• Dietmar "Didi" Demut (* 14. Januar 1990 in Querfurt) ist ein deutscher Fußballspieler.


    Demut begann seine Karriere bei TuS Osdorf und wechselte später zum FC St. Pauli. Dort spielte er 2009 /10 seine erste Saison in der 2. Bundesliga. 2011 wechselte Demut zum Bundesligaabsteiger Eintracht Frankfurt und war dort 2 Jahre lang aktiv, bevor es ihn in die Türkei zu Galatasaray Istanbul zog.


    2012/2013 bestritt Demut bestritt dort seine vorerst letzte Auslandssaison.
    Nach eigenem Bekunden kam er mit der Mentalität in der Türkei nur sehr schlecht zurecht.


    Aufgrund einer Empfehlung des ehemaligen Bayernprofis Altintop geriet Demut ins Visier der Talentscouts des FC Bayern München, welche ihn dem Trainer der zweiten Mannschaft, Erik ten Hag des FC Bayern München weiterempfahlen.


    Dieser setzte sich für eine Verpflichtung Demuts ein.
    In bisher 7 Einsätzen erzielte er 24 Tore und konnte mit weiteren 12 Assists dazu beitragen, das die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters aktuell die Tabelle der Regionalliga Bayern anführt.


    Stand 11/2013

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • kenne auch nur den dietmar demuth, der in insgesamt 9 spielen gegen die bayern 2 tore geschossen hat (quote: 0.22 tore pro spiel :-O:8).


    quelle. wicki ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Den Namen habe ich noch nie gehört aber werde ich ja dann will noch kennen lernen wenn er dann in 1 2 Jahren bei den Profis spielt.

    0

  • Aus gegebenen Anlass


    ''Demut sorgt für Eklat''


    Die Nummer 15 der Bayernamateure hat sich beim Auswärtsspiel des FCBII eine riesen Dummheit geleistet, wärend des Spiels welches Demut verletzt auslassen musste, bepöbelte er die Heimfans derart das er des Feldes verwiesen wurde (Das DFB Sportgericht entscheidet am Monat über die Länge der Sperre).


    Laut Aussagen einiger Fans soll Demut hierbei alle Begriffe die er aus seiner Zeit in der Türkei mitgenommen hat an den Fans ausgelassen haben.


    Was genau er sagte soll nun von Sprachwissenschaftlern oder einem Türken geklärt werden.


    Unverständlich ist dieses Verhalten insbesondere da der FCB das Spiel mit 0:4 gewann.


    Wir bleiben dran.


    (Quelle Kicker)

    Rot wie Blut und Weiß wie Schnee!

  • Wenn man fan des fcb ist, sollte man sich auch mal für den nachwuchs interessieren...der demut von heute sind die 3 punkte von morgen.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Wenn er nicht aber irgendwann etwas demütiger wird, dann wird's schwer mit der Karriere..


    EIn echter Heißsporn...Pep übernehmen Sie!

    Rot wie Blut und Weiß wie Schnee!