So. 15.03. FC Augsburg Am. - FC Bayern Amateure

  • Wann: Sonntag 15.03.2015
    Zeit: 14.00 Uhr
    Wo: Rosenaustadion
    Karten: An der Tageskasse
    Bus: Keiner, alle fahren mit Autos oder mit dem Zug


    Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr steht an. Dazu noch ein Gegner der uns nicht unbedingt liegt. Daher sollte sich am Sonntag jeder zusammen reißen und nach Augsburg kommen. Die Bayern Amateure sind eben nicht nur das Amateure-Derby!!! Die Jungs brauch den Support gerade auch
    bei solchen Spiel wie am Sonntag in Augsburg.


    Wir sehen uns vor Ort!!!!

    0

  • Hier die Infos für das Auswärtsspiel der Bayern Amateure am Sonntag den 15.03. im Rosenaustadion in Augsburg.



    Folgende Fanutensilien sind erlaubt:


    -Fahnen
    -Doppelhalter
    -große Schwenkfahnen
    -Zaunfahnen
    -Trommeln
    -Rucksäcke und Gürteltaschen (werden kontrolliert)
    -Fotoapparate und Digitalkameras




    Folgende Fanutensilien sind nicht erlaubt:


    -Pyrotechnik jeglicher Art
    -Getränke (es gibt einen Imbiss im Stadion! Tetrapak bis 0,5 l darf mit genommen werden)
    -Konfetti



    Anfahrt Rosenaustadion:


    http://www.fcaugsburg.de/cms/w…index/stadion/rosenau.htm

    0

  • Wenn wir das Derby gewinnen sind wir 2 Punkte hinter den Blauen und 8 Punkte hinter Würzburg.
    Es sind insgesamt noch 11 Spiele zu bestreiten. So schnell darf man nicht aufgeben.

    0

  • Würzburg und die Blauen haben beide nicht gewonnen, das war DIE Chance!


    Aber warten wir erstmal ab. In der dritten Liga dürfen keine 2 Teams eines Vereins spielen, daher ist es noch nicht sicher, ob die Turner überhaupt aufsteigen dürfen ;-)

    Man fasst es nicht!

  • einersteits hast du recht, da die anderen haben auch nicht gewonnen haben, aber genau das ist diese saison das problem. die anderen lassen die punkte liegen und wir nutzen es nicht aus. war leider nicht das erst mal diese saison.


    auch der abgang von sallahi ist nicht weg zumachen. hätte mir erhofft das wir da einen ersatz geholt hätten.


    noch ist zwar alles drin, aber dann müssen wir jetzt eigentlich alles gewinnen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • So blieb es auch beim gnadenlosen Urteil ihres Trainers. „Ich bin sehr enttäuscht über unsere Leistung“, resümierte Erik ten Hag, „die Einstellung hat nicht gestimmt, wir haben die ersten zehn Minuten komplett verschlafen und eigentlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann“.
    Doch damit nahm er erst Fahrt auf: „Mit dieser Einstellung hat keiner der Spieler etwas im Profibereich zu suchen, dann sollten sie sich etwas anderes suchen als Fußball.

    rot und weiß bis in den Tod