News rund um die FCB Amateure

  • Hätte man als Verantwortlicher schon wissen und darauf spekulieren können, die Anzeichen gab es ja seit Wochen. Aber dafür hätte sich halt mal irgendwer für das Schicksal der Amas interessieren müssen...

    Das haben wir hier auch schon prophezeit. Und wenn uns dieser Blick schon gelingt, dann sollte es der sportlichen Führung erst recht gelingen. Stattdessen haben wir lieber Amas auf die Profibank gesetzt, die dort sowieso niemals gespielt hätten, gleichzeitig aber den Amas ungemein gefehlt haben.


    Die Jungs saßen da nur, damit die Bank nicht so traurig aussieht. Scott fehlte in vier Spielen und kam bei den Profis in dieser Zeit auf 32 Minuten. Die 8 Minuten gegen Bayer hätte man sich schenken können. Stanisic saß ebenso zweimal 90 Minuten auf der Bank, selbiges gilt für Zaiser. In der Zeit verpassten beide drei Spiele der Amateuren.


    Wenn ich daran denke, werde ich immer noch sauer. Wir standen zu dem Zeitpunkt schon nicht gut dar, ziehen dann aber sogar noch wichtige Spieler ab. Es scheint fast so, als wollte man mit aller Macht wieder absteigen.

  • Zu Meppen wie zu Uerdingen waren es am Ende ja vier Punkte Rückstand, insofern bringt der Lizenzentzug nicht wirklich viel.

    Man hätte halt im Winter richtig nachlegen müssen, nachdem sich Tillman gleich zu Saison-Beginn mit dem KBR die ganze Saison verabschiedet hatte, und man schon vor der Winterpause richtig absackte. Aber weil man die ja noch auf einem vermeintlich sicheren 10. Rang verbrachte, erachtete man es wohl als nicht unbedingt notwendig, bzw. hielt Oberlin für ausreichend stark genug, was nicht der Fall war.

  • s wäre so einfach gewesen, in der Liga zu bleiben. Der Abstieg ist hausgemacht und umso tragischer.

    Hab' ich mir auch gerade gedacht, nachdem ich den Bericht über Uerdingen gelesen habe.

    Das ist alles so ärgerlich. Jetzt krebst man wieder in der RL herum.

  • ich rede nichts schön, nur klugscheisserei bringt niemand weiter :rolleyes:

    Ach komm, das ist doch keine Klugscheißerei. Kannst gerne nach meinem Beitrag suchen, als ich schon vor Wochen und Monaten auf genau dieses Szenario hingewiesen habe. Die Spatzen pfiffen es doch schon von den Dächern, dass der KFC durchaus Lizenzprobleme kriegen wird. Da ging es drunter und drüber, Gehälter wurden nicht gezahlt, die kamen nicht ins Stadion. Da muss man nun wirklich nicht in die Zukunft schauen können, was all das bedeuten könnte.

  • Ach komm, das ist doch keine Klugscheißerei. Kannst gerne nach meinem Beitrag suchen, als ich schon vor Wochen und Monaten auf genau dieses Szenario hingewiesen habe. Die Spatzen pfiffen es doch schon von den Dächern, dass der KFC durchaus Lizenzprobleme kriegen wird. Da ging es drunter und drüber, Gehälter wurden nicht gezahlt, die kamen nicht ins Stadion. Da muss man nun wirklich nicht in die Zukunft schauen können, was all das bedeuten könnte.

    war nicht auf dich bezogen!


    für war der größte Fehler der Trainerwechsel und ich hoffe , man wirft die beiden nach der Leistung raus bzw. baut nicht mit ihnen die Mannschaft auf ...

  • war nicht auf dich bezogen!


    für war der größte Fehler der Trainerwechsel und ich hoffe , man wirft die beiden nach der Leistung raus bzw. baut nicht mit ihnen die Mannschaft auf ...

    Also Seitz wurde in der Rückrunde auch immer häufiger von seinen Konkurrenten ausgecoached.

    Am bittersten war dies bei der Niederlage in Meppen gegen den "Lutscher" Frings.

    Insofern fand ich den Trainerwechsel nicht verkehrt. Dass Micho/Schwarz dann allerdings noch weniger bringen als Seitz hatte man so wohl nicht vorhersehen können.

    Ihre Idee dann am Ende rein auf Konterfußball zu spielen und die Stürmer Arp, Oberlin, Jastremski auf die Bank/Tribüne zu setzen, war fast schon etwas verzweifelt.

  • Ihre Idee dann am Ende rein auf Konterfußball zu spielen und die Stürmer Arp, Oberlin, Jastremski auf die Bank/Tribüne zu setzen, war fast schon etwas verzweifelt.

    Und damit haben sie sich dann für eine Weiterbeschäftigung in der Regionalliga qualifiziert?

  • Bei den amateuren begann gestern die Vorbereitung mit dem leistungstest.


    Bin mal gespannt wie da der Kader aussehen wird. Werden wohl viele u19 Spieler dabei sein, mal sehen wer von den älteren bleibt, hoffe wir können wenigstens Kern und /oder welzmüller halten.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Zu möglichen Abgängen gibt es erstaunlicherweise kaum Meldungen. Klar wird sich noch einiges tun, aber zum Auftakt hätte ich schon eine gewisse Fluktuation erwartet. Zu den Leihrückkehrern gibt es auch wenig Informationen. Bei den Amas wird es ein spannender Sommer, eigentlich kann man zunächst hinter jede Personalie Dank des Abstiegs ein Fragezeichen setzen.


    Und Jungs wie Rhein, Scott, Lawrence, Che, Tillman, Sieb und viele andere kannst du auch nicht in der vierten Liga spielen lassen. Andererseits traue ich dem ein oder anderen zu, mal längerfristig bei den Profis reinzuschnuppern.


    Gerade hier zeigt sich die eigentliche Katastrophe. Das könnte für einige sehr talentierte Spieler ein verlorenes Jahr werden, dass man danach nicht mehr aufholen kann. In der vierten Liga entwickeln wir keinen Spieler für höhere Aufgaben.

  • Hainer


    Ist das erklärte Ziel, dass die Amateure sofort wieder aufsteigen?

    „Ja. Der Abstieg nach der Meisterschaft im Jahr zuvor war eine Enttäuschung. Wir wollen, dass sich unsere Talente auf Drittliga-Niveau messen. Daher streben wir den unmittelbaren Wiederaufstieg an.“