Allgemeines zur Liga und zu den Konkurrenten

  • ...Ich glaube immer noch nicht so wirklich, dass ein Stoschek sich damit zufrieden gibt, in der BBL chancenlos gegen uns und Berlin zu sein und sich nur mit Oldenburg, Ulm und Co. um die Plätze dahinter zu schlagen.


    Kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich kann mir noch nicht mal vorstellen, das Stoschek die Champions League gefällt. Der Mann hat nen europäischen Top Auto Zulieferer aufgebaut und die Baskeballer sollten europäisch ebenfalls Top sein.


    Andrerseits hat er wohl eingesehen, dass er sein privates Engagement noch erheblich hätte steigern müssen, wenn er mit den Bayern mithalten will. Sein Plan zusätzliche Großsponsoren für den Bamberger Basketball zu akquirieren ist ja komplett gescheitert. Hinzu kommt, das die EL kein wirkliches Interesse am Standort Bamberg hat.


    Das alles kam in einer Zeit, in der Brose einen Umsatzrückgang zu verzeichnen hatte, ein Kostensenkungsprogramm verabschiedet und seinen Mitarbeitern Restrukturierungen angekündigt hat. Da wird es aus dem Familienkreis schon auch kritische Stimmen gegeben haben, was eine Ausweitung des Engagements bei den Basketballern angeht.


    Manchmal läuft eben auch im Leben eines Milliardärs nicht alles so, wie man das gerne hätte ;)

    0

  • Ich kann es zwar nicht wirklich einschätzen, aber die ständig auf SD mantraartig vorgetragene Lesart, Brose sponsert den Basketball so stark, nicht weil sie Marketing beim eigenen Kunden (Automobilhersteller interessiert das nicht), sondern um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, hat mich nie völlig überzeugt. Da gäbe es womöglich auch billigere Mittel.


    Zum Beispiel einfach mal die 10 Millionen direkt für Gehälter auszugeben. Also im Werk, nicht fürs Basketballteam.


    Nur mal angenommen, das war nur ein Vorwand, damit der Patriarch auch mal im Sandkasten der großen Sportnamen mitspielen darf, weil es ohne entsprechend Begründung schon fast in Richtung Veruntreuung von Firmengeldern ginge. Dann kann ich mir auch vorstellen, dass der Druck im Brose-Kessel zunimmt, dort deutlich Gelder einzusparen. Denn so direkt“eigenes“ Geld hat der Sonnenkönig ja im Wesentlichen nicht eingesetzt. Klar, höherer Firmengewinn erhöht auch seine Gewinnbeteiligung. Und die Zeichen stehen in der gesamten Branche auf Zeitenwende. Ob die Chinesen zukünftig in ihre Elektroautos so zuverlässig Fensterheber etc. von Brose einbauen werden, wie bisher die deutschen Automobilbauer, erscheint fraglich.

    0

  • Der deutsche Basketball-Vizemeister ALBA Berlin hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen Wunschspieler langfristig an sich gebunden.


    Wie der Klub am Samstag mitteilte, kommt der schwedische Flügelspieler Marcus Eriksson vom spanischen EuroLeague-Teilnehmer Herbalife Gran Canaria.
    Der 25-Jährige unterschrieb bei ALBA einen Vertrag bis 2023 und soll im Spiel der Berliner eine tragende Säule werden.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die haben einen neuen Hausmeister gesucht und er hat das missverstanden. Er schreibt ja auch, dass er Mitglied der Organisation ist. Müll rausbringen, das Parkett feucht durchwischen etc. :D

    0

  • ALBA schafft die Cheerleader ab, die Mädels verstehen es nicht warum, aber das Medienecho ist riesig.


    Bei uns wurde das auch angesprochen und wohl intern diskutiert, aber bei uns entscheiden die Mädels ob Sie Bock haben zu tanzen in den Pausen (was auch ein richtiger Sport ist und sehr Professionell gemacht wird).



    Heidelberg wird der richtigen Antwort auf das Thema, das würde ich mir auch manchmal wünschen.

    https://www.mlp-academics-heid…von-schiedsrichtern-26134

    0

  • Ich hätte da mal eine Bitte in eigener Sache. Ich war in der von whisky1982 genannten Angelegenheit ein wenig auf SD aktiv.


    Seit heute Morgen kann ich mich dort nicht mehr anmelden. Jetzt liegt der Gedanke nahe, nachdem ja jede Menge weitere Posts dort online gestellt werden, dass mir bewusst der Zugang verweigert wird. Ich fände das völlig überzogen.


    Ich habe mich dort vor ca. 10 Jahren angemeldet und habe keinen blassen Schimmer mehr, mit welcher Mailadresse und ob diese überhaupt noch aktiv ist. Das ändert sich ja über die Jahre. Nachschauen kann ich es aber natürlich auch nicht mehr, ich komme ja nicht rein. Jedenfalls habe ich keine Nachricht erhalten, die eine solche Maßnahme ankündigt und begründet.


    Deshalb meine Bitte an Euch, die auch auf SD aktiv sind, einer der Moderatoren darauf anzusprechen/anzumailen. Am besten @jsb oder @madrob, die scheinen ganz vernünftig zu sein. Was man über @qnibert nun wirklich nicht sagen kann. Danke im Voraus!

    0

  • Ich konnte mich auch vor einiger Zeit von Heute auf Morgen nicht mehr anmelden. Neues Passwort anfordern hat nicht geklappt und auf meine Mails habe ich auch keine Antwort erhalten. In meiner letzten Mail habe ich darum gebeten man möge doch wenigsten meinen Account löschen wenn man auf mich keinen Bock mehr hat oder die Probleme nicht beheben kann. Es kam nix. Dann halt kein SD mehr.

    Ich habe das Gefühl die Plattform läuft nicht mehr so richtig oder ich wurde entfernt. Ich habe nach der Meisterschaft zwei mal gegen Alba gestichelt und erwähnt wie gut Lucic ist. Wurde gelöscht und bald darauf konnte ich mich nicht mehr einloggen.

  • Geile Antwort von den Heidelbergern - muss man sich auch erstmal gegen das große Alba Berlin trauen.


    Ansonsten geben die Alba Dancers selbst die richtige Antwort auf die Maßnahme:


    ...Cheerleaderin Anne äußerte sich verärgert über die Entscheidung. Bei Instagram schrieb sie: „Wer denkt, diese Entscheidung sei 'zeitgemäß', hat die letzten 100 Jahre Emanzipation verpasst. Enttäuschung ist gar kein ausreichender Ausdruck für diese mehr als erbärmliche Rechtfertigung."

    Unter dem Hasthag "#deeplychauvinistic ("zutiefst chauvinistisch") fügte sie ironisch hinzu: „Hilfe, wir wurden gezwungen, unserem Sport und somit unserer Leidenschaft nachzugehen. Unseren Vorbildern aus der NBA nachzufeiern." Und: "Dazu zählt auch das Kostüm. Was mehr nicht ist. Eine Verkleidung, die zu diesem Sport gehört und rein gar nichts über den Menschen, der es trägt, aussagt.“...



    Ich kapiere die Maßnahme von Alba ehrlich gesagt nicht. Die Mädels wurden nicht gezwungen, machen das aus Spaß an der Sache. Den Leuten gefällts. Wo ist das Problem? :/

    0

  • Naja, was heißt kapieren, Politik soll hier ja nicht diskutiert werden, ich habe aber schon die Vermutung, dass die politische Richtung in Berlin ein Grund für die Aktion ist. Da sind Parteien in der Verantwortung, die einige Dinge schleifen lassen vor zuviel Offenheit (Görlipark und Zonen für Dealer) und auf der anderen Seite Positionen schaffen in der Verwaltung die die richtige Sprache auf Formularen prüfen, nach dem Motto Drittes Geschlecht nicht benachteiligen etc.


    Auf die Tänzerinnen zu verzichten ist ja nichtmal das schlimme, das ist eine Entscheidung, aber die Begründung von wegen aus der Zeit gefallen, deutet doch eher auf politische Strömung hin (meine Meinung).

    0

  • Das Problem ist die gestörte Denke bei den Entscheidungsträgerin, aber bezüglich Berlin wundert mich da eh nichts mehr.

  • Ja, ich kann mir schon gut vorstellen, dass es da gewisse politische Strömungen gibt. Alleine die Politik wirds nicht gewesen sein, derart viel Druck werden die bei einem Club wie Alba nicht machen können. Denke eher Baldi / Alba wollte da einen Trend setzen, geprägt durch das Klima der aktuellen Diskussion und in der Stadt. Die Entscheidung fiel ja auch nicht von heute auf morgen. In meinen Augen hat er sich da aber ordentlich vergriffen und es zeigt mal wieder, auf welch absurden Niveau wir bei diesem Thema mittlerweile angekommen sind.

    0

  • Ja, ich kann mir schon gut vorstellen, dass es da gewisse politische Strömungen gibt. Alleine die Politik wirds nicht gewesen sein, derart viel Druck werden die bei einem Club wie Alba nicht machen können. Denke eher Baldi / Alba wollte da einen Trend setzen, geprägt durch das Klima der aktuellen Diskussion und in der Stadt. Die Entscheidung fiel ja auch nicht von heute auf morgen. In meinen Augen hat er sich da aber ordentlich vergriffen und es zeigt mal wieder, auf welch absurden Niveau wir bei diesem Thema mittlerweile angekommen sind.

    Imho unterliegst Du da einer Täuschung.

    Ich schätze, dass von der Alba-kolportierten 20% Umsatzerhöhung rund 60% aus Fördertöpfen des rot-rot-grünen Gendersternchensenats kommt. (ganz zu Ende gedacht aber aus dem Länderfinanzausgleich hauptsächlich aus Bayern)

    Bei den Summen kann man bei den Müllkutschern schon massiv Druck aufbauen. Sind sie doch nicht nur über den Sport sondern auch über ihre Gewerke massiv angreifbar. Aber irgendwo nichts Neues aus dem Versuchslabor DDR 2.0, manche nennen es auch Reichhauptslum.

  • Frage an die Moderatoren: Warum ist der Euroleague-Thread 2019/20 geschlossen worden und kann der wieder reaktiviert werden oder muß ein neuer eröffnet werden?

    Immerhin startet diese Woche die Euroleague-Saison und es geht gleich Mal gegen Mailand mit Ettore Messina und einem starken Kader, der heute um Luis Scala erweitert worden ist. Das dürfte ein tougher Auftakt werden.


    Rodriguez | Mack
    Nedovic | Della Valle | Cinciarini
    Micov | Roll | Burns

    Scola | White | Brooks
    Gudaitis | Tarczewski | Biligha


    0

  • Frage an die Moderatoren: Warum ist der Euroleague-Thread 2019/20 geschlossen worden und kann der wieder reaktiviert werden oder muß ein neuer eröffnet werden?

    Das kann nur ein Versehen gewesen sein, der Thread war ja sogar im Archiv gelandet.


    Ich hab’s korrigiert. Der Euroleague-Thread ist wieder hier und geöffnet.