Kader 2015/16

  • Deine Einschätzung, dass Mayr (noch) nicht als voll rotationsfähig betrachtet wird, teile ich auch. Dann fehlt aber in Deiner Aufstellung neben dem noch unbekannten Y noch ein Spieler Z.

  • Wenn man die Einschätzungen zusammennimmt, dass Mayrs Niveau nicht ausreicht und er eher Minuten in der BBL sehen wird, würde doch alles darauf hindeuten, dass man einen 7. Ausländer auf der 4/5 verpflichtet


    In der EL sähe es dann z.B. so aus
    Kleber (PF)
    Savanovic (PF)
    Palacios (PF/C)
    Bryant(C)
    Stimac (C)


    und in der BBL
    Mayr (C)
    als Ersatz für einen der 4 Ausländer


    Savanoviuc und Bryant sind ja grundsätzlich auch Spieler die von Pausen auch mal profitieren. Stimac wirkte auch manchmal überspielt

    0

  • Korrigiere: ...für einen der 3 Ausländer auf C.


    Wenn aber statt Stimac ein deutscher C oder PF/C möglich wäre (eigentlich nur Ohlbrecht),
    dann geht es auch ohne 7. Ausländer.
    Da Ohlbrecht wohl aussen vor ist, wird es echt spannend.


    Sollte Dusko den Vertrag auflösen, droht uns der Schwiegersohn auf der 4 plus ein 4/5 er.
    C wäre dann in der Tat Bryand und vermutl. Stimac. Nur so eine Überlegung.

    0

  • Aber wozu einen weiteren Deutschen rein nehmen, der mehr kostet als ein vergleichbarer International Player und uns eigentlich wegen der begrenzten verfügbaren Minuten höchstens in der BBL ein kleines Upside ggü. Mayr bringt. Stimac ist ja nur beispielhaft.

    0

  • Zur Debatte könnten ohnehin nur Ohlbrecht - und mit Abstrichen vielleicht noch Barthel stehen. Beides eher unwahrscheinliche Optionen.


    Das bedeutet, wenn wir mit 5 voll rotationsfähigen Leuten auf der 4/5 spielen wollen, wären da vier Ausländer dabei. Plus Taylor, Micic, Renfroe - macht das einen 7. Ausländer.


    Die Frage ist ,ob man für den Idbihi / 7. Ausländer Spot jemanden findet, der wirklich weiterhilft und angesichts Idbihis Einsatzzeiten wirklich einen voll rotationsfähigen Spieler braucht oder die paar Minuten in belanglosen Spielen nicht die sein sollten, die Mayr abgreift.


    Verletzt sich einer langfristig, siehts ja ohnehin wieder anders aus.


    Andere Lösung wäre, dass man angesichts der geringeren Bedeutung / Einsatzzeit den Schwiegersohn verlängert.


    Dann hätten wir auf der Vier allerdings: Kleber / Savanovic / Jagla. Athletik ade.:-S

    0

  • Stimac würde ich in der kommenden Saison nicht mehr so gerne für den FCBB spielen sehen. Sicherlich ist er ein Energizer vor dem Herrn, der sich für sein Team auf dem Parkett aufreibt, ABER:


    1. Er ist in der Defense zu schlecht.


    2. Aufgrund seiner schwachen Freiwurf-Quote ist er in der Crunchtime eine absolute Fehlbesetzung. Mit "Hack-a-Stimac" kann der Gegner so manch enges Spiel für sich entscheiden.


    Da Bryant anscheinend beim FCBB verlängert und er ein Offensiv-Center ist, benötigt man beim FCBB noch einen Defensiv-Anker.... Der ist Stimac wahrlich nicht. Mal abwarten, wer da noch so gehandelt wird....

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Ich setze auf 7 Ausländer dann so ( nicht nach Spielzeit sortiert)
    4: Kleber, Savanovic, a1
    5: Bryant, Stimac, a1
    Damit könnte ich gut leben.

    0

  • Wobei 7. Ausländer ja irgendwie ein Umdenken wäre beim FCB. Mal abwarten, Sinn macht das schon. Man hat diese Saison extrem mit Verletzungen zu tun gehabt, auch deshalb kam man erst spät richtig ins laufen. Da braucht es Qualität auf der Position 1-13, die Position 14 und 15. sind zum auffüllen und zum lernen falls mal jemand mehr ausfällt oder mehr Luft braucht.

    0

  • Highlightvideo von Klebers Saison in Spanien zum genießen, er hat die Nr. 14


    https://www.youtube.com/watch?v=vmRTxVFvbpg


    Bei Stimac bin ich gespalten. Ja, er bringt Energie aufs Feld und kann an guten Tagen ein Spiel entscheiden. An schlechten Tagen auch, dann bekommt er seine Füße nicht mehr sortiert und erweist sich als Schwarzes Loch in der Defense, dann kann er keinen vor sich halten und bringt die Helprotation zuverlässig durcheinander und erzwingt es in der Offense. Von seinen Freiwürfen Mal abgesehen, macht mich das wahnsinnig.

    0

  • auripigment


    Zu Stimac: Geb Dir recht. Energizer vor dem Herrn und total sympathisch. Aber nicht das benötigte Pairing zu Bryant. Ich hoffe bei 7. Ausländer auf ein anderes Profil - ein 4/5 er allein kann das ja nicht "richten"
    - Athletik auf die 4 bringen
    - Ergänzungsprofil zu Bryant auf der 5


    Spräche noch für einen reinen 5er zusätzlich (hatten wir ja schon ein paar Mal).
    Das könnte meinetwegen auch jemand "in den Jahren" sein, der überbrückt bis D Mayr soweit ist.
    Welche "Fast-Rentner" laufen denn da noch rum?


    So einer wie Pops - der aber selbst nicht in Frage kommt wg. Dopingproblemen (April 2015, letzten Stand kenne ich nicht)?

    0

  • Kaum hat er bei uns unterschrieben...
    Maximilian Kleber zog sich im Training eine Kapsel-Band-Verletzung am Fuß zu, wurde bereits operiert und fällt für den Sommer aus... Hoffentlich ist er dann zur Saison wieder fit

    0

  • hab ich mir auch grad gedacht...kaum trägt er unser trikot ( bzw hat unterschrieben) ist er verletzt.


    passt also perfekt zu uns.


    jetzt weiß ich auch warum er im sommer nicht in den staaten spielt.




    FCBB-Neuzugang Maximilian Kleber muss schweren Herzens auf die EM-Teilnahme mit dem deutschen Nationalteam verzichten: Der 23-Jährige hat im Sommertraining eine Kapsel-Band-Verletzung am Fuß erlitten. Eine Operation wurde in enger Absprache mit Doktor Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Teamarzt Jochen Hahne vom Spezialisten Ulrich Stöckle in Tübingen erfolgreich vorgenommen.„Das ist natürlich eine Enttäuschung, denn ich hätte sehr gerne die EM mit der Vorrunde in Berlin gespielt“, sagte Maxi Kleber. „Ich bin aber zuversichtlich, dass ich bei der Saisonvorbereitung des FC Bayern wieder dabei bin

    rot und weiß bis in den Tod

  • ALBAs Topscorer verabschiedet sich aus der Hauptstadt. Er ist nicht der erste Leistungsträger, der die "Albatrosse" verlässt. Vize-Meister München könnte sein Ziel sein.


    ALBA Berlin aus der Beko BBL muss den Abgang eines weiteren Leistungsträgers verkraften.


    Nach Reggie Redding (wechselte zu Darussafaka Dogus Istanbul) und Alex Renfroe (Bayern München) verlässt auch Topscorer Jamel McLean die Hauptstadt. Das bestätigte sein Agent am Freitag via Twitter.


    Der US-Amerikaner, der vor der Saison vom Ligakonkurrenten Telekom Baskets Bonn kam, machte von seiner Vertragsklausel Gebrauch und kehrt den "Albatrossen" den Rücken.


    In 37 Spielen in der Beko BBL brachte es McLean auf durchschnittlich 14,1 Punkte und 6,2 Rebounds.


    Der 27 Jahre alte Power Forward wurde in den vergangenen Tagen mit Vize-Meister Bayern München und dem israelischen Top-Klub Maccabi Tel Aviv in Verbindung gebracht. Die Israelis nahmen jedoch bereits Trevor Mbawke von Meister Brose Baskets Bamberg unter Vertrag.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Man könnte fast meine, es darf unserer medizinischen Abteilung auf keinen Fall langweilig werden. Urlaub und so.
    Da kann man nur hoffen, daß es wirklich Routine ist, entsprechend gut behandelt wird und er ins Teamtraining direkt einsteigen kann.
    Hätte den Vorteil, daß er mehr als 2 Wochen hat um die Systeme, Kollegen und Sveti kennenzulernen. Die anderen beiden (so Heiko bleibt), kennen das ja alles schon.

    0

  • 4-6 Wochen soll der Fuß ruhig gestellt werden, danach geh die Reha los.
    Marko Pesic: "Dr. Müller-Wohlfahrt und Dr. Jochen Hahne haben ihm zur OP geraten. Es ist eine Routine-Geschichte, wie Maxi schon sagte."
    Wenn Mull das sagt...

    0

  • Was bedeutet denn "Routine Geschichte" in dem Zusammenhang?


    Hat er sich dann gar nicht verletzt und ist mit dem Schaden aus Spanien gekommen, bzw. hat damit dort schon gespielt, oder wie?

    0

  • Laut DBB hat er sich im Training verletzt. Routine-Geschichte würd ich in dem Fall auf die OP selber beziehen, also keine große Sache, dennoch ein nötiger Eingriff.

    0

  • Da kann man nur hoffen, dass es kein zweiter Fall Gavel wird. Klingt leider schon mal gar nicht gut. Interessant zu wissen wäre, ob die Verletzung (angeblich ist die Behandlung "Routine" - was immer man darunter verstehen kann) schon bei der Unterzeichnung des Vertrages bekannt war. Falls ja, kann man davon ausgehen, dass die Verletzung wirklich kein dauerhaftes Problem ist.


    Na ja, alles Gute, Herr Kleber!

  • Ich vermute Mal, daß die beim medizinischen Check schon bestanden hat und Hahne und Mulle bei der Gelegenheit zur OP geraten haben. Vorsichtsmaßnahme. Im Sommer ausheilen lassen und dann ins Teamtraining einsteigen.

    0