FC Bayern Basketball

  • @ Whisky


    Glaubst du wirklich, dass der FCB heuer noch ein verfügbares Budget hätte, um Hamann zu finanzieren? Nach allem, was ich so gehört habe, soll Hamann in Berlin zwischen 0,2-0,3 Mio. Euro netto verdient haben.... Da reicht wohl -hoffentlich- nicht mehr das Budget für Hamann!!! Vorab, ich habe nichts gegenn Hamann, nur mag ich ihn als Spieler nicht, da er aufgrund seiner nicht vorhandenen Qualitäten von Downtown zu eindimensional ist!!



    By the way: fcb-basketball zwitscherte heute, dass schon 500 Dauerkarten weg sind....

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Das ist die Frage, wie hoch das Budget denn tatsächlich ist, das ist allerdings nur zu raten. 7 Mio. wie die Baskets und Alba werden es nicht sein, aber wieviel?


    Grundsätzlich muss man sagen Hamann und Bauermann, da muss man grübeln, weil die beiden echt viel zusammen erlebt haben und der Schüler sicherlich irgendwann zu seinem Meister zurück will.


    Dazu wäre ein Nationalspieler (und kein unwichtiger) ein Zugpferd.


    Ob das Geld noch reicht, wie gesagt kann ich nicht sagen. Undenkbar halte ich die Personalie aber nicht.

    0

  • Ich frage mich aber dann, wie der Depth Chart mit Hamann aussehen würde...


    PG - Hamann / Wallace / Blessig
    SG - Greene / Doreth
    SF - Wyrick / Kolodziejski
    PF - Nadjfeji / Hübner
    C - Maras / Hall / Radosavljevic


    Damit wären die Guard-Positionen für meinen Geschmack überbesetzt, während man gerade auf der 3 und 4 noch einen Spieler gut "vertragen" könnte.... Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Wallace nach seinem Oldenburger Meisterjahr und seinem Meisterjahr in der D-League nach München gekommen ist, um in der ProA den Backup-Point Guard zu geben!


    Lieber würde ich diesen Depth Chart sehen wollen:



    PG - Wallace / Doreth / Blessig
    SG - Greene / Kolodziejski
    SF - Wyrick / X1
    PF - Nadjfeji / X1 / Hübner
    C - Maras / Hall / Radosavljevic


    Man bräuchte einen Spieler für die 3 und 4, der auf beiden Positionen ein "mismatch" darstellen würde....Also einen Spieler, der für viele Gegner auf der 3 zu kräftig ist, aber für etliche Gegner auf der 4 zu schnell ist!! Quasi eine Kopie zu "Lamar Odom" von den Lakers!!! Auf den beiden Guard Positionen hat man 5 Spieler, dies reicht vollkommen aus, wenn man dort nicht das größte Verletzungspech ever zu beklagen hat!! Notfalls kann Kolodziejski auch auf der 3 spielen!!!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Nachdem "Steffi" wohl beim FC Bayern unterschreiben wird, darf man durchaus mal fragen, was mit Basti Doreth und Alexander Blessig wird....


    Bislang sah der Depth Chart ohne Hamann so aus:


    PG - Wallace / Doreth / Blessig
    SG - Greene / Kolodziejski
    SF - Wyrick / X1
    PF - Nadjfeji / X1 / Hübner
    C - Maras / Hall / Radosavljevic


    Mit Hamann könnte der Depth Chart so aussehen:


    PG - Hamann / Wallace / Blessig
    SG - Greene / Doreth / Kolodziejski
    SF - Wyrick / Kolodziejski
    PF - Nadjfeji / Wyrick / Hübner
    C - Maras / Hall / Radosavljevic


    Ich glaube, dass nach der Hamann-Verpflichtung sicherlich nicht mehr der benötigte Spieler kommt, der sowohl auf der 3, als auch auf der 4 spielen kann. Damit Doreth bei einer Point Guard-Konkurrenz mit Hamann und Wallace überhaupt "Minuten sieht", könnte ich mir vorstellen, dass er verstärkt über die "2" kommt und Kolodziejski dafür mehr Minuten auf der 3 hinter Wyrick sieht!!! Mein Wunsch wäre es noch, dass man Brian Butler aus dem NBBL-Team des FC Bayern in die ProA-Truppe hochzieht und er ähnlich wie Alex Blessig und Bogdan Radosavljevic einige Minuten hier und da bekommen kann....


    Hier die Stats von Butler aus der letztjährigen NBBL-Saison:


    http://www.nbbl-basketball.de/…pmenu=6&keepmenu=inactive


    Nachdem die Hamann-Verpflichtung wohl in Kürze fix ist, würde ich mir diesen Depth Chart wünschen:


    PG - Hamann / Wallace / Blessig
    SG - Greene / Doreth / Butler
    SF - Wyrick / Kolodziejski / Butler
    PF - Nadjfeji / Wyrick / Hübner
    C - Maras / Hall / Radosavljevic

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • marwahn : wieso "ohje"?


    Kenn mich da bei den Spielern nicht wirklich aus. Würde mich in Sachen Basketball eher als Event- und auch ein wenig Erfolgsfan bezeichnen :-[


    Die einzigen vom aktuellen Kader die mir namentlich etwas sagen wären Bauermann, Maras, Greene und Hübner - wobei ich wohl nur die beiden erstgenannten auf der Straße wiedererkennen würde.

    Für mehr zeitgleiche FCB(B) Spiele :thumbsup: und eine neue Halle :)

  • @ Sharky


    Mein "Ohje" bezog sich N I C H T auf den Menschen Hamann, sondern auf den (Offensiv-)Spieler Steffen Hamann. In der Defensive ist Hamann sogar eine glasklare Verstärkung für den FC Bayern, selbst auf gehobenem BBL-Niveau, falls man kommende Saison den Aufstieg schaffen sollte! Hamann ist als Aufbauspieler oder Point Guard in der Offensive alles andere als mein Lieblings-Typ eines Point Guards! Vllt. bin ich hier zu sehr NBA- oder Lakers-geprägt??? Hamann ist ein Spieler, der in der Offensive einen sehr starken Zug zum Korb hat, aber (und jetzt kommt der Grund für mein "Ohje"...) er verfügt eigentlich kaum über einen (Mittel-)Distanzwurf! Freie "3er" verweigert Hamann in der Regel und "3er", die er besser nicht "nehmen sollte", wirft er, wobei man in diesen Fällen häufig glücklich sein kann, wenn diese Würfe überhaupt in Richtung des Korbs gehen.... :D Das bedeutet auch, dass das gegnerische Team einen Hamann durchaus auch mal in der Distanz "frei stehen" lassen kann.....

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • So, mal wieder meine Einschätzung dazu :)


    Hamann ist ein sehr guter Aufbauspieler mit einen starken Zug zum Korb und gutem Auge! Er symbolisiert egtl. das typische Bauermannsche System: Kontrollierter und teilweise recht zäher Spielaufbau, keine hastigen Aktionen, in der Defense zupacken und lieber mit 50:49 als 100:99 gewinnen...


    Was ich nicht verstehe ist, warum ihr hier immer so sehr auf die Dreier schaut? Er KANN Dreier werfen und man darf ihn keinesfalls an der Dreierlinie frei stehen lassen. Er hat in den letzten Jahren 24%, 31%, 31%, 35% von der Dreierilinie geworfen. Das sind bis auf die 24% akzeptable Werte, die zeigen, dass er durchaus Dreier werfen kann! Klar, der typische Gunner wie Green ist er nicht, aber durch seine Penetration schafft er Raum für die Dreierschützen wie Green.


    Von daher: Gute Verpflichtung! Denn was nützen die besten Dreierschützen, wenn sie gedeckt sind :8


    Grüße aus Freak City

    0

  • Sorry für Doppelpost ^^


    Kleiner Hinweis noch: Unsere PG's haben in der letzten Saison 41 bzw. 36% von der Dreierlinie geworfen und haben uns damit zur Meisterschaft geführt ;) Nur als Vergleichswerte für alle nicht so fachkundigen Fans ;)


    Und: mit diesen Werten gelten sie als gefährlich von außen und dürfen auf keienn Fall frei stehen gelassen werden ;)

    0

  • @ Mastermind


    Es gucken hier wahrlich nicht alle auf die Hamann'sche 3er-Quote. Mir geht es auch nicht nur um die 3er, mit geht es generell um seinen Wurf.... Dass er gut penetrieren kann, ist klar und hierdurch Räume geschaffen werden für Greene und Co, ist ebenso klar. Nur hätte ich mir einen in der Offensive flexibleren Spieler als Hamann gewünscht! Bei euch in "Freak City" hat Gavel über 41% seiner 3er getroffen, Goldsberry immerhin noch über 36%!!!! Jonathan Wallace hat in der letzten Saison in der D-League bei den Rio Grande Valley Vipers knapp 42% von Downtown getroffen! Da fällt Hamann mit seinen Quoten im Bereich von 24-31% von Downtown gegenüber Gavel, Goldsberry und Wallace (in der D-League) dann doch schon etwas deutlicher ab! Ich habe lieber einen Point Guard, der in der Offensive variabler ist, sprich ein guter Passgeber ist, einen sehr ordentlichen Zug zum Korb hat und über einen (Mittel-)Distanzwurf verfügt.... Defensiv ist Hamann sicherlich eine absolute Verstärkung für den FC Bayern, in der ProA sowieso und bei einem Aufstieg in die BBL ebenso!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • naja mann muss halt nehmen was kommt und da Bauerman und Hamann ^^Freunde^^ sind war es klar das versucht wird Haman zu holen nach dem sein Vertrag in Berlin aufgelöst wurde!
    Und sein wir mal ehrlich mit der Truppe jetzt ist der FCB Top besetzt selbst für die 1 Liga wäre man gut besetzt!
    Also wenn man sich zusammenreisst und konzentriert spielt sollte der Aufstieg eigentlich klar sein!
    Der FCB kann sich eigentlich nur selber schlagen!

    0

  • Wie ich vermutet habe, scheint es jetzt zu kommen. Hamann zu Bayern, damit der 2 aktuelle NM Spieler in München. Fehlt noch ein bißchen. Was macht Jagla eigentlich im Moment.


    Ein 4er wurde ja noch gefordert und schießen kann er auch :D

    0

  • man hätte auch versuchen können Ademola Okulaja zu bekommen! Der ist zwar nicht immer fitt aber für die 2te Liga sollte es doch als backup reichen!

    0

  • ich mag hamann nicht. Der ist mir viel zu einseitig als Offensivkraft....
    Defensiv ne bank..aber naja wir schauen mal, nicht ;-)

    0