritte Liga. Ich möchte dazu meinen Beitrag leisten", lässt die prominente Neuverpflichtung keinen Zweifel an ihren Zielen.


    Auch die Verantwortlichen des FC Bayern sind von Feldhahn begeistert. "Nico soll unserer Defensive Stabilität verleihen. Er bringt Erfahrung in die Mannschaft und wird die jüngeren Spieler gut unterstützen", schwärmt Trainer Heiko Vogel.

    rot und weiß bis in den Tod

  • FC Bayern München II - 15 Mal hat Gerrit Wegkampg in der vergangenen Saison für den FC Bayern München II getroffen. Jetzt scheinen sich die Wege der Bayern-Amateure und des 22-Jährigen zu trennen.


    Nach Informationen der Schwäbischen steht Wegkamp unmittelbar vor einem Wechsel zum VfR Aalen. Beim Zweitliga-Absteiger wird der 22-Jährige am Donnerstag zum Medzincheck erwartet. Die Mannschaft von Peter Vollmann hat nach fünf Spielen erst sechs Punkte gesammelt und dabei nur zwei Tore geschossen. Von der Verpflichtung des Mittelstürmers erhoffen sich die Ostalbstädter mehr Durchschlagskraft im Angriff.Wegkamp war erst im Sommer 2014 zu den kleinen Bayern gewechselt. Zuvor spielte er ein halbes Jahr für den MSV Duisburg in der 3. Liga und kam dort auf 15 Einsätze. Dabei wurde der 22-Jährige aber meistens eingewechselt. Vorher versuchte sich der Angreifer bei Fortuna Düsseldorf, wo er meist in der zweiten Mannschaft (Regionalliga West) zum Einsatz kam. Für die Fortuna absolvierte Wegkamp aber auch drei Partien in der Bundesliga sowie drei in der zweiten Liga. Seine erfolgreichste Saison war die Spielzeit 2011/12, in der er beim VfL Osnabrück auf 21 Einsätze und vier Tore in der Liga kam.Beim FC Bayern München II kam Wegkamp in der laufenden Saison erst auf drei Einsätze, bei denen er jeweils eingewechselt wurde. Neuzugang Karl-Heinz Lappe und der ein Jahr jüngere Patrick Weihrauch hatten im bsiherigen Saisonverlauf die Nase vorne.

    rot und weiß bis in den Tod