FC Bayern Basketball

  • Keine Ahnung, die Leistung war aber auch nicht gut, erfahren werden wir das wohl endgültig, wenn Djedovic wieder im Team ist, könnte mir vorstellen das Troutmann dann komplett rausrotiert (wenn was sein sollte), ansonsten wird er wohl wieder Minuten sehen.

    0

  • 30:32 zur Halbzeit gegen Bayreuth. Die Rebounds haben wir heute nicht ganz so sicher wie sonst. In der Offense läuft es so lala. Die einfachen Turnover sollten sie auch abstellen! Ich wünsch mir für die zweite Halbzeit mehr Intensität. Vielleicht erfüllen sie das ja heute mal ;) Ansonsten freu ich mich, dass Chevy wieder ein paar Minuten sieht, auch wenn er die bisher besser hätte nutzen können.

    0

  • Wenig Spielzeit in den letzten Wochen, könnte sein dass er uns bis Ende des Monats sogar noch verlässt und jemand neues kommt. Scheint so, dass Pesic nicht mehr auf ihn setzt. Fairerweise muss man sagen, dass seine sehr guten Spiele im Moment auch eher nee Ausnahme sind.

    0

  • Wie auch, wenn er garnicht oder nur wenig spielt? Da kann man sich doch nicht ins Spiel finden. In der Hinrunde hat er doch einige solide Spiele gemacht.

    0

  • Auch wenn er gespielt hat, war das in letzter Zeit oft nicht so toll. Ist einfach so. Andere haben auch wenig Spielzeit, nutzen diese aber besser. Warten wir es ab, aber ich habe so das Gefühl seine Zeit neigt sich dem Ende zu bei uns.

    0

  • Troutman hat eigentlich nur ein Problem: Er ist zu schwach in der Defense. In Sachen Offense passt er eigentlich nahezu perfekt in Pesics System, da er für einen Power Forward sehr flink auf den Beinen ist und daher die Fastbreaks problemlos mitlaufen kann.


    Er ist ein starker Rebounder, aber kein sehr guter 1on1-Defender. Genau das ist ihm wohl nun zum Verhängnis geworden. Savovic ist mit seinen 2,08m etwas größer als Troutman und zudem der bessere 1on1-Defender. Thompson hat sowieso eine Sonderrolle im Kader: Athletisch, bullig und zugleich beweglich und schnell. Er ist ungemein variabel.


    Der beste Spieler des FCBB auf den großen Positionen im Team, sowohl national als auch international.


    In Bezug auf Troutman weiß man halt nichts genaues. Es kann gut sein, dass er bis zum 28.02. (solange kann man ja in der BBL noch nachverpflichten) Geschichte beim FCBB ist.


    Vielleicht legt der FCBB wirklich noch einmal nach!? Derzeit sind einige sehr interessante Guards auf dem Markt verfügbar:


    - Pierre Jackson, der in den USA in der D-League derzeit der alles überragende Spieler ist (29,1 PPG, 6,2 APG in 41 MPG)
    - Eugene "Pooh" Jeter ist derzeit wohl auch verfügbar... Er hat schon bei vielen namhaften Klubs gespielt... In Europa u.a. bei Malaga und Badalona und in der NBA bei den Sacramento Kings. Ein kleiner PG, der über eine immense Schnelligkeit verfügt.
    - Marcus Willams von Lokomotive Kuban Krasnodar, dem nächsten EL-Gegner des FCBB. Kuban hat heute Anton Ponkrashov unter Vertrag genommen, damit scheinen die Tage von Williams bei den Russen mehr als gezählt...Weniger ein Playmaking-PG, als vielmehr ein Scoring-PG. Wenn er seinen Wurf findet, ist er locker in der Lage, nahezu jeden Gegner abzuschießen. Zuweilen trifft er auf dem Parkett schlechte Entscheidungen..
    - Walter Hodge, an dem die Bamberger wohl brennend interessiert sind... Spielt derzeit zusammen mit Tibor Pleiß für das spanische EL-Team Laboral Kutxa... Ebenfalls ein kleiner Guard, der eher scort .... Gute Penetration, aber öfter mal einen wackligen Distanzwurf...

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Heute gehts gegen Tübingen. Das Spiel wird auf Sport1 und im Livestream übertragen.
    Mal sehen, ob Chevy wieder der 7. Ausländer ist und nur zuschauen darf.

    0

  • Jetzt wo Tübingen aufdreht sieht man doch, dass Chevy auf dem Feld vermutlcih garnicht mal schlecht wäre. Er ist immerhin ein ausgeruhter Spieler, der nicht das Euroleague Spiel in den Knochen hat. Wäre unterm Korb garnicht mal verkehrt.
    Ich hoffe dennoch, dass unsere Jungs im 4. Viertel nichts mehr anbrennen lassen und den Sieg nach Hause holen.


    53 - 58 nach dem 3. Viertel

    0