FC Bayern Basketball

  • übrigens:
    Das Bayerische Fernsehen sendet heute Abend ab 21.15 Uhr eine Zusammenfassung des Pre-Season-Highlights zwischen dem FC Bayern München und den Brose Baskets Bamberg.

    0

  • ist zwar nicht ausverkauft aber Halle doch ganz gut gefüllt - den Hallensprecher find ich ganz gut, die Cheerleaders kommen beim Publikum auch ganz gut an *g* - 51: 65

    Für mehr zeitgleiche FCB(B) Spiele :thumbsup: und eine neue Halle :)

  • Bei Bamberg hat sich übrigens im ersten Viertel der bis dato Topscorer Suput verletzt und ist seitdem nicht mehr mit von der Partie...

    0

  • Das Ambiente in der Halle kommt im TV sehr gut rüber.... Niederlage mit 13 Punkten. Okay in Anbetracht des Umstandes, dass man knapp 48 Stunden später wieder ran muss, dann aber in einem "richtigen Zock"! Bamberg ist -und das war eigentlich schon vor Wochen klar- derzeit noch mindestens eine Nr. zu groß. Es kann ja nicht sein, dass ein ProA-Klub mit einem Euroleague-Team mithalten kann. Man hat gesehen, dass Bamberg noch zulegen konnte. Das liegt einfach daran, dass Bamberg auf den Positionen 6-10 einfach qualitativ noch besser besetzt ist, als der FC Bayern.
    Ich finde aber, gerade von der Atmosphäre her, war es ein sehr guter Start.
    Das Publikum ging mit, die Halle war sehr gut gefüllt und das Team zeigte hin und wieder ansprechende Plays!


    Bamberg ist -wie gesagt- derzeit noch nicht die Benchmark für den FC Bayern. Samstag daheim gg. Heidelberg gilt es!!!


    PS: Glückwunsch nach Bamberg, souveräne Leistung. Viel Glück für den Champions Cup am Samstag! Ich wünsche Suput, dass er sich nicht allzu schwer verletzt hat und möglichst schnell wieder fit und beim Team ist!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Hall mit 16 Punkten und 14 Rebounds? Altobelli...... :D:D


    Wer gegen Deutschlands derzeit besten Basketball-Klub solch eine Leistung abruft, sollte für die ProA eigentlich ein Erfolgsgarant sein!


    Let's go Darius!!! ;-)

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Vergess nicht marwahn: Als Außenseiter hat man es in einem Spiel immer leichter, noch dazu wenn es nur ein Freundschaftsspiel ist ;-) . Ich denke, Pro A wird was ganz anderes...Da werdet ihr die Gejagten sein, da werden die Gegner kämpfen bis zum Umfallen. Und da ich euch nicht so weit vorne sehe und noch lange nicht aufgestiegen, werden dass heiße Duelle, zumal die Pro A dieses Jahr richtig gut besetzt ist!

    0

  • Also das es nicht einfach wird ist ja klar aber wer bitte sollte den Aufstieg verhindern? Wenn der FCB seine Leistung abrufen kann und auch kämpferisch etwas zeigen kann in der Liga muss der Aufstieg drin sein! Bei dem Team. Egal ob da jetzt die Bank nicht so top besetzt ist oder nicht! Der Aufstieg muss drin sein! Sonst kann man das ganze gleich abharken!


    Auserdem darf man ja nicht vergessen das die noch nicht solange zusamen spielen! Das Teamplay wird von Woche zu Woche besser werden und dann wird das auch was mit dem Aufstieg!

    0

  • @ Mastermind


    Natürlich hat man als Außenseiter in der Regel nichts zu verlieren. Du weißt aber auch, dass es im Basketball in der Regel keine Außenseiter-Siege gibt, denn Basketball ist ein High Scoring-Game, da setzt sich in der Regel der Favorit durch! Dass ein Drittligist einen Erstligisten schlägt, erlebt man im Basketball -anders als im Fußball- sehr sehr selten!


    Ich stimme dir zu: Die kommende ProA-Saison ist alles, nur "keine gemähte Wiese"!! Natürlich werden die Gegner heiß sein. Jeder will den FC Bayern zuerst besiegen.... Dennoch ist der FC Bayern der klare Favorit im Hinblick auf den Aufstieg! Daran wird man sich messen lassen müssen. Der Roster ist der mit Abstand TEUERSTE der ProA, daher kann es ja -logischerweise- nicht angehen, dass man die Favoritenrolle abschiebt. Bamberg und der FC Bayern teilen kommende Saison dasselbe Schicksal: Beide Teams werden gejagt, nur in verschieden Ligen!


    @ Herner Jung


    Die Bank des FC Bayern ist schon sehr gut besetzt, für ProA-Verhältnisse. Die Bank hat sicherlich nicht die Qualität eines Euroleague-Teams! Das muss sie auch gar nicht haben....

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Dass der Aufsteig drin ist, bezweifelt sicherlich keiner, aber mir persönlich fehlt bei dem Team das letzte etwas...Man sieht es in der 2. Fußball-Bundesliga, wie schwierig es selbst als Topfavorit ist, den Aufstieg sofort zu schaffen ;-) .


    Für mich kommen nur zwei Möglichkeiten in Betracht: Entweder Bayern dominiert das Geschehen von Beginn an und steigt souverän auf (nicht vergessen: es steigen normalerweise maximal 2 Teams auf...) oder Bayern braucht erst noch ein paar Monate und verliert so einige Spiele, die dann am Saisonende fehlen...

    0

  • Kommt immer drauf an, aus welcher Perspektive man auf das Team blickt! Aus Bamberger Sicht mag sicherlich "das letzte Etwas" fehlen.... Aus meiner Sicht fehlt lediglich ein athletischer 4er bzw. ein athletischer 5er!!! Man kann nicht alles haben. Dafür ist der Backcourt des FC Bayern für ProA-Verhältnisse außergewöhnlich tief besetzt!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson