News rund um die FCB Amateure

  • Heute um 13h wird der Rahmenspielplan veröffentlicht. Kreditkarte für Jahreskarte wurde bereits belastet, jetzt muss das Teil nur noch im Briefkasten liegen. :)

    0

  • 1. (A) Würzburg
    2. (H) Uerdingen
    3. (A) Rostock
    4. (H) Vik. Köln
    5. (A) Halle
    6. (H) Chemnitz
    7. (H) Haching
    8. (A) Großaspach
    9. (H) Ingolstadt
    10. (A) Münster
    11. (H) Braunschweig
    12. (A) Zwickau
    13. (H) Mannheim
    14. (A) Meppen
    15. (H) Magdeburg
    16. (A) 1859+1
    17. (H) Jena
    18. (A) Duisburg
    19. (H) Kaiserslautern

  • Ich hab Bock und wenn es zeitlich passt und sich nicht mit anderen Dingen überschneidet, fahre ich nach Rostock und Braunschweig. Ist einfach mega interessant die Amateure jetzt in einer Profiliga zu sehen, auf die bundesweit geguckt wird.

  • Wir haben da mit Früchtl, Mai, Will, Feldhahn, Batista, Zirkzee, Wriedt und einigen mehr schon enorme Qualität. Dazu werden Davies und Arp sicher öfter spielen. Schade dass Evina und Jeong erstmal nicht ehr dazu gehören. Was von Singh zu halten ist werden wir sehen. DIe Breite durch die vielen ehemaligen A-Spieler kann ich schlecht beurteilen. Sicher wird es schwer die Liga zu halten, zumal Talent allein in der Liga eben nicht mehr reicht und wir ja leider auch einen Trainer haben der bislang in allen vorherigen Stationen versagt hat. Und Flick kann ja nicht überall Brände löschen.

  • Der Saisonstart wird absehbar bitter, die 3. Liga hat schon ne ganz andere Qualität als Eichstätt, Buchbach und Co. Klassenerhalt wird nur möglich wenn die Jungs sich bis zum Spätherbst an die neue Gangart gewöhnt haben, dazu wären ein paar erfahrene Führungsspieler wichtig. Das sind weder Arp noch Davies.


    Aktuell siehts leider so aus als würden wir die Liga komplett unterschätzen, wenn nicht genügend von den Jungs einen gewaltigen Entwicklungsschritt machen steigen wir sang- und klanglos wieder ab.

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Der nächste Abgang:


    Maxime Awoudja (21) wechselt vom FC Bayern München in die 2. Bundesliga zum VfB Stuttgart. Der Innenverteidiger unterschreibt bei den Schwaben einen langfristigen Vertrag. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.


    „Nach zwei Spielzeiten in der Regionalliga wollte Maxime den nächsten Schritt in den Profifußball gehen, diese Möglichkeit wollten wir ihm als langjährigen Spieler nicht verbauen“, so Hermann Gerland, sportlicher Leiter des Campus. „Wir wünschen im dafür alles Gute beim VfB und werden seine weitere Entwicklung sehr intensiv verfolgen.“
    Der gebürtige Münchner kam bereits im Juli 2007 als Neunjähriger zum FC Bayern und durchlief fortan die gesamte Jugend beim deutschen Rekordmeister. 2016/17 feierte der 21-Jährige den Gewinn der deutschen Vize-Meisterschaft. In der vergangenen Saison verpasste Awoudja aufgrund eines Innenbandrisses im Knie und eines Syndesmosebandrisses nahezu die gesamte Hinrunde. Während der Rückrunde gehörte der Innenverteidiger hingegen zum Stammpersonal der Aufstiegsmannschaft der Reserve des FC Bayern. Insgesamt absolvierte Awoudja für den FCB 47 Spiele (8 Tore) in der Regionalliga. In Stuttgart will er sich nun unter seinem ehemaligen Amateure-Trainer Tim Walter in der 2. Bundesliga etablieren.


    „Ich habe meine gesamte Karriere beim FC Bayern München verbracht und hatte hier eine unglaublich schöne und erfolgreiche Zeit. Dafür möchte ich mich bei allen bedanken. Für mich ist es an der Zeit den nächsten Schritt zugehen. Meinen Mitspielern und dem ganzen Team wünsche ich viel Erfolg für die kommende Drittliga-Saison“, so Awoudja.


    https://fcbayern.com/de/news/2…echselt-zum-vfb-stuttgart

  • Hallo,


    moenne: Maxime Awoudja (21) wechselt vom FC Bayern München in die 2. Bundesliga zum VfB Stuttgart.


    freut mich, dass noch einer den Sprung in den richtig bezahlten Fußball geschafft hat. Daran sieht man, dass in den letzten Jahren durchaus ordentliche Arbeit geleistet wurde.
    Ich glaube, sein Talent hätte auch nicht gereicht, um kurzfristig bei unserer 1. eine Alternative zu sein.


    Ralf

  • Awoudja ist ein gutes Talent, aber keines bei dem es je für den FCB reichen könnte. Daher ist es für ihn jetzt der richtige Schritt in die 2. Liga zu seinem alten Trainer.


    Mit laut Kicker 1.5 Mio. haben wir hier eine weitere durchaus respektable Einnahme nach Jeong (4.5), Meier (1.2) und Friedl (3.5). Da lohnen sich Brazzos ganze Profiverträge absolut.



    Für unsere Amateure heißt das natürlich: Es braucht Verstärkung. Geht Mai auch noch wie erwartet in die 1. Liga zur Leihe, gibt es eine riesige Baustelle.

    0

  • In der Hinsicht wirklich gute Arbeit von Brazzo. Die Jungs würden sonst weit unter den jetzigen Ablösen oder gar ablösefrei wechseln. In dem Bereich macht er wirkliche gute Arbeit. Man schaue sich mal an, welche Spieler wir in der Vergangenheit für lau abgegeben haben...


    Aber ja: Wir brauchen Verstärkungen. Awoudja war Stammspieler und Leistungsträger. Den ersetzt du nicht einfach mit einem nachrückenden Spieler.

    0