FC Bayern Basketball

  • was sagen denn fans anderer vereine zum aufstieg des fcb in die bbl?


    ich habe schon mehrere interviews von offiziellen anderer vereine gelesen, dass sie sich sehr freuen, dass ein so großer name dafür sorgt, dass dem basketball in deutschland eine viel größere mediale aufmerksamkeit zukommt.


    sehen das die fans der etablierten auch so oder sind wir für sie eher das "hoppenheim" der bbl?

    0

  • @ Skalle


    Im Grunde genommen freuen sich etwa 80% aller Fans der anderen Vereine, weil mit dem FC Bayern in der BBL ein weiterer Klub auftaucht, "gegen den man guten Gewissens sein darf/kann"... Die beiden anderen Klubs, die diese "Lücke" bislang ausgefüllt haben, sind die Bamberger und die Berliner!


    Wenn du dir vllt. selbst ein Bild machen willst:


    http://www.schoenen-dunk.de


    Dort dann im Forum unter "Beko BBL" findest du den FCB-Thread bzw. den Spiel-Thread zum Spiel Bonn gg. Bayern gleich um 14 Uhr!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • die verfügbaren Tickets gegen Braunschweig sind ja plötzlich rapide angestiegen - das sind die Rückläufer aus Braunschweig, da +400 auf der Gegengeraden in M, N, O). Insgesamt jetzt noch über 1.000 Karten zu haben....wird wohl nicht ganz ausverkauft werden.


    Beim Mittwochsspiel gegen Tübingen seltsamerweise nur geringfügig mehr Tickets übrig, aber die Auslastungsgrafik zeigt dort nur 1/3 an, bei Braunschweig sind's 3/4. Da kommen bei Tübingen dann wahrscheinlich in den nächsten Tagen auch noch die nicht verkauften Gästetickets rein und das dürfte wohl nicht weniger sein als die 400 aus Braunschweig, denke nicht dass unter der Woche so viele Gästefans anreisen werden.

    Für mehr zeitgleiche FCB(B) Spiele :thumbsup: und eine neue Halle :)

  • Ich denke aber, dass man zumindest die 6100 Zuschauer vom Fenerbahce-Spiel in die Halle locken wird. Momentan sind noch 1012 Karten bei Eventim zu haben. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass 5688 Karten bereits verkauft sind. Laut Bernd Rauch kalkuliert man mit 5000 Zuschauern im Schnitt, sodass man für das Braunschweig-Spiel zu locker über diesem Schnitt liegt. Man darf nicht vergessen, dass man das Auftaktspiel in Bonn verloren hat und viele Neu-Basketball-Fans darüber sehr enttäuscht waren, weil sie vllt. noch nicht einschätzen können, wo die Probleme des Teams (mit Benzing fällt ein absoluter Rotationsspieler aus, mit Jagla steht ein absoluter Rotationsspieler derzeit völlig neben sich, man spielt ohne Starting5-Center, Je'Kel Foster fiel in der Vorbereitung etwa 2-3 Wochen aus und das gesamte Team spielt erst seit ca. 2 Wochen so zusammen, sprich seit der Rückkehr der dt. Nationalspieler von der EM) liegen. Mich hat die Auftaktniederlage nicht überrascht, vielmehr habe ich sie erwartet. Wenn ich ehrlich sein soll, erwarte ich auch im Braunschweigspiel noch eine Niederlage. Die Gründe poste ich dann in den Spiel-Thread.


    Viele neue Fans der FCB-Basketballer gehen wohl - weil sie das vom Fußball kennen - davon aus, dass man mit 2-3 Niederlagen zu Saisonbeginn schon "kein Meister mehr werden könne"! Dabei muss man sich nach dem 34. Spieltag nur unter den Top 8 der Liga befinden, ehe die richtige Saison - die Playoffs - losgeht. Der Meister wird nicht in der regulären Saison, sondern in den Playoffs gemacht.


    Sobald sich der Erfolg einstellt, gehen die Zuschauerzahlen noch deutlich nach oben, da bin ich mir sicher!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Ich lese gerade einen Artikel der "SZ" (von heute) über die FCB-Basketballer....


    Dort heißt es in einem Absatz wortwörtlich: "Die Bayern testen an diesem Donnerstag in Belgrad gegen Roter Stern, der 18-jährige wird dann vor mehr als 8000 fanatischen Fans eine Bewährungsprobe bekommen: "Wenn er dort eine akzeptable Leistung abgibt, bekommt er die Spielminuten von Ruben", kündigt Bauermann unmissverständlich an."


    Daraus kann man schließen, dass Boumtje-Boumtje bereits wieder ausgemustert worden ist bzw. sein Vertrag, der in ca. 6 Wochen ausläuft, wohl nicht verlängert wird. Daher - so auch meine Vermutung - wird man wohl noch 2 Big Men suchen!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Na dann bin ich mal gespannt auf heute Abend. Übrigens überträgt das serbische Fernsehen das Testspiel unserer Mannschaft. Vielleicht findet ja jemand von euch einen Stream.


    Aber ganz so dramatisch wird ein Testspiel bzw. Benefizspiel bei Roter Stern auch nicht sein. Denke mal eine halb volle Halle so knapp 3000 bis 4000 werden Sie schon zusammen bekommen.

    0

  • @ Andi


    Kennst du zufällig den Sender? Vllt. gibt es den über Sat-TV!?

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • @ Andi


    Hier mal ein kurzes YT-Video zur Stimmung bei einem Basketball-Spiel in Belgrad, hier vom Derby Roter Stern gg. Partizan:



    Bist du immer noch der Überzeugung, dass es nicht so dramatisch werden dürfte? ;-):P


    Falls jemand hier im Forum serbisch können sollte, hier zwar Artikel über den FC Bayern von der HP von Roter Stern:


    http://www.kkcrvenazvezda.rs/i…esic-spektakl-sa-bajernom


    http://www.kkcrvenazvezda.rs/i…avarci-stizu-u-ponedeljak

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • @ Sharky


    Inzwischen sind bei Eventim nur noch 780 Karten verfügbar. Gestern waren es abends um 21 Uhr 40 noch 1032 Karten. Mit anderen Worten: Man hat in den letzten 14,25 Stunden 252 Karten verkauft, d.h. knapp 25% der noch verfügbaren Karten abgesetzt!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • auf jeden Fall eine deutliche Steigerung zur alten.


    Zwei Dinge dich mir auf Anhieb etwas negativ auffallen:


    -Der "Rahmen" ist viel zu groß und nimmt bei normaler Schriftgröße fast die Hälfte meines Bildschirms ein. So wir gerade nur noch die Top News angezeigt, wenn man mehr sehen will muss man runterscrollen. Mag bei größeren Bildschrimen nicht so drastisch sein, aber mir fällts bei mir halt sehr im Vergleich zur Fussballer-HP auf. Dort sind oben nur 25% Rand, und dann Inhalt. Scrollen muss man dort natürlich auch, aber man halt auf den ersten Blick gleich mehr Information, und der erste Eindruck ist ja sehr entscheidend.


    -Die Links zum Fanshop sind total versteckt, marketingtechnisch ist das miserabel. Der Link muss oben in die rote Leiste noch mit rein, da ist ja auch noch jede Menge Platz auf der rechten Seite.

    Für mehr zeitgleiche FCB(B) Spiele :thumbsup: und eine neue Halle :)

  • FCB-Basketballer verlieren gegen Roter Stern Belgrad
    Vor 7.000 frenetisch feiernden Zuschauern in der "Hala Pionir" in Belgrad verlor der FC Bayern am Mittwochabend mit 55:80 (33:43) gegen die Mannschaft von Roter Stern Belgrad.
    Konfetti, Papierrollen, Münzen und Feuerzeuge - bis auf dem Parkett in Belgrad gespielt werden konnte, verstrichen einige Minuten. Die Atmosphäre war bereits vor Spielbeginn auf dem Siedepunkt. Trainer Dirk Bauermann nutzte das Saisoneröffnungsspiel der Mannschaft von Roter Stern Belgrad um viel zu testeten. Beispielhaft dafür sind die Einsatzzeiten von Ben Hansbrough und Steffen Hamann: Hansbrough kam lediglich auf zehn Minuten Einsatzzeit, Kapitän Hamann gar nur auf fünf. Ein zusätzlicher Grund für das deutliche Ergebnis ist schnell ausgemacht: Während die Gastgeber 30 ihrer 33 Versuche (91%) von der Freiwurflinie trafen, nutzen die Bayern lediglich 9 von insgesamt 21 Möglichkeiten (43%). Zweistellig punkteten dennoch Philipp Schwethelm (12 Punkte) und Jonathan Wallace (11). Die meisten Zähler für das Team von Roter Stern-Trainer Svetislav Pesic erzielte Adam Morrison (17).
    Dirk Bauermann sagte wenige Minuten nach der Schlusssirene in Belgrad: „Die Mannschaft hat sich trotz der aufgeladenen und sehr emotionalen Stimmung in der Halle zufriedenstellend geschlagen, auch, wenn das Ergebnis unerfreulich ist. Sie hat nie aufgeben und immer versucht, den Kurs zu halten. Dieses Spiel war eine wichtige Erfahrung für die Mannschaft, die sie zusammenrücken lässt. Jetzt freuen wir uns auf das erste Ligaheimspiel im Audi Dome gegen Braunschweig."
    Folgendes Video gibt einen Eindruck von der Atmosphäre in der Belgrader "Hala Pionir" kurz vor Spielbeginn:

    .
    Tip-Off zum ersten Beko BBL-Heimspiel ist am Samstag um 18 Uhr. Zu Gast im Audi Dome sind die New Yorker Phantoms Braunschweig, die nach ihrem 103:74-Erfolg über Phoenix Hagen auf dem zweiten Tabellenrang stehen.
    Es spielten für den FC Bayern München: Philipp Schwethelm (12 Punkte), Jonathan Wallace (11), Bogdan Radosavljevic (9), Demond Greene (8), Jan-Hendrik Jagla (8), Je'Kel Foster (3), Ben Hansbrough (2), Aleksandar Nadjfeji (1), Steffen Hamann (1), Ruben Boumtje Boumtje und Darius Hall.

    0