FC Bayern Basketball

  • Mir gefällt das nicht sonderlich. Ich hatte gehofft, dass er sich nach dieser EM von der Natio verabschiedet. Aber da scheint der Nationalstolz zu groß zu sein und unser GF wird ihm da sicher auch nicht abraten von.
    An diese Natio-Fenster musste ich auch denken. EL wird spielen. NBA eh. Wie schaut es mit EC aus? Stellen wir Spieler ab?

  • ...was wäre die Alternative?


    BBB ist international ein eher kleiner Fisch. Da ist eine starke und erfolgreiche Nationalmannschaft immer vorne.


    Man kann aktuell ganz zufrieden sein, meine ich. Mal sehen was in einem halben Jahr sein wird.

  • Mir gefällt das nicht sonderlich. Ich hatte gehofft, dass er sich nach dieser EM von der Natio verabschiedet. Aber da scheint der Nationalstolz zu groß zu sein und unser GF wird ihm da sicher auch nicht abraten von.
    An diese Natio-Fenster musste ich auch denken. EL wird spielen. NBA eh. Wie schaut es mit EC aus? Stellen wir Spieler ab?

    Das erste Nationalmannschaftsfenster geht vom 20. November 2017 (Montag) bis zum 28. November 2017 (Dienstag). Der EC pausiert am 22. und 29. November, nimmt also sehr explizit Rücksicht auf dieses Fenster.


    Das zweite Fenster ist vom 19. Februar 2018 (Montag) bis zum 27. Februar 2018 (Dienstag).
    Da am Wochenende 17./18. Februar 2018 europaweit die nationalen Pokal Top 4 stattfinden, ist der 14. Februar ohnehin spielfrei. Der letzte Spieltag des EC-Top 16 ist bereits am 7. Februar. Das Viertelfinale beginnt am 6. März 2018. Das heißt auch hier respektiert der EC das Fenster und verzichtet auf Spieltage am 21. und 28. Februar 2018.


    Spannend könnte der 17. Januar werden. Da soll ja wohl das nationale Pokalviertelfinale (Top 4-Quali) stattfinden. Am Wochenende vorher ist der All Star Day. Für diesen Tag ist auch Spieltag 3 des Top16 des EC angesetzt. Könnte terminlich eng werden.

    0

  • Ich denke, neben den Terminüberschneidungen ist das auch ein Thema der Vorbereitung. Die Frage ist, wie sehr sich unser Coach auf beide Aufgaben konzentrieren kann.
    Ich bin nicht komplett dagegen, dass ein Coach beides macht. Aber ich glaube schon, dass es besser wäre, wenn der Coach so viel Zeit wie möglich mit dem Team trainiert. Unser Vorteil ist zumindest dieses Jahr, dass gleich drei Spieler im Team unseres HC bei der EM gespielt haben.


    Insgesamt scheint es aber nicht schlecht bei uns zu laufen. Auch wenn das Spiel gegen Real am Flughafen nur sehr geringe Aussagekraft hat, so war es doch toll zu sehen, dass unsere Spieler schon recht gut drauf sind. Ich bin sehr gespannt, wie wir uns bei dem Turnier in Zadar schlagen. Die Konkurrenz dort ist sehr hochkarätig.

  • Also der Bamberg - Khimki Stream läuft schon mal gut! :thumbup:




    Muss man sich aber auch nicht unbedingt angucken, schließlich spielt Bryce Taylor da im falschen Trikot... <X

    0

  • Derselbe Stream funktioniert auch jetzt. Schnelle 4 Pt. von den Bayern.


    Ein Haufen Turnover auf beiden Seiten. Da darf die Abstimmung noch verbessert werden und die Serben sind noch nicht einmal dabei.

    0

  • ... und die Serben sind noch nicht einmal dabei.


    Djordjevic wirkt auch eher wie ein interessierter Zuschauer... :D


    Einer der Moderatoren meinte wohl, Booker sieht aus wie LeBron James. Kann uns nur recht sein, wenn die Gegner vor Angst erstarren :thumbsup:


    Es ist schon heftig, dass das Team eine Woche vor Saisonbeginn noch nicht komplett zusammen trainiert hat. Das ist jetzt das letzte große Vorbereitungsturnier und uns fehlen 3 Leute aus der Starting Five. Wenn man bedenkt, dass in der BBL oft gerade die Anfangsniederlagen darüber entscheiden, wer am Ende oben steht...

    0

  • Zadar Tendenz eher ProA Niveau unterer Teil der BBL. Der Spielplan meint es ja gut mit dem Team, die ersten 3 Spiele sind gegen Teams, die man eigentlich ohne größere Probleme schlagen sollte - und sich einspielen.
    Trotzdem unglücklich. Hatte gehofft, daß die Serben heute das 1. Mal dabei sein. Dann am Samstag gegen Moskau?


    Cunningham gefällt gut. Er wird die Highflyer Alley-oops von Kleber übernehmen, überdreht nicht, spielt teamdienlich und sein 3er sitzt.

    0

  • 4. Viertel ausgeschlafen. Defense wiedergefunden.
    Hobbs tut dem Team gut, auch wenn sie mit seinen Pässen noch nicht immer was anfangen können.
    Zirbes schmerzfrei bringt auch deutlich mehr, als letzte Saison, auch wenn ihm die Athletik fehlt und er da in Korbnähe abgeräumt wird.


    Was ich von Booker und seinem Stirnband halten soll, weiß ich noch nicht :D


    Ach ja, sie sollten dringend, ganz dringend aufhören den Ball weiterzupassen, wenn sie freistehen. Eben Gavel frei, Djedovic frei, Redding frei - dann Notwurf. Werfen Freunde!

    0

  • Um in Zukunft nicht nur im Fußball, sondern auch im Basketball auf Dauer die Nummer eins zu sein, nehmen Hoeneß und Sportdirektor Marko Pesic ordentlich Geld in die Hand. "Wir schauen nicht so sehr auf den Etat, sondern dass wir eine gute Mannschaft zusammenstellen und dann versuchen wir das Geld dafür aufzutreiben. Das ist uns gelungen", sagte der Bayern-Präsident vor dem Saisonauftakt am Wochenende im Gespräch mit SPORT1.
    Laut Hoeneß sind alle Transfer-Wünsche, die an das Präsidium herangetragen wurden, erfüllt worden. "Ich denke, Marko Pesic ist zufrieden mit den zur Verfügung gestellten Finanzen und ich hoffe, ich bin an Weihnachten zufrieden mit dem, was daraus gemacht wurde."
    Auch Pesic selbst ist höchst angetan vom Kader: "Ich freue mich sehr auf die nächste Saison, weil ich das Gefühl habe, dass wir in diesem Jahr eine wesentlich bessere Mannschaft haben als im letzten Jahr."
    Hoeneß höchstpersönlich habe bei dem ein oder anderen Spieler mitgeredet, bestätigt Pesic im kicker: "Er kann gut einschätzen, ob jemand zum Verein passt."




    In die Jugend investieren


    Für den 65-Jährigen gibt es dennoch nur eine Marschrichtung: "Am Ende wollen wir, das sage ich ganz deutlich, Meister werden." Und dafür soll nicht nur in fertige Profis, sondern auch in die Jugend investiert werden.
    Als nächster Schritt ist ein Nachwuchsleistungszentrum geplant. Denn auch im Basketball soll die Philosophie fortgesetzt werden, die unter Hoeneß bei den Fußballern begonnen wurde.



    http://www.sport1.de/basketbal…-basketball-grosse-plaene

    rot und weiß bis in den Tod

  • Sportando berichtet unter Berufung auf "Tuttosport", dass die Euroleague zur kommenden Saison (2018/19) von 16 auf 18 Teams aufgestockt werden soll.


    Laut "Tuttosport" sollen dabei sowohl der (kommende) französische Meister als auch der FC Bayern München Basketball (sofern man nicht Meister oder Eurocup-Champion werden sollte) jeweils eine Wildcard erhalten.


    Sofern dies zutreffen sollte, wäre das für die Kaderplanung des FCBB Gold wert, da die Euroleague-Teilnahme dann gesichert wäre. Dies würde sicherlich dabei helfen, den Kader - so er sich in dieser Saison bewähren sollte - weitgehend zusammenzuhalten.


    Ferner berichtet Sportando unter Berufung auf "Tuttosport", dass die Euroleague mittelfristig auf 24 Teams aufgestockt und in zwei "Conferences" (wohl ähnlich der Western und Eastern Conference in der NBA) aufgeteilt werden soll.


    Hier die Quelle

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson