Allgemeines zur Liga und zu den Konkurrenten

  • Ich finde, wir sollten da ganz offen ran gehen.
    Sollten wir das Spiel verkacken, dann können wir mal erleben wie sich unser Team mit 2 Matchballen gegen sich anstellt. Hauen unsere zart besaiteten Seelchen dann 2 Hammerspiele raus oder siegt die raumgreifende Verkrampfung. Wäre echt interessant. Und aufschlussreich hinsichtlich der Frage, was wir mit dem alten Halbgott machen.


    EIne andere nette Variante wäre es natürlich, wenn wir das Spiel verkacken, es aber aufgrund einer regelwidrigen Schiedsrichterleistung zu einem Wiederholungsspiel käme. :-D

    0

  • Wer ist denn der 6. Deutsche bei Ulm? Günther, Ferner, Krämer, Alte und Rohwer. Wer noch?

    Niemand. Genauso wie wir heute nur 5 Deutsche im Kader hatten.
    Es gibt keine Regelung, dass man immer 6 Deutsche auf der Bank haben muss. Das würde ja nur Leute zum Busfahren zwingen.
    Ist doch bei den meisten BBL Teams normal, dass man zumindest zu den Auswärtsspielen mit 6 Ausländern und max. 5 Deutschen fährt.
    Man muss halt mit mindestens 10 spielfähigen Spielern antreten, also langen theoretisch 4 Deutsche.

    0

  • bamberg durch. 93 - 58


    war ja klar...

    Das der Erste gegen den Achten deutlich gewinnt, konnte man erwarten. Das die Bamberger Würzburg 3x in Folge mit mehr als 30 Punkten putzen, ist aber schon sehr dominant, bzw. demütigend - je nach Blickwinkel :D


    Und ich traue mich wetten, dass wir gegen die Würzburger auch mindestens ein Spiel abgegeben hätten... :rolleyes:

    0

  • Wir kämpfen noch mit unserer Serie, beschweren uns über die Leistung unserer Jungs und übersehen dabei vollkommen, dass Oldenburg als 2. von Ulm in den Urlaub geschickt wurde. Und das, obwohl Ulm im Moment lediglich mit einer 7ner Rotation spielt. Ganz großen Respekt an Ulm. Dass Oldenburg Basketball spielen kann, dass wissen wir und Bamberg. Um so mehr muss man hier mal den Hut vor den Orangenen ziehen. Vielleicht ist es wirklich besser, dass wir eine harte Serie gegen LuBu spielen müssen und nicht gegen Ulm ran mussten....


    Und natürlich: Geile Sache, Frankfurt! Auch ein Team vor dem ich diese Saison ganz großen Respekt habe.

    0

  • Schöne, knappe Partie zwischen Frankfurt und Ulm. Das kann ich völlig entspannt gucken, ich hab da überhaupt keine Sympathien bzw. keine wirklichen Antipathien gegen ein Team. Das darf gerne eine lange Serie werden.

    0

  • Irgendwie war Frankfurt eingerostet. Zu leichte Viertelfinalserie und zu lange Pause gehabt. Die 3er Quote war ja Mal in den 1. 3 Vierteln außer Diskussion und deren eigentlich gute Defense ein Witz.
    Günther ist ein Crunchtimeplayer. Der taucht einfach ab, wiegt alle in Sicherheit und dann haut er einfach die 3er um die Ohren und überrennt den Gegner. Fies aber gut.


    Was mir aufgefallen ist: Nach unserer Serie gegen Lubu, wirkte der Court in Frankfurt heute weit und groß. Die hatten in der Zone viel Platz, der Gegner stand höflich 1 m weit weg und ließ ausreichend Platz zum agieren. Zumindest am Anfang. Daß die Würfe nicht fielen, lag jedenfalls nicht an einer fürchterlich guten, harten Defense. Das sah in den 5 Spielen gegen Lubu anders aus. Da gab es weder in der Zone, noch für die einzelnen Spieler so viel Platz. War/Ist ein ganz anderes Spiel.
    Wenn Frankfurt sich nicht berappelt und in Playoffform findet, traue ich Ulm zu, die Serie auch zu holen. Gewieft genug sind sie, Biss genug haben sie, Spieler die das könne, auch.
    Frage ist, wie lange die Kräfte mit der kurzen Rotation halten. Aber wie die Spieler immer so schön sagen: nach den Playoffs hat man Zeit zu regenerieren.

    0

  • Was mir aufgefallen ist: Nach unserer Serie gegen Lubu, wirkte der Court in Frankfurt heute weit und groß. Die hatten in der Zone viel Platz, der Gegner stand höflich 1 m weit weg und ließ ausreichend Platz zum agieren. Zumindest am Anfang. Daß die Würfe nicht fielen, lag jedenfalls nicht an einer fürchterlich guten, harten Defense. Das sah in den 5 Spielen gegen Lubu anders aus. Da gab es weder in der Zone, noch für die einzelnen Spieler so viel Platz. War/Ist ein ganz anderes Spiel.

    Wie sagte Gavel nach der Serie noch so schön, Lubu hat sehr "körperphysisch" gespielt. Fand ich ein schönes Wort.

    0